Familienurlaub in Kalabrien

Familienurlaub in Kalabrien

Kalabrien auf einen Blick

5 gute Gründe für Kalabrien
  • Gebirgsketten und Nationalparks
  • Familienfreundliche Strände
  • Kulturelle Überbleibsel
  • Zauberhafte Orte
  • Tartufo

Ein Tag in Kalabrien

Verbringen Sie Ihren Familienurlaub in Kalabrien, dann verbringen Sie Ihre Zeit in der sonnigsten Region Europas! Gestalten Sie den Tag ganz wie Sie wollen, aber ganz sicher steht bei einem Urlaub mit den Kindern in Kalabrien vor allem ein Strandbesuch auf dem Programm. Die Strände rund um das Örtchen Capo Vaticano bieten sich besonders gut dafür an, jetzt müssen Sie sich nur noch für einen entscheiden und schon kann im Sand gebuddelt und im Wasser geplantscht werden. Natürlich bietet es sich am frühen Abend an, durch die Gassen der umliegenden Orte und Städte zu schlendern, das italienische Lebensgefühl aufzunehmen und sich den lokalen Köstlichkeiten hinzugeben. Was darf es sein, ein Fischgericht, Pizza oder Pasta? Vergessen Sie im Anschluss auf keinen Fall ein Eis zu essen und einen Espresso zu trinken – lassen Sie es sich schmecken!

Ein Besuch in der Stiefelspitze

Kristallklares Wasser und wildromantische Landschaften – das erwartet Sie bei einem Familienurlaub in Kalabrien. Die südliche Region Italiens bietet sich für einen Urlaub bestens an, denn das angenehme Klima trifft auf traumhafte Landschaften, blau schimmerndes Meer, mysteriöse Wälder sowie Seen und natürlich kulinarische Leckereien an jeder Ecke.

Egal, ob Sie auf der Suche nach einsamen Stränden und Buchten sind oder einen Aktiv- und Abenteuerurlaub machen möchten, Kalabrien stellt dafür die perfekten Voraussetzungen bereit. Zudem lockt Kalabrien mit vielen typisch italienischen Städtchen, mit alten Häusern, bunten Fassaden und urigen kleinen Gassen. Jeden Tag können Sie aufs Neue etwas entdecken und die Region besser kennenlernen.

Urlaubsparadies Kalabrien

Da auch die Italiener wissen, dass die Region als Urlaubsort so einiges zu bieten hat, ist die Spanne an Möglichkeiten für einen Familienurlaub in Kalabrien ziemlich groß! Natürlich bietet sich vor allem ein Strandhotel in Kalabrien an, aber selbstverständlich ist die Umgebung Kalabriens auch reichlich mit Familienhotels ausgestattet. Wählen Sie ein Hotel, bietet sich zudem die Buchung einer Pauschalreise an. Sind Sie allerdings lieber selbst Chef des Urlaubs und ein Fan von spontanen Planungen, steht eine Ferienwohnung in Kalabrien mit Sicherheit ganz hoch im Kurs. Wie Sie also sicherlich bereits feststellen können, haben Sie die freie Wahl, wie Sie Ihren Urlaub gestalten möchten. Die Ferien mit den Kindern in Kalabrien zu verbringen ist einfach eine super Idee!

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Manuela Josten
„Landschaftlich ist Kalabrien einfach ein Rundum-Paket für einen Familienurlaub und sowohl Tropea als auch Pizzo spiegeln den italienischen Flair perfekt wider!“
Urlaubsexpertin Manuela Josten

Ausgewählte Familienhotels in Kalabrien

Reisethemen Kalabrien

Individualurlaub in Kalabrien

Wo liegt Kalabrien?

Lage Familienurlaub in Kalabrien

Die Region ist im Westen vom Tyrrhenischen Meer umgeben, im Süden und im Osten vom Ionischen Meer. Außerhalb des Wassers findet man in dieser Gegend beinahe ausschließlich hügelige und gebirgige Landschaften, die sich an der Küste dann in weite Sandstrände verwandelt. Das Gebiet charakterisiert sich durch seine vielen Gebirgszüge und ist nur durch die 8 km breite Straße von Messina, eine nicht allzu große Meerenge, von der Insel Sizilien getrennt. Ihre Anreise sollten Sie mit dem Flugzeug in Angriff nehmen, da sich eine Autofahrt gut zwei Tage hinzieht, da es vom Herzen Deutschlands aus knapp 2000 km bis Kalabrien sind. Fliegen Sie am besten den Flughafen Lamezia Terme an, so können Sie von hier aus mit einem Mietwagen alle Regionen Kalabriens gut erreichen. Also, auf geht`s – Italiens Süden wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden!

Wie ist das Wetter in Kalabrien?

In der Stiefelspitze Italiens befindet sich die südlichste Region des italienischen Festlands: Kalabrien, eine Region, die zugleich auch eines der sonnenreichsten Gebiete in Europa ist. Von Mai bis Oktober lassen sich hier wunderbare Badeurlaube verbringen. Auch in den kälteren Monaten kommt natürlich keine Langeweile auf: In den Küstenregionen können Sie bei angenehmen Temperaturen wandern oder Radtouren unternehmen, die Gebirge laden derweil zum Wintersport ein.
Die Durchschnittstemperaturen liegen in der Hochsaison, im Juli und im August, bei 18 Grad, während die Höchsttemperatur zu dieser Zeit zwischen 26 und 28 Grad liegen kann. Eincremen also nicht vergessen! Die Durchschnittstemperatur liegt in den Wintermonaten zwischen 7 und 15 Grad. Natürlich variieren die Temperaturen je nach Örtlichkeit und Höhenlage!

  • Temperatur
  • Niederschlag

Weitere Reiseziele in Italien

Komm, lass uns Kalabrien entdecken!

Das Inland Kalabriens besteht größtenteils aus Wäldern, Wiesen und Seen. Üppige Obst- und Palmengärten werden Sie sicher genauso beeindrucken wie idyllisch angelegte Stauseen. Für Ferien mit den Kindern bietet sich ein Besuch in Kalabrien daher wirklich gut an, denn es gibt eine vielfältige Natur, die von den kleinen Abenteurern entdeckt werden will.

Verträumte Örtchen entdecken!

An der besagten Straße von Messina liegt auch der kleine Fischer- und Badeort Scilla. Vom hier beheimateten normannischen Schloss Ruffo aus können Sie traumhafte Panoramaaussichten genießen. Wenn Sie sich satt gesehen haben, können Sie sich hier noch von der Kunstgalerie beeindrucken lassen, die sich in dem Gebäude aus dem 11. Jahrhundert befindet.

Aber natürlich finden sich noch viele weitere interessante Orte und Städtchen. In Kalabrien kommt man zum Beispiel nicht an Tropea vorbei, einem Ort, der etwa 40 Meter über dem Meer thront. Die Altstadt dieses Ortes ist von pastellfarbenen Häusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert geprägt, barocke Adelspaläste und enge Gassen mit gemütlichen Lokalen runden das Ambiente ab. Aufgrund seiner Beliebtheit werden Sie hier besonders gute Chancen haben, Ihren Urlaub in einem Strandhotel oder Familienhotel in Kalabrien zu verbringen.

In der Hauptstadt der Provinz, in Reggio Calabria, können Sie sich dagegen von den berühmten Bronzestatuen im Archäologischen Nationalmuseum beeindrucken lassen. Ein weiteres beliebtes Örtchen, zu dem sich zumindest ein Ausflug lohnt, ist Pizzo. Auch hier erwartet Sie der typisch italienische Flair. Der beliebte Urlaubsort ist außerdem ein Fischerei-Zentrum und der Ursprungsort des Tartufo, einer bekannten italienischen Eisspezialität. Sie sollten der schokoladigen Versuchung definitiv nachgeben!

Sonnenbaden Deluxe

Ein besonders schöner Küstenabschnitt ist die Riviera di Cedri, die sich zwischen Tortora und Paola befindet. Von den Stränden Capo Vaticanos, einer Felsklippe am Tyrrhenischen Meer aus, können Sie herrliche Aussichten auf die Vulkaninsel Stromboli genießen, die hoch aus dem Meer ragt. Zu den Top-Stränden Capo Vaticanos gehören der Grotticelle Beach, der Ciccio sul Mare und der Praia di Fuoco. Bei einem Abstecher hinauf zum Leuchtturm können Sie außerdem einen wunderschönen Ausblick genießen und sollten sich definitiv den Sonnenuntergang von hier aus anschauen. Auch einmal ungestörte Momente können Sie am Michelino Beach in Parghelia erleben, der wunderschöne Strand ist über eine Treppe erreichbar und ist nicht von Touristen überlaufen.

Kultur und Natur

Kalabrien ist mit seinen wildromantischen Landschaften, den Gebirgen und den Seen eigentlich eine Sehenswürdigkeit für sich. Natürlich gibt es hier aber noch das eine oder andere Highlight, das den Urlaub mit den Kindern zusätzlich versüßen kann. Im Örtchen Stilo am Ionischen Meer befindet sich zum Beispiel die älteste byzantinische Kirche: "La Cattolica" wurde bereits im 10. Jahrhundert errichtet und ist mit Sicherheit ein Highlight für alle geschichtlich interessierten Urlauber.

Das größte sakrale Bauwerk der Region ist die nach einem Erdbeben im neoromanischen Stil wiederaufgebaute Kathedrale Maria Santissima Assunta. Im Inneren birgt sie kostbare Silber- und Goldschmiedearbeiten aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Ein weiteres Highlight sind die geheimnisvollen Grotten Tremusa und della Lamia, die Sie in der Nähe von Tropea finden. Die Grotten locken Besucher mit ihren geheimnisvollen Tropfsteinen – ein Fest für die Augen!
 
Naturliebhaber werden den Sila-Nationalpark sicher lieben. Der Park erstreckt sich auf einer Hochebene im Süden Kalabriens. Beobachten Sie die Rotmilane und die Schlangenadler, die hier über die Wipfel hochgewachsener Lauricius-Kiefern wachsen und lassen Sie sich von der Landschaft verzaubern. Mieten Sie sich ein Kanu am Rand eines der glasklaren Seen oder erkunden Sie die Wälder bei einer Wanderung oder einer Radtour.

Ein weiterer ebenso schöner Park, der sich hervorragend zum Wandern während eines Familienurlaubs in Kalabrien eignet, ist der „Parco Naturale Regionale delle Serre“, welcher sich durch seine idyllische Landschaft auszeichnet und sich hervorragend für ein Picknick eignet.

Von der Westküste Kalabriens und vor allem von Tropea aus eignet sich ein Ausflug zur Insel Stromboli – hier können die ganz mutigen einen Aufstieg zum Vulkan wagen oder auch einfach nur die Insel erkunden. So oder so, der Anblick des aktiven Vulkans wird große und kleine Entdecker beeindrucken!

Urlaubsfotos aus Kalabrien

Reisemagazin Kalabrien

Club Family Permium Partner