Familienurlaub in Bulgarien

Familienurlaub in Bulgarien

Bulgarien auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Flachabfallende Strände
  • Familienfreundliche Hotelanlagen
  • Milde Temperaturen im Frühling und Herbst
  • Viele Wanderregionen
  • Aquaparks für die Kids

Ein Tag in Bulgarien!

Ein Urlaub mit der Familie in Bulgarien beginnt im Idealfall in den Strandregionen, die mit einer Vielzahl an familienfreundlichen Hotels aufwarten können, die zudem teilweise mit Wasserrutschen ausgestattet sind. Sind Ihre Kinder dann am Morgen bereits ein paar Mal ins kühle Nass gesaust, sollten Sie auf jeden Fall einen Teil des Tages am Strand und am Meer verbringen. Hier können Sie mit Ihren Kids einen Sandkuchen backen oder Muscheln sammeln. Haben Sie sich genug in der Sonne geaalt und die Kinder schon Froschfinger, dann heißt es zurück ins Hotel, sich frisch machen und auf in eine der umliegenden Städte. Hier können Sie Sightseeing und Kultur erleben sowie sich ein leckeres Essen in einem der vielen Restaurants schmecken lassen. Genießen Sie Ihr Abendessen auch ganz einfach mit Blick auf das Meer und beobachten Sie zugleich, wie die Sonne langsam am Horizont verschwindet. Ein entspannter erster Urlaubstag für Groß und Klein!

Ein facettenreiches Land

Ihren diesjährigen Urlaub mit der Familie in Bulgarien zu verbringen ist eine gute Idee, denn Bulgarien liegt aus vielen guten Gründen im Trend und stellt ein ideales Reiseziel für den Familienurlaub dar! Bulgarien ist ein abwechslungsreiches Land, denn nicht nur wunderbare Strände mit weißem Sand und klarem Wasser locken, sondern auch ein großes Wassersport-Angebot, verschiedene Wasserparks und jede Menge Unterhaltung an den Strandpromenaden. Sie verbringen einen traumhaften und familienfreundlichen Urlaub, der zudem durch günstige Preise geprägt ist. Für einen Sommerurlaub mit den Kindern sind Sie in Bulgarien somit genau richtig! Aber auch das Landesinnere hat mit Thermalquellen und Wandergebieten in diversen Nationalparks und zwei großen Gebirgen viel zu bieten. Erkunden Sie am besten einen Teil davon zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Sie werden von den vielen Facetten begeistert sein!

Kulturelle Einblicke

Möchten Sie während Ihres Familienurlaubs in Bulgarien nicht nur entspannen, sondern auch etwas mehr über das Land lernen und die Kultur besser verstehen, dann sollten Sie die Städte genauer unter die Lupe nehmen. Haben Sie einen Urlaub am Goldstrand geplant, können Sie ganz einfach einen Abstecher nach Albena oder Varna einplanen. Fahren Sie die Küste entlang weiter nach Süden kommen Sie nach Burgas, wo Sie in der Stadt spannende architektonische Eindrücke gewinnen oder außerhalb der Stadt an besonderen Orten wie dem Meeresgarten oder in den Mineralbädern entspannen können. Wer wirklich tief in die Geschichte eintauchen möchte, ist aber vermutlich im Landesinneren, in der Hauptstadt Sofia, noch besser aufgehoben. Hier können Sie die Alexander Nevski Kathedrale besuchen oder ins Nationale Historische Museum gehen! Entdeckerlust wird im Familienurlaub in Bulgarien auf jeden Fall befriedigt.

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Manuela Josten
„Einen echten Einblick in die Natur Bulgariens erhalten Sie in der Bucht von Irakli, hier sollten Sie auf jeden Fall einmal schwimmen gehen!“
Urlaubsexpertin Manuela Josten

Ausgewählte Familienhotels in Bulgarien

Reisethemen Bulgarien

Individualurlaub in Bulgarien

Wo liegt Bulgarien?

Lage Familienurlaub in Bulgarien

Bulgarien liegt auf der Balkanhalbinsel und grenzt an Rumänien, Mazedonien, Serbien, Griechenland und die Türkei. Im Osten liegt Bulgarien außerdem direkt am Schwarzen Meer. Das Landschaftsbild Bulgariens glänzt daher mit vielen verschiedenen Besonderheiten, von Gebirgszügen bis hin zum Strand und Meer ist alles dabei! Ihren Familienurlaub in Bulgarien können Sie innerhalb weniger Stunden beginnen, denn mit dem Flugzeug sind es von Frankfurt am Main beispielsweise gerade einmal knapp zwei Stunden bis nach Varna und ans Schwarze Meer – einfach perfekt!

Wie ist das Wetter in Bulgarien?

Das Klima in Bulgarien zeichnet sich durch warme und nicht sehr niederschlagsreiche Sommer aus. In den Hochlagen erwartet Sie im Winter eine kalte und schneereiche Region, die zum Skifahren einlädt. Doch auch der Frühling und der Herbst sind dank milder Temperaturen gute Reisezeiträume, denn zu dieser Zeit blühen die berühmten bulgarischen Öl-Rosen in den schönsten Farben. Die Temperaturen betragen zwischen 15 Grad und 24 Grad, wohingegen im Hochsommer, im Juli und im August, 27 Grad auf dem Thermometer stehen können. Es herrschen somit optimale Wetterbedingungen vor, um Ihren Sommerurlaub in Bulgarien zu verbringen.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Weitere Reiseziele in Bulgarien

Komm, lass uns Bulgarien entdecken!

Wenn Sie einen schönen Urlaub mit Ihren Kindern verbringen möchten, sind Sie in Bulgarien genau richtig! Ihr Familienurlaub startet dabei am besten in einem der Hotels, die mit einer oder mehreren Wasserrutschen ausgestattet sind: auf diese Weise haben Sie vor allem für Ihre Kids ein kleines Paradies gefunden! Viele dieser familienfreundlichen Hotels befinden sich rund um die bekannten Strandabschnitte am Sonnenstrand und am Goldstrand, die generell als die beliebtesten Reiseziele in Bulgarien gelten. Ihren Urlaub sollten Sie jedoch genauestens planen, denn an einigen Strandabschnitten finden Sie vor allem ein Party-Ambiente, während andere Abschnitte vorwiegend Familien ansprechen.

Sandburgen und Meeresrauschen

Wenn Sie mit Ihrer Familie einen Strandurlaub in Bulgarien machen möchten, dann sind Sie vor allem am Obzor Beach gut aufgehoben. Obzor ist eine kleine Stadt, die genau in der Mitte zwischen Varna und Burgas liegt. Der Strand des Ortes  zeichnet sich durch besonders feinen Sand aus, der flach ins Meer abfällt und daher besonders gut für Ihre plantschenden Kinder geeignet ist. Ein weiterer familienfreundlicher Strand ist der Duni Beach, der durch etwas körnigeren Sand und seinen unberührten Charakter heraussticht. Auch hier heißt es für den Nachwuchs eine unbeschwerte Zeit im Wasser zu verbringen, da der Strand ebenfalls flach abfällt. Backen Sie Sandkuchen mit den Kids, entspannen Sie beim Sonnenbaden bei einem guten Buch und genießen Sie einfach den Blick auf das hellblau schimmernde Meer. Ebenfalls ein sehr schöner Strand ist zudem der Strand von Albena, welcher bei Touristen sehr beliebt ist, da er besonders gut gepflegt wird, Sie sich Liegen leihen können und Snack-Möglichkeiten vorhanden sind.

Der Goldstrand ist ein weiterer schöner Strand, allerdings an vielen Abschnitten für den Urlaub von Party-Gängern, Wassersportfreunden und Souvenir-Jägern geeignet. Der Sonnenstrand liegt etwas weiter im Süden nicht weit von Burgas entfernt und bietet Ihnen ebenfalls eine große Auswahl an Hotels und Wassersportmöglichkeiten, die Ihnen einen entspannten und zugleich aktiven Urlaub ermöglichen können. Und das noch dazu in einer tollen Kulisse, denn auch weiter auf dem Land erwartet Sie Natur pur mit Wäldern und Bergen, die nur einen Katzensprung entfernt liegen! Vor allem finden Sie in dieser Region auch Hotels, die mit Wasserrutschen aufwarten können und Ihren Kids neben dem Strand noch etwas mehr Action in Bulgarien versprechen können.

Nicht weit von Obzor entfernt, liegt außerdem eine besonders schöne Bucht, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Im Süden der Stadt finden Sie die Bucht von Irakli, welche durch seine Lage besonders durch natürliche Schönheit heraussticht: der Strand liegt nämlich an einem Ausläufer des Balkan-Gebirges. Einen schöneren Einblick in die Vielfalt der bulgarischen Natur werden Sie so schnell nirgendwo anders bekommen. Ein Tag in der Bucht wird zu Ihren Lieblingserinnerungen gehören, wenn Sie aus Ihrem Familienurlaub in Bulgarien erzählen!

Ein Kinderparadies

Damit Ihre Kinder im Urlaub in Bulgarien wirklich unvergessliche Ferien verbringen, haben Sie neben tollen Hotelanlagen und Wasserspaß am Strand die Möglichkeit mit Ihren Kleinen in den Wasserpark zu gehen. Der Aquapark Nessebar ist besonders beliebt und bietet ein riesiges Angebot an Wasserrutschen für alle großen und kleinen Adrenalinjunkies. Anfänger auf dem Surf-Brett haben außerdem die Chance, Ihre Fähigkeiten im Surf-Becken zu verbessern und alle kleinen Wasserratten können sich ausgiebig im Kinder-Wasserschloss oder im Kinderbecken austoben. Ein kleines Stück weiter im Norden finden Sie zudem einen weiteren Wasserpark, den Action Aquapark, der neben besonders spannenden und extremen Rutschen auch ruhigere Rutschen, wie einen Lazy River für Sie bereithält. Eine Relax-Zone und ein Kinderbereich runden das Angebot ab, ein Mini-Zoo sorgt zwischendurch für Abwechslung auf dem Trockenen. Wer mit seinen Kindern nach Bulgarien verreist und ihnen im Urlaub eine Freude machen möchte, sollte in den Zoo von Varna fahren. Der erst 1961 eröffnete Tierpark begann mit nur neun Tierarten und zeigt in seinen Gehegen heute 60 verschiedene Arten. Besonders stolz ist man im Zoo auf erfolgreiche Nachzüchtungen seltener Spezies, so hat man bisher alleine 40 Vogelgattungen retten können. Schauen Sie sich um und zeigen Sie Ihren Kindern, was die Tierwelt alles zu bieten hat!

In Varna finden Sie außerdem einen Freizeitpark, der bei Groß und Klein für Spaß sorgt. Fahren Sie auf einer kleinen Achterbahn, genießen Sie die Aussicht aus dem Riesenrad, fahren Sie Auto-Scooter oder spielen Sie Minigolf – für Familien mit Kids, die in Bulgarien Urlaub machen, ist der Park definitiv einen Besuch wert! Die etwas kleinere Variante des Parks finden Sie außerdem in Burgas, sodass Sie völlig frei wählen können, welcher Park für Sie besser gelegen ist.

Abenteuer Natur

Prägend für das landschaftliche Bild Bulgariens sind neben den langen Küsten aber vor allem das Balkan-Gebirge und das Rhodopen-Gebirge. Aufgrund ihrer Höhe sind sie bei Klettersportlern, Freunden des Wintersports und Erholungssuchenden gleichermaßen beliebt. Inmitten grüner Täler und schroffer Gipfel, zwischen alpinen Blumenwiesen und schattigen Wäldern vergessen Sie hier allen Stress bei einem entspannten Urlaub! Nicht zu vernachlässigen sind auch die Flusstäler der Donau und die malerischen Obstplantagen mit Weintrauben und wunderschön blühenden Bäumen. Die Landschaft des Balkan-Gebirges ist vor allem durch Berge, Täler und Wiesen geprägt, die zum Teil mit einem beeindruckenden Grünton ins Auge stechen. Besuchen Sie hier während einer Wanderung verschiedene kleine Hütten, die durch Wanderwege miteinander verbunden sind. Die Bergluft und die Ausblicke werden ein unvergesslicher Teil Ihres Familienurlaubs in Bulgarien sein! Ein ähnliches Bild zeigt sich im Rhodopen-Gebirge, erkunden Sie auch hier Berge und Täler und lassen Sie sich von interessanten Felsformationen beeindrucken.

Ein weiteres spannendes Naturerlebnis bietet sich während des Familienurlaubs in Bulgarien im Westen des Landes, denn hier befindet sich der Rila Nationalpark. Der Rila Nationalpark ist der größte Nationalpark des Landes und bietet sich hervorragend für Wanderungen an. Es gilt hier im Urlaub mit den Kindern wunderschöne Bergseen zu besuchen, die sieben Rila Seen, die ein atemberaubendes Panorama in der Landschaft darstellen. Im Winter ist es vor allem der Schnee, der in den Nationalpark lockt, denn für Wintersport eignet sich Bulgarien einfach perfekt! Einen kulturellen Abstecher können Sie am Rila Kloster einlegen. Das Kloster stammt aus dem 10. Jahrhundert und zählt definitiv zu den sehenswertesten Orten in Bulgarien. Im Norden können Sie zudem die Devetashka Cave besuchen, eine einzigartige Höhlen- und Felsformation, die vor allem mit ihrer Größe beeindruckt.

Städtetrips

Kultur- und Geschichtsinteressierte werden in Bulgarien ebenfalls nicht enttäuscht: Gerade die Hauptstadt Sofia mit der berühmten Alexander Nevski Kathedrale und ihren zahlreichen Museen verfügt in dieser Hinsicht über viele Sehenswürdigkeiten. Das Nationale Historische Museum in Sofia sollten Sie sich dabei auf keinen Fall entgehen lassen, denn es zählt zu den größten des Balkans und zeigt mehr als 650.000 Exponate aus allen Epochen und aller kulturellen Einflüsse, die in Bulgarien gewirkt haben. Darüber hinaus sind auch ein Besuch im Theater oder dem Staatsballett, ein Bummel durch die Einkaufsmeile und die diversen Restaurants und Cafés empfehlenswert. In der kleinen Stadt Nessebar ist es vor allem die historische Altstadt, die Sie zu einem Besuch anregen sollte. Viele kleine Gassen wollen hier während des Familienurlaubs in Bulgarien erkundet werden, verschiedene Geschäfte verlocken außerdem zu einem kleinen Einkaufsbummel. Die Stadt Nessebar ist aufgrund ihrer Bauwerke Teil der UNESCO Welt-Kultur- und Naturerbe-Liste, weshalb Sie sich beispielsweise unbedingt die Christus Pantokrator Kirche anschauen sollten.

Verbringen Sie Ihren Sommerurlaub in Bulgarien in der Nähe von Burgas, sollten Sie auf jeden Fall die Stadt selber auch auf Ihre Ausflugsliste setzen. Hier können Sie die Kathedrale der Heiligen Brüder Kiril & Methodius besuchen, die sich mitten im Stadtzentrum befindet. Entspannung und Erholung finden Sie aber auch außerhalb der Stadt in der Meeresgarten-Parkanlage – Sie können ganz einfach durch den Park spazieren oder den Ausblick auf das Schwarze Meer genießen. Blumen und besondere Pflanzen sorgen für ein schönes Ambiente! Ein anderes tolles Ausflugsziel in Bulgarien sind außerdem die Mineralbäder von Burgas, die sich etwa zehn Kilometer außerhalb der Stadt befinden. Die heißen Quellen sollen eine heilende Wirkung auf den Körper haben – und auch die Schlammbäder sind sicherlich für die ganze Familie erholsam.

Urlaubsfotos aus Bulgarien

Reisemagazin Bulgarien

Club Family Permium Partner