Familienurlaub auf Elba

Familienurlaub auf Elba

Elba auf einen Blick

Auf den Spuren der Griechen und Römer

Ob einsame Buchten oder feinsandige Strände – der Badeurlaub steht hier im Vordergrund. Wassersport, Naturerkundungen sowie viel Flair und Kultur in den kleinen Städten und Orten – bei einem Familienurlaub auf Elba können Sie vom Alltag abschalten!

Elba ist eine Ferieninsel wie aus dem Bilderbuch! An den Küsten ziehen sich schöne Sand- und Kieselstrände entlang, die mal sanft, mal steil in das blaue Meer abfallen. In den bunten Häfen der Orte und Städte liegen kleine Boote und große Jachten, während im Landesinneren wild bewachsene Gebiete rund um den Berg Monte Capanne warten.

Wie die Inseln Giglio, Giannutri, Montecristo, Capraia, Pianosa und Gorgonia gehört Elba zum Toskanischen Archipel und ist eines der größten Naturschutzgebiete in Europa. Schon die Etrusker haben sich um 750 v. Chr. auf dem bezaubernden Eiland niedergelassen, gefolgt von den Griechen, Römern und Langobarden.

Der perfekte Ort für einen Familienurlaub

Auch für einen Urlaub mit der ganzen Familie ist Elba wie geschaffen. Mit Sonne, Strand und Meer, malerischen Orten und unberührter Natur, dazu eine wohlschmeckende Küche und gastfreundliche Menschen – das ist der ideale Platz für einen erholsamen Familienurlaub.

Kinderfreundliche Hotels, gemütliche Pensionen, hübsche Campingplätze oder schöne Ferienhäuser bieten für jeden Anspruch das richtige Ambiente, um sich in den Ferien wohlzufühlen. Auch die Auswahl an Stränden ist ziemlich groß: Von der romantischen Kieselbucht bis zum kilometerlangen Sandstrand gibt es auf Elba alles.
 
Ganz egal, ob Sie sich für Cluburlaub oder für eine entspannte Zeit in einem Ferienhaus entscheiden – auf dieser Insel werden Sie ganz sicher eine tolle Zeit verbringen!

Individualurlaub auf Elba

Weitere Reiseziele in Italien

Komm, lass uns Elba entdecken!

Schlendern Sie über eine Uferpromenade, die mit bunten Häusern und zahlreichen Geschäften gesäumt ist, erklimmen Sie den Monte Capanne oder wandeln Sie auf den Spuren des Bergbaus. Für was Sie und Ihre Liebsten sich auch entscheiden, eines steht jetzt schon fest: Auf der italienischen Insel Elba erwarten Sie und die Kinder aufregende und unvergessliche Urlaubstage!

Hübsche Badestrände und Festungen

Wer Urlaub mit der Familie auf Elba macht, will natürlich vor allem am Strand sonnen und baden. Die Region um die Hauptstadt Portoferraio liegt an der Nordküste Elbas und ist naturgemäß mehr besucht, dafür bietet die touristische Infrastruktur aber die idealen Voraussetzungen für einen gelungenen Familienurlaub. Hier in der Nähe liegt mit dem Golfo della Biodola eine der beliebtesten Badebuchten. Feinster Sand, viele sportliche Aktivitäten und schnuckelige Orte machen den Golf zur ersten Adresse in Sachen Badeurlaub für Familien mit Kids.

Ein Ausflug nach Portoferraio bringt dem Besucher allerlei geschichtliche Details der Insel näher. Von der hübschen Uferpromenade mit ihren bunten Häusern und zahlreichen Geschäften, Bars und Cafés, geht die Besichtigungstour weiter bis hoch in die Altstadt. Vorbei am Dom sowie an diversen Kirchen und Plätzen türmt sich schließlich die Festung auf. Als Schutz vor Piratenüberfällen errichtet, dient das Fort heute vornehmlich dazu, den hinreißenden Blick über die Bucht von Portoferraio zu genießen. Die Palazzina Napoleonica war Wohnsitz von Napoleon Bonaparte während seiner Verbannung. Im herrschaftlichen Stadtpalast können der Salon, die Galerie und die Schlafgemächer des ehemaligen Kaisers besichtigt werden.

Wer sich für einen Aufenthalt an der Südküste entscheidet, findet in Marina di Campo das ideale Refugium. Der Ferienort, mit dem fast zwei Kilometer langen, feinsandigen Strand und den dazugehörigen Annehmlichkeiten wie Sonnenschirmen, Liegestühlen, großem Wassersportangebot, Bars und Restaurants bietet alles, was das Herz begehrt. Über dem Ort mit kleiner Hafenpromenade und hübschen Gässchen thront der 25 Meter hohe, steinerne Turm aus pisanischer Zeit.

Sportliche Betätigung abseits vom Strand gibt es rund um den Monte Capanne, Elbas höchstem Berg. Von Poggio aus führt ein beschilderter Wanderweg zum über 1.000 Meter hohen Gipfel des Berges. Eine weniger anstrengende Variante für Kinder ist eine Fahrt mit der Kabinenbahn von Marciana Alta, die schon in 15 Minuten den höchsten Punkt erreicht hat. Oben am Gipfel wartet ein weitreichender Panoramablick über die gesamte Insel und das darum herumliegende Meer. Zum Träumen schön!

Auf den Spuren des Bergbaus

Wer bei seinem Familienurlaub einen Ausflug in den Osten der Insel unternimmt, stößt auf Porto Azzurro und Rio Marina. Beide Orte waren früher schon für den Eisen-Mineralienabbau von großer Bedeutung für Elba. In der kleinen Eisenmine in Porto Azzurro gibt eine naturgetreue Nachbildung eines Bergwerks. Mit einem Zug geht es durch die Ausstellung, die anhand von Originalobjekten die beschwerliche Arbeit veranschaulicht. Gleich nebenan, in Rio Marina, liegt das Museo dei Minerali. Das Bergbaumuseum beherbergt über 170 Mineralienarten und vermittelt alles Wissenswerte über die Steine und ihre Funktion. Praktischen Anschauungsunterricht erhalten Sie im Anschluss im Parco Minerario dell` Isola d'Elba, dem Bergbau-Freilichtmuseum. In dem großen Mineralienpark, der über 150 verschiedene Arten von Gesteinen beherbergt, dürfen Sie und Ihre Kinder sich selbst auf die Suche nach wertvollen Gesteinen machen.

Weitere Entdeckungen auf Elba

Wo liegt Elba?

Lage Familienurlaub auf Elba

Nur etwa zehn Kilometer vom italienischen Festland entfernt liegt die Insel Elba im Mittelmeer. Sie gehört zum toskanischen Archipel und teilt sich in sieben Gemeinden auf. Der höchste Punkt der drittgrößten italienischen Insel ist der Monte Capanne mit 1.019 m.
 
Am einfachsten erreichen Sie Elba mit der Schnell-Fährverbindung von Piombino aus, die Überfahrt dauert gerade einmal eine halbe Stunde. Kleine Flugzeuge können auch auf dem Inselflughafen landen. Sollte Ihre Fluggesellschaft das Eiland nicht ansteuern, landen Sie am besten an einem der Flughäfen in der Umgebung, zum Beispiel Pisa oder Rom. Dann müssen Sie und die Kinder auch auf die spannende Fahrt mit der Fähre nicht verzichten!

Wie ist das Wetter auf Elba?

Wenn Sie sich für ein Familienhotel am Meer oder für ein Ferienhaus auf Elba entscheiden, dürfen Sie sich auf gutes Wetter freuen: Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 15,7 Grad. Von Juni bis in die erste Oktoberhälfte können auf der Insel herrliche Familienurlaube verbracht werden – immerhin liegt die Wassertemperatur dann zwischen 21 und 25 Grad. Tagsüber wird es zwischen 22 und 28 Grad warm, im Hochsommer klettert das Thermometer nicht selten über 30 Grad.
 
Wenn Sie Elba zum Wandern besuchen möchte, eignen sich die Monate April und Mai besonders gut – dann ist es noch nicht zu heiß und die Insel steht in voller Blüte. Auch im September und Oktober können Sie die Wanderschuhe schnüren und losmarschieren.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Club Family Permium Partner