Familienurlaub auf den Bahamas

Familienurlaub auf den Bahamas

Auf einen Blick

schweineinseln
schweineinseln
paradiseisland
paradiseisland

Inselparadies wie aus dem Bilderbuch

Das Fernweh ruft! Packen Sie die Koffer und begeben Sie sich auf eine unvergessliche Familienreise ins karibische Paradies, das Entspannung, Lebensfreude und einen Badeurlaub der Extraklasse verspricht! Eine Reise mit den Kindern auf die Bahamas bedeutet kilometerlange, schneeweiße Puderzucker-Sandstrände, die von grünen Palmen gesäumt werden, smaragdgrünes und super klares Wasser und Idylle im Überfluss.

Während sich die Ruhesuchenden am Strand dem Sonnenbad hingeben, werden Aktivurlauber beim Wassersport auf ihre Kosten kommen. Tausende Korallenriffe mit kunterbunten Fischen bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln, aber auch oberhalb der Wellen geht es beim Wassersport heiß her. Die malerischen Küsten der Bahamas sind für einen Familienurlaub ein absolutes Ferienparadies!

Spannende Aktivitäten für die ganze Familie

Auch abseits des Wassers gibt es auf Ihrer Entdeckungstour über die Bahamas mit den Kindern etliche Dinge zu erleben. Die üppige Natur der Bahamas Inseln lockt alle Naturfreunde, kulturinteressierte Familien erkunden die Hauptstadt Nassau mit ihren quirligen Märkten und historischen Bauwerken beim Sightseeing. Zahlreiche All Inclusive-Resorts runden die Ferienzeit mit den Kindern auf den Bahamas ab und bieten Ihrer Rasselbande einen Rundum-sorglos-Urlaub voller Entspannung und Piratenabenteuer!

zur Hotelsuche
5 gute Gründe
  • Traumhafte Sandstrände
  • Karibik-Flair
  • Schwimmen mit Schweinen
  • Klasse Wassersportmöglichkeiten
  • Zahlreiche All Inclusive-Familienhotels

Fragen zum Angebot?

Rufen Sie an {{getFreeServiceNumber}}

Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. So und Feiertags geschlossen. Vorübergehend Sa geschlossen.

call-service

Live-Beratung wie im Reisebüro

Weitere Reiseziele in der Karibik

Ausgewählte Familienhotels in der Karibik

Reisethemen Bahamas

Komm, lass uns die Bahamas entdecken!

Traumdestination Bahamas: Es gibt wohl kaum ein anderes Reiseziel auf unserem Planeten, das wir mit so viel Karibikflair, Bilderbuch-Stränden mit türkisblauem Wasser, Inselhopping und einen Rundum-sorglos-Aufenthalt im Familienresort verbinden, wie die Bahamas. Auch für eine Reise mit Kindern hat der Inselstaat so einiges zu bieten. Die Bahamas sind von Grund auf sehr kinderfreundlich und deshalb schon lange unter den Amerikanern ein beliebtes Reiseziel für Familien. Insbesondere die zahlreichen All Inclusive-Familienhotels, die sich auf den verschiedenen Inseln befinden, bieten Reisenden mit Kindern einen Aufenthalt, bei dem keine Wünsche offen bleiben – somit ist durchaus auch ein Familienurlaub mit Kleinkind auf den Bahamas möglich!

Inselhopping auf den Bahamas

Die Bahamas sind ein Inselstaat in der Karibik, aber wie viele Inseln hat das Land Bahamas eigentlich? Die Bahamas setzen sich aus insgesamt 700 Inseln und mehr als 2.000 Cays zusammen, von welchen etwa 16 Stück touristisch erschlossen sind. Bei so vielen Inseln, die übrigens alle mit ihrem ganz eigenen Charme daher kommen, bietet es sich natürlich an, gemeinsam Inselhopping auf den Bahamas zu betreiben – schließlich hat man so eine Gelegenheit nicht alle Tage! Aber ganz egal, welche Bahamas-Inseln Sie letzten Endes bereisen, sie alle überzeugen mit Postkarten-Stränden mit türkisfarbenem Meereswasser, feinem Sand und Palmen, sanften Wellen und jeder Menge karibischem Flair. Die verschiedenen Bahamas-Inseln können Sie entweder per Boot oder per Flugzeug erreichen; je nachdem, wie weit die Inseln voneinander entfernt liegen, die Sie besuchen möchten.

Eine der beliebtesten Inseln der Bahamas ist Grand Bahama; insbesondere unter den Familien erfreut sie sich großer Beliebtheit. Die am nächsten zum US-Staat Florida gelegene Insel mit ihrer Hauptstadt Freeport, die übrigens die zweitgrößte der Bahamas ist, ist insbesondere für ihre traumhaften Strände, riesige Resorts und Yachten berühmt. Insgesamt 300 km Küstenlinie erwarten Sie hier. Das bedeutet natürlich auch zahlreiche tolle Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln: Hier gibt es sogar eines der größten Unterwasser-Höhlensysteme der Welt zu erforschen! Kinder, die noch zu klein zum Tauchen sind, werden sicherlich auf eine Tour mit dem Glasbodenboot hinfiebern. Ein toller Familienaufenthalt ist Ihnen am Taino Beach der Insel gewiss, jede Menge Wassersport gibt's am Lucaya Beach und auch am William's Town Beach lässt es sich richtig klasse entspannen. Insbesondere Familien, die für die Reise mit den Kindern auf einen All Inclusive-Urlaub aus sind, finden auf Grand Bahama etliche kinderfreundliche Resorts!

Eine weitere, überaus populäre Insel für einen Familienurlaub auf den Bahamas ist Paradise Island. Ob pittoreske, palmengesäumte Strände, Aquaparks, Golfplätze, Shoppingmöglichkeiten oder Delfinreservate – auf Paradise Island werden Sie fündig! Ein besonders beliebtes Ausflugsziel auf der Bahamas-Insel ist wohl das Atlantis Paradise Island Resort, ein Hotel mit riesengroßem Wasserpark. Das Beste daran ist, dass Sie diesen auch dann besuchen können, wenn Sie selbst kein Übernachtungsgast des Resorts sind! Naturliebhaber sollten jedoch unbedingt einen Aufenthalt auf der Insel Andros einplanen, bei der es sich um die größte Insel der Bahamas handelt. Da weite Teile der Insel unberührt sind, sie mit allerhand Grün und Nationalparks daher kommt und hier auch die beeindruckenden Sinklöcher zu finden sind, werden hier alle Naturfreunde aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen.

Die Schweineinseln besuchen

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist ein Besuch der sogenannten Schweineinsel, die eigentlich den Namen Great Exuma trägt. Wie der Spitzname der Insel bereits vermuten lässt, leben hier tatsächlich Schweine, die es sich am Strand gemütlich machen und durch das kristallklare Meer schwimmen. Die quietschenden Tierchen können hier aus nächster Nähe bestaunt werden und Sie und die Kids können gemeinsam mit ihnen durch das Wasser planschen – wenn das mal nicht nach tollen Urlaubsfotos und unvergesslichen Erinnerungen schreit! Woher die Schweine ursprünglich stammen, ist auch heute noch ein Mythos. Während manche behaupten, die Schweine wären ausgesetzte Haustiere, meinen andere, dass die Schweine Überlebende eines Schiffsunglücks seien. Völlig egal, welche Geschichte nun wahr ist, süß anzusehen sind sie allemal!

Auf den Exuma-Inseln der Bahamas können Sie in Ihrem Urlaub mit den Kindern auch noch weitere Tiere entdecken: Meeresschildkröten und Leguane sind hier ebenso zu Hause wie die für den Menschen ungefährlichen Ammenhaie von Compass Cay. Aber auch abseits der Tierwelt sind die Exumas ein pittoreskes Fleckchen Erde, deren saphirblaues Wasser und unberührte Strandabschnitte eine wahre Augenweide sind. Kein Wunder also, dass einige Berühmtheiten auf einigen Privatinseln auf den Exumas leben!

Harbour Island und Co. auskundschaften

Auch abseits der Bahamas-Inseln mit größerem touristischen Ansturm gibt es auf den Bahamas weitere Eilande, auf denen es weitaus ruhiger zugeht und die Ihnen abseits des Trubels ein ruhiges Plätzchen für den Familienurlaub oder einen kleinen Ausflug bieten. Eine davon ist die Harbour Island, die sich während des Urlaubs im Nullkommanichts mit dem Segelschiff von Paradise Island oder der Hauptstadt Nassau aus erreichen lässt. Hier herrscht Idylle pur! Nur einen Katzensprung von der Harbour Island entfernt liegt auch die Insel Eleuthera. Beide Inseln sind im Speziellen für ihre rosafarbenen Strände bekannt. Natürliche Schönheit mit versteckten Höhlen treffen auf gemütliche Ortschaften im New England-Stil mit tollen Strandbars. Hier können Sie übrigens auch die berühmte Glass Window Bridge bestaunen, wo das tiefblaue Wasser des Atlantiks und das türkise Meer der Karibik aufeinandertreffen.

Bei mehr als 700 Inseln, die die Bahamas ihr Eigen nennen, eröffnen sich Ihnen natürlich noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, noch mehr Inseln zu besuchen. Ruhesuchende Urlauber, die sich an romantischen Stränden niederlassen und die Seele baumeln lassen wollen, sind auf der Cat Island goldrichtig, die mit ihrem rosa Sandstrand, viel Grün und unberührten Landschaften zu einer der schönsten und fruchtbarsten Inseln der Bahamas gehört. Ein Paradies für Segler und Sonnenanbeter tut sich auf Long Island auf, wo Sie neben tollen Korallenriffen übrigens auch das Dean's Blue Hole, das zweittiefste blaue Loch der Erde, bestaunen können.

Wassersport auf den Bahamas

Ein Urlaub auf den Bahamas Inseln mit den Kindern bedeutet aber noch viel mehr, als nur auf der faulen Haut am Strand zu liegen und die Sonne anzubeten. Der Wassersport steht auf den Bahamas nämlich besonders hoch im Kurs! Ob Kajaktouren, Kanufahren, Parasailing, Schnorcheln, Schwimmen mit Delfinen oder sogar aufregende Tauchabenteuer in die Tiefen des Meeres – die Möglichkeiten hier sind riesig! Einige wenige Beispiele für tolle Optionen, um Wassersport zu betreiben, sind zum Beispiel die Fortune Bay und der Xanadu Beach auf Grand Bahama: Von rasanten Jetskifahrten bis hin zu Tauchgängen zu den bunten Meeresbewohnern ist hier alles möglich! Wassersportler zieht es auch auf die Inselkette der Abacos, die als Eldorado für Wassersport-Liebhaber gilt. Aber ganz egal, auf welcher Insel Sie letztendlich Ihre Ferienzeit mit den Kindern auf den Bahamas verbringen, tolle Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten erwarten Sie überall, schließlich gibt es auf den Bahamas insgesamt 2.400 Korallenriffe!

Nationalparks der Bahamas

Naturliebhaber und Aktivurlauber, aufgepasst! Auf den Bahamas warten auf Sie und Ihre Kinder ganze 23 Nationalparks, die Sie gemeinsam erkunden können! Familien zieht es insbesondere zum Lucayan Nationalpark, der sich auf Grand Bahama befindet und somit leicht erreichbar ist. Unternehmen Sie hier gemeinsam eine Wanderung, machen Sie ein gemütliches Picknick oder eine Kajaktour und gehen Sie auf die Suche nach exotischen Vogelarten. Passen Sie beim Picknicken auf das Essen aus, denn nicht selten versuchen süße Waschbären, sich das Essen für eigene Zwecke zu schnappen! Bestaunen Sie im Anschluss das faszinierende Unterwasser-Höhlensystem, das sich in dem Nationalpark befindet und als eines der größten der Welt gilt – hierfür ist jedoch ein Tauchschein notwendig. Ausklingen lassen können Sie die Erkundungstour anschließend am Gold Rock Beach, der Ihnen vielleicht aus den Fluch der Karibik-Filmen bekannt vorkommen wird.

Eine tolle Mischung aus Natur- und Kulturerlebnissen verspricht der Clifton Heritage National Park auf der Insel New Providence. Hier können Sie nämlich nicht nur auf malerischen Pfaden durch die Natur schlendern, sondern auch wichtige kulturelle Ruinen besichtigen und tolle Orte zum Schnorcheln finden. Wanderfreunde zieht es hingegen auf den Mount Alvernia, den nächsten Punkt der Bahamas, der sich auf Cat Island befindet, während kleine und große Höhlenforscher in den Höhlen von Long Island auf Entdeckertour gehen können.

Ausflug in die Hauptstadt Nassau

Wenn eines während Ihres Urlaubs auf den Bahamas nicht fehlen sollte, dann ist das ein Ausflug nach Nassau. Nassau ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt der Bahamas und kommt nicht nur mit allerlei charmanter Architektur aus Kolonialzeiten daher, sondern bietet auch etliche Entdeckungen für die ganze Familie. Ausflüge gibt es in Nassau auf den Bahamas so weit das Auge reicht: Durchschlendern Sie schöne Straßenmärkte und üppige Gärten, schauen Sie sich Downtown und die Bay Street an oder machen Sie einen Ausflug mit dem Boot zur beliebten Blauen Lagune. Kulturliebhaber sollten auf ihrer Sightseeingtour unbedingt die rosafarbenen Parlamentsgebäude, die Queen's Staircase und die drei Festungen der Stadt mit einplanen.

Kleine Seeräuber und Piraten werden im Pirates of Nassau Museum richtig aufblühen, denn in dem interaktiven Museum können Sie alles rund um das Piraten-Dasein im 18. Jahrhundert erfahren. Mindestens genauso klasse werden die Kids einen Besuch des Ardastra Zoos finden. Insbesondere die Flamingos hier sind ein absolutes Highlight. Natürlich können Sie in Nassau auch einen ganz entspannten Aufenthalt am Strand einplanen. Im Speziellen der Cable Beach sollte dabei unbedingt auf Ihrer To-do-Liste landen, denn dieser gilt als einer der beliebtesten Strände der gesamten Bahamas!

Vielleicht haben Sie ja Glück und reisen genau zur Zeit des Junkanoo Festivals an, eine kunterbunte Kulturveranstaltung, die traditionell am zweiten Weihnachtsfeiertag und zu Neujahr veranstaltet wird. Aufgrund ihrer Beliebtheit findet das Karneval-Festival mittlerweile oft sogar an weiteren Samstagen statt. Gäste sind dabei stets herzlich willkommen. Die Kids werden die kunterbunten Kostüme, Tänze und Gesang bestimmt klasse finden!

schweineinseln
schweineinseln

Wo liegen die Bahamas?

Die Bahamas sind ein Inselstaat mit etwa 700 Inseln, befinden sich in der Karibik und erstrecken sich vor der amerikanischen Ostküste. Dementsprechend ist es bis zum Bundesstaat Florida, der den Bahamas am nächsten ist, ebenfalls gar nicht weit – innerhalb einer Stunde erreicht man bereits die Metropole Miami, weshalb viele Urlauber die Chance für einen kleinen Abstecher dorthin nutzen.

Um den Familienurlaub auf den Bahamas zu verbringen, reisen Sie von Deutschland aus mit dem Flugzeug an. Hier werden teilweise sogar Direktflüge auf die Bahamas angeboten, die Sie innerhalb von rund elf Stunden auf die paradiesisch wirkenden Inseln transportieren. Mit der richtigen Vorbereitung auf die Fernreise können Sie den langen Anflug auch mit kleinen Kindern komfortabel und entspannt gestalten. Also lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf einen Badeurlaub der Extraklasse!

Lage Familienurlaub auf den Bahamas

Wie ist das Wetter auf den Bahamas?

Grundsätzlich erwarten Sie auf den Bahamas ganzjährig warme Temperaturen mit wenigen Temperaturschwankungen, denn auf den Inseln herrscht ein subtropisches Klima. Insbesondere für all die Familien, die im Winter in Deutschland unbedingt ein wenig Sonne tanken möchten, sind auf den Bahamas goldrichtig. Die Monate Dezember und Mai gelten auf den Bahamas nämlich als beste Reisezeit, dann herrscht hier eine durchschnittliche Temperatur von 24 Grad und jede Menge Sonnenschein.

Zwischen Juni und Oktober herrscht die Regenzeit, was auch mit einem Anstieg der Luftfeuchtigkeit sowie der Temperaturen auf durchschnittlich 28 Grad verbunden ist. Die Wassertemperatur auf den Bahamas hat aufgrund des Golfstroms das ganze Jahr hinweg ähnliche Werte wie die Lufttemperatur – perfekt zum Baden!

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsfotos von den Bahamas

Reisemagazin Bahamas

Club Family Premium Partner