Familienurlaub in Costa Rica

Familienurlaub in Costa Rica

Costa Rica auf einen Blick

manzanillo
manzanillo
corcovado
corcovado

Abenteuer in Costa Rica mit den Kindern

Eine Familienreise abseits des Massentourismus! Ein Urlaub in Costa Rica mit Kindern steht ganz im Zeichen beeindruckender Naturphänomene, denn das kleine Land in Mittelamerika weiß mit einer einzigartigen Vegetation und Tierwelt zu überzeugen. Tiefgrüne Regenwälder, majestätische Vulkane, faszinierende Wasserfälle und seltene Wildtiere wie Faultiere und Äffchen – machen Sie sich auf eine Reise gefasst, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Ungefähr ein Viertel der Landfläche Costa Ricas liegt in geschützten Bereichen wie Nationalparks. Ganze 33 Reservate und Nationalparks zählt das Land sein Eigen und gilt deshalb nicht ohne Grund als eines der Pioniere für Öko-Tourismus. Bei so viel unberührter Natur und exotischen Pflanzen und Tieren wird sich die ganze Familie wie im Paradies fühlen!

Entspannung an Costa Ricas Stränden

Neben all den zahlreichen Entdeckungen in der Natur und all der atemberaubenden, vielfältigen Flora und Fauna können Sie sich auf Ihren Reisen durch Costa Rica mit den Kindern auch auf jede Menge Entspannung und tolle Traumstrände freuen. Nicht ohne Grund lautet das Motto Costa Ricas auch "Pura Vida", was so viel wie reines, pures Leben bedeutet. Ob Sie sich nun für einen Familienurlaub an der Pazifik- oder an der Karibikküste des Landes entscheiden, wunderschöne Strandabschnitte können Sie überall finden!

zur Hotelsuche
5 gute Gründe
  • Traumhafte Sandstrände
  • Eindrucksvolle Nationalparks und Reservate
  • Majestätische Vulkane
  • Jede Menge Abenteuerausflüge
  • Kulturprogramm in der Hauptstadt

Fragen zum Angebot?

Rufen Sie an {{getFreeServiceNumber}}

Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. So und Feiertags geschlossen. Vorübergehend Sa geschlossen.

call-service

Live-Beratung wie im Reisebüro

Weitere Reiseziele in Mittelamerika

Ausgewählte Familienhotels in Mittelamerika

Reisethemen Costa Rica

Komm, lass uns Costa Rica entdecken!

Eine Familienreise ins Paradies – genau das erwartet Sie in Costa Rica! Von dichten Dschungeln über malerische Wasserfälle und beeindruckende Vulkane und Gebirgslandschaften bis hin zu Traumstränden wie aus dem Bilderbuch, Costa Ricas Naturkulissen könnten facettenreicher und schöner wohl kaum sein. Insbesondere bei einer Rundreise mit den Kindern durch Costa Rica können Sie sich von der Vielfältigkeit des Landes mit eigenen Augen überzeugen lassen. Der Nachwuchs wird das sicherlich genauso spannend finden!

Speziell eine Rundreise mit dem Mietwagen ist für einen Urlaub mit Kindern besonders geeignet, denn auf diese Weise kann die Reise individuell gestaltet werden. Da Costa Rica über eine relativ kleine Landfläche verfügt, sind die Entfernungen meist nicht weit, sodass die verschiedenen Zwischenstopps Ihrer Rundreise durch Costa Rica mit Kleinkindern im Nu erreicht werden können. Darüber hinaus gilt das mittelamerikanische Land als äußerst sicher für eine Reise mit Kindern. Insbesondere die Gastfreundlichkeit, Offenheit und ansteckende Lebensfreude der Ticos, wie sich die Einwohner gern bezeichnen, machen Costa Rica zu einem geeigneten Reiseziel für Familien.

Am Strand: Die Karibikküste Costa Ricas

Wenn Sie Ihre Urlaubszeit am Strand verbringen und einfach mal den Alltag Alltag sein lassen möchten, haben Sie während Ihres Aufenthaltes in Costa Rica mit den Kindern die Qual der Wahl zwischen der Pazifik- und der Karibikküste. Während sich erstere hauptsächlich für Freunde des Surfens eignet und touristisch ziemlich gut erschlossen ist, sind die Karibik-Badeorte etwas weniger touristisch geprägt und eignen sich besonders gut zum Schnorcheln.

Einige der beliebtesten Strände der Pazifikküste, die sich auch für einen Besuch mit Kindern bestens eignen, befinden sich auf der Nicoya-Halbinsel. Äußerst großer Beliebtheit erfreuen sich hier zum Beispiel der Nosara Beach und der besonders flach abfallende Strand von Sámara, der auch durch zahlreiche schattenspendende Palmen hervorsticht. Freunde des Surfens kommen im Speziellen in Tamarindo zusammen. Aber auch einige Strände der Region Guanacaste sind definitiv einen Besuch wert: Der beinahe rosafarbene Flamingo Beach, der Conchal Beach mit seinem Muschelsand, der San Juanillo Beach und der Santa Teresa Beach sind nur einige von vielen empfehlenswerten Stränden. Am Zentralpazifik finden Sie ebenfalls einige malerische Strände, darunter der Herradura Beach, der wie ein Hufeisen geformt ist, und auch in Montezuma gibt es tolle Möglichkeiten, am Strand zu entspannen. Natürlich kommt an vielen dieser Strände auch der Wassersport nicht zu kurz!

Wenn Sie Ihre Reise mit der Familie durch Costa Rica eher an die Karibikküste zieht, findet man dort ebenfalls zahlreiche Optionen, die Seele im feinen Sand am Meer baumeln zu lassen – typisch Karibik eben! Auf tolle Bootstouren können Sie sich von Playa Manzanillo aus begeben und dabei vielleicht auch Delfine erspähen, aber auch der Punta Uva Beach eignet sich perfekt für einen Badetag mit den Kindern. Beide Strände sind äußerst ruhig. Eine ganz besondere Atmosphäre erwartet Sie auch in dem Dorf Puerto Viejo de Talamanca, denn tolle Strände treffen hier auf entspannte Reggae-Musik, bunte Bars, die leckere Küche der afro-karibischen Kultur und tolle Ausflugsmöglichkeiten in die Natur.

Nationalparks erkunden

Es gibt wohl kaum ein anderes Land auf diesem Planeten, in dem Sie während Ihrer Reise mit der Familie mehr facettenreiche Naturphänomene bestaunen können, als in Costa Rica! Das kleine Land in Mittelamerika besticht nämlich mit einer großartigen Vegetation, einer reichen Tierwelt und nennt gleich 33 Nationalparks und Reservate sein Eigen! Etwa ein Viertel der gesamten Landesfläche befindet sich somit in geschützten Bereichen – Grund genug, um einige der atemberaubenden Nationalparks mit ihren tiefgrünen Regenwäldern und seltenen Wildtieren auf die To-do-Liste zu packen! Bunte Vögel erspähen, kletternde Äffchen und allerlei Faultiere entdecken, das sorgt bei allen Altersklassen für leuchtende Augen! Einer der beliebtesten ist wohl der Manuel Antonio National Park am Pazifik, wo mit ein wenig Glück Totenkopfaffen, Faultiere und Co. zu bestaunen sind. Ein Aufenthalt in dem Regenwald ist ein ganz besonderes Erlebnis und ein Spaziergang durch den Wald belohnt am Ende mit traumhaften Stränden, an denen entspannt werden kann!

Mindestens genauso malerisch geht es im Corcovado National Park zu, in dessen nebligen Dschungel etliche Insekten, Brüllaffen, Jaguare und Aras zu Hause sind. Die besten Chancen, diese bei einer Wanderung zu bestaunen, habt ihr meist in den frühen Morgenstunden. Vor der Küste des Nationalparks tummeln sich des Öfteren auch Delfine und Wale. Ein absoluter Geheimfavorit ist auch der Tortuguero Nationalpark, der nur mit dem Boot oder einem kleinen Flugzeug erreicht werden kann. Gelegen an Costa Ricas Karibikküste, glänzt der Park mit einer einzigartigen Tierwelt und natürlichen Schönheit, wie Sie sie vorher noch nicht zu Gesicht bekommen haben. Weitere Nationalparks, die man sich aufgrund ihrer reichen Flora und Fauna nicht entgehen lassen sollte, sind zum Beispiel auch das Cano Island Biological Reserve, der Marino Ballena National Park, das Caño Negro Reservat oder auch das Gandoca-Manzanillo National Wildlife Refuge.

Costa Ricas Gebirge und Nebelwälder

Neben all den pittoresken Küsten und Naturreservaten mit dichtem Dschungel erwartet Sie in Costa Rica auch ein eindrucksvolles Hochland im Landesinneren, wo Sie tiefgrüne Wälder, die von Wolken behangen werden, erwarten. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit herrscht hier eine einmalig reiche Biodiversität. Der wohl bekannteste Nebelwald, den Sie während Ihrer Reise durch Costa Rica mit Kind unbedingt in die engere Auswahl möglicher Aktivitäten aufnehmen sollten, ist das Biologische Reservat Monteverde. Hier können Sie gemeinsam mit den Kids entlang moosbewachsener Baumstämme und Wurzeln spazieren, über nervenaufreibende Hängebrücken wandern und sich von der mystischen Atmosphäre der Wolken, die in den Baumkronen hängen, verzaubern lassen. Wer es besonders actionreich mag, kann sich hier sogar im Ziplining versuchen! Weitere Nebelwälder sind der Los Angeles Cloud Forest, der Central Highlands Cloud Forest und der Bajas Del Toro Cloud Forest.

Der Vulkan Arenal

Eine der bekanntesten Naturkulissen Costa Ricas ist der berühmte Vulkan Arenal, der sich im nördlichen, zentralen Teil von Costa Rica befindet. Allein deshalb sollte dieser während Ihres Familienurlaubs in Costa Rica unbedingt besucht werden. Mit einer Gesamthöhe des Vulkans von mehr als 1.600 m und einer beeindruckenden, artenreichen Umgebung lädt die Gegend zu spannenden Wanderungen mit der Familie ein. Steigen Sie gemeinsam über schwarze Lavafelsen, gehen Sie auf Entdeckungstour nach den Brüllaffen und legen Sie im Anschluss einen Zwischenstopp am Arenal-See ein, bei dem es sich um Costa Ricas größten Binnensee handelt. Hier haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, verschiedene Wassersportaktivitäten wie Kajakfahren auszuüben oder einfach eine Runde zu planschen.

In der Umgebung des Vulkans gibt es aber auch noch etliche weitere Unternehmungen, die Sie unbedingt einplanen sollten. Eine besondere Augenweide ist der La Fortuna Wasserfall, aber auch die Venado Höhlen sind einen Besuch wert. Kleine Forscher-Herzen werden da bestimmt höher schlagen! Ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art finden Sie in den nahegelegenen Tabacon Hot Springs vor, wo Sie in Thermalpools einfach mal die Seele baumeln lassen können.

Die Hauptstadt San José

Nachdem Sie auf Ihrer Rundreise mit den Kindern durch Costa Rica so viel Zeit in der Natur verbracht und an malerischen Stränden relaxt haben, ist es Zeit, auch ein wenig Kulturprogramm in die Ferienzeit einzubinden. Am allerbesten geht das natürlich in der Hauptstadt des Landes, in San José! Für all diejenigen, die ihre Urlaubszeit gerne in Museen verbringen und sich für Kultur, Architektur, Kunst und Geschichte interessieren, hat die quirlige Hauptstadt im Landesinneren so einiges in petto.

Startpunkt Ihrer Erkundungs- und Sightseeingtour ist dabei die Central Avenue im Herzen der Stadt, wo Sie allerlei Geschäfte, Restaurants, Bars und Museen vorfinden; in den Abendstunden füllt sich die Straße mit Musikern und Straßenverkäufern. Besichtigen Sie darüber hinaus zusammen das Nationaltheater Costa Ricas, den größten Markt der Stadt namens Mercado Central, wo Sie etliche lokale Köstlichkeiten probieren können, das Goldmuseum und das Nationalmuseum. Für die Kids gibt es sogar ein eigenes, interaktives Kindermuseum in der Stadt, in dem die kleinen Entdecker zum Beispiel alles rund um Erdbeben lernen können.

montezuma
montezuma

Wo liegt Costa Rica?

Costa Rica befindet sich in Mittelamerika, im Norden grenzt das Land an Nicaragua und im Süden an Panama. Der Staat in Zentralamerika besticht insbesondere durch seinen Facettenreichtum: Eindrucksvolle Küsten des Pazifiks im Westen treffen auf atemberaubende Bergwelten im Landesinneren, Karibikflair en masse an der Karibikküste im Osten und mit fantastischen Nationalparks mit tiefgrünen Regenwäldern.

Wenn Sie sich auch auf eine unvergessliche Reise nach Costa Rica mit den Kindern begeben wollen, reisen Sie von Deutschland aus mit dem Flugzeug in Richtung Mittelamerika. Einige Direktflüge bringen Sie direkt zur Landeshauptstadt im Inneren Costa Ricas, nach San José. Von dem größten internationalen Flughafen aus haben Sie aufgrund seiner zentralen Lage die verschiedensten Ecken des Landes schnell erreicht und sind innerhalb kürzester Zeit sowohl an der Pazifik- als auch an der Karibikküste.

Lage Familienurlaub in Costa Rica

Wie ist das Wetter in Costa Rica?

Die beste Reisezeit für Ihren Urlaub mit den Kindern in Costa Rica ist zwischen Dezember und April, denn in diesem Zeitraum herrscht in dem Land in Zentralamerika die Trockenzeit. Freuen Sie sich in diesen Monaten auf Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, sodass sich das Land bestens eignet, um dem Winter in Deutschland zu entfliehen und ein wenig Sonne am anderen Ende der Welt zu tanken.

Da das Klima in Costa Rica tropisch bis subtropisch ist und im Jahresverlauf keine großen Unterschiede hervorbringt, ist es in den tiefen Lagen das ganze Jahr hinweg warm, jedoch ist zwischen Mai und November Regenzeit. Auch in der Regenzeit scheint die Sonne häufig, allerdings müssen Sie mit kurzzeitigen, starken Regenfällen rechnen. Doch ist während der Regensaison relativ wenig los – perfekt für alle, die auf besonders viel Ruhe abseits des touristischen Ansturms aus sind.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsfotos aus Costa Rica

Reisemagazin Costa Rica

Club Family Premium Partner