Familienurlaub in der Dominikanischen Republik

Familienurlaub in der Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik auf einen Blick

Herzlich willkommen in der Postkartenidylle!

Traumhafte Strände mit feinem weißem Sand, kristallklares Meerwasser und schattenspendende Palmen – solche Urlaubsbilder kennt man meist von Postkarten oder Zeitschriften. Wer diese Idylle aber einmal live und in Farbe erleben möchte, dem sei ein Familienurlaub in der Dominikanischen Republik ans Herz gelegt – hier finden Sie nämlich genau das!
 
Die Dominikanische Republik ist das wohl bekannteste Badeparadies in der Karibik und gerade bei Familien besonders beliebt. Kein Wunder, findet man hier doch zahlreiche familienfreundliches Hotels und Familienresorts, die keine Wünsche offen lassen.

Endlos grüne Weiten

Der karibische Sonnenstaat begeistert aber nicht nur mit kilometerlangen Stränden, sondern auch mit einem abwechslungsreichen Landesinneren, wo Sie und die Kinder die endlos grünen Weiten der Nationalparks erkunden und dabei eine spannende Flora und Fauna entdecken können. Wer im Gepäck noch genügend Platz für die Wanderschuhe hat, kann in diesem Familienurlaub sogar zum Bergsteiger werden: Der Pico Duarte ist mit etwa 3.098 Meter nicht nur der höchste Berg in der Dominikanischen Republik, sondern in der gesamten Karibik!
 
Gönnen Sie sich also zusammen mit Ihren Kindern ein paar Tage Auszeit in der karibischen Postkartenidylle und schenken Sie Christoph Kolumbus Glauben, der einst beim Anblick der Halbinsel Hispaniola, auf der die Dominikanische Republik liegt, sagte: "Das ist das Schönste, was ein menschliches Auge je sah!"

Ausgewählte Familienhotels in der Dominikanischen Republik

Individualurlaub in der Dominikanischen Republik

Weitere Reiseziele in der Karibik

Komm, lass uns die Dominikanische Republik entdecken!

Wie stellen Sie sich Ihren Traumurlaub vor? Auf einer bequemen Sonnenliege liegend, mit einem kühlen Getränk in der Hand, das sanft rauschende Meer als Hintergrundgeräusch? Dann sind Sie und Ihre Kinder in der Dominikanischen Republik goldrichtig, denn genau dieses Paradies erwartet Sie! Aber nicht nur die kilometerlangen Strände werden Sie und Ihre Familie faszinieren, auch das Landesinnere ist einen Ausflug wert!

Ein Urlaub wie im Traum

Sie und Ihre Kinder haben sich für einen Urlaub in der Dominikanischen Republik entschieden? Dann werden Sie an den kilometerlangen Sandstränden nicht vorbeikommen: Die Strandlänge des Landes beträgt insgesamt sage und schreibe 1.500 km! Hier können Sie es sich unter einem postkartenwürdigen Palmendach bequem machen und Ihre Urlaubsbräune kultivieren. Wer auch im Urlaub gerne aktiv ist, kommt aber ebenfalls auf seine Kosten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schnorchelausflug? Lassen Sie sich davon beeindrucken, wie viel bunter die Welt doch direkt unter der Oberfläche ist! Die entsprechende Ausrüstung kann für Sie und Ihre Familie in fast jedem Hotel oder in einer der vielen Tauchschulen ausgeliehen werden.
 
Wer einmal genug vom Traumstrand hat und dringend Abwechslung braucht, kann zum Beispiel einen Ausflug in den Ocean World Adventure Park in Puerto Plata machen. Der Höhepunkt für die ganze Familie ist sicherlich das Delfinschwimmen: Im badewannenwarmen Wasser kann man sich mit den verspielten grauen Tieren vergnügen und sich für die Reiseberichte zu Hause auch gleich noch eine DVD davon aufnehmen lassen. Wer so richtig mutig ist, kann hier sogar mit Haien schwimmen. Auch kulinarisch sind Sie an diesem Ausflugsziel in der Dominikanischen Republik versorgt: Das Mittagessen ist im Eintrittspreis enthalten!

Aufregende Ausflüge ins Landesinnere

In der Dominikanischen Republik hat scheinbar jede Attraktion etwas mit Wasser zu tun. So auch das Naturschauspiel am Wasserfall Salto Alto de Bayaguana im Nordosten von Santo Domingo: Die tosenden Wassermassen sind eingebettet in eine wunderschöne, saftig grüne Landschaft, die zu einem Spaziergang mit der ganzen Familie einlädt. Bei einem Ausflug ins Innere des Landes sollten Sie auch einen Ausflug nach El Limón auf Ihre Liste schreiben: Hier werden Sie von einem tosenden Wasserfall erwartet, der besonders am Morgen beeindruckend ist – dann wird er nämlich von der Sonne bestrahlt!
 
In der Dominikanischen Republik gibt es nicht nur traumhafte Strände, sondern auch Naturschönheiten in Hülle und Fülle: Das Landesinnere lockt mit zahlreichen Nationalparks, die Sie mit einer großen Artenvielfalt empfangen. Einer der wohl schönsten Nationalparks im Land ist der Nationalpark Los Haitises. Dieser gehört zu den noch weitgehend unberührten tropischen Regenwäldern und ist nur vom Wasser aus zu erreichen – ein spannendes Ausflugsziel für die ganze Familie!
 
Auch die Hotels und Familienresorts in der Dominikanischen Republik legen großen Wert auf gute Unterhaltung für Ihre Gäste. Ob es nun eine liebevolle Kinderbetreuung für die kleinen Urlauber ist oder ein umfangreiches Freizeitprogramm mit vielen verschiedenen Sportarten für Mama und Papa – Langeweile kommt bei dieser Fernreise ganz sicher nicht auf!

Wo liegt die Dominikanische Republik?

Lage Familienurlaub in der Dominikanischen Republik

Zusammen mit Haiti teilt sich die Dominikanische Republik die Halbinsel Hispaniola, die zu den Großen Antillen gehört. Am besten erreicht man das traumhafte Urlaubsziel mit dem Flugzeug – der Flug von Deutschland aus dauert etwa zehn Stunden.
 
Die Hauptstadt des Staates in der Karibik ist Santo Domingo im Süden des Landes. Nicht nur die endlos lang erscheinenden Sandstrände mit den schattenspendenden Palmen und dem türkisblauen Wasser sind bei einem Familienurlaub in der Dominikanischen Republik einen Blick wert: Auch die wunderschönen Landschaften im Inland sollte man nicht außer Acht lassen. Hier können Sie zum Beispiel den Pico Duarte, den höchsten Berg der Karibik erklimmen und von oben eine traumhafte Aussicht genießen!

Wie ist das Wetter in der Dominikanischen Republik?

Dank der Lage in der Karibik herrscht in der Dominikanischen Republik ein tropisches Klima – Sie dürfen sich über angenehme Temperaturen freuen! Im Sommer zeigt das Thermometer durchschnittlich 26 Grad an, im Winter werden es immerhin 19 Grad. Am wärmsten ist es in der Zeit zwischen Juni und September. In den Bergregionen der Dominikanischen Republik ist das Klima kühler als an den Küstenorten, hier sinken die Temperaturen im Winter schon einmal auf bis zu 5 Grad.
 
Auf Grund des tropischen Klimas gibt es in der Dominikanischen Republik eine Regen- und eine Trockenzeit, die Zeiten variieren je nach Region. Im Süden kommt es im Mai und im Juni sowie von September bis November regelmäßig zu sporadischen Regenfällen. Meist regnet es zwar heftig, dafür aber sehr kurz. Im Norden sind Regenfälle in den Wintermonaten, also von Dezember bis Februar, häufiger.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Ein Tag in der Dominikanischen Republik!
 
Lassen Sie es einmal ganz entspannt angehen: Nachdem Sie und die Kinder in aller Ruhe gefrühstückt haben, geht es zum Strand. Hier machen Sie es sich auf einer Liege bequem, während die kleinen Wasserratten die Wellen unsicher machen. Wenn Sie sich die Unterwasserwelt einmal genauer anschauen wollen, können Sie zusammen mit den Kids einen Schnorchelausflug machen.

Urlaubsfotos aus der Dominikanischen Republik

Club Family Permium Partner