Kletterwald Niederrhein

Ausflugsziel Kletterwald Niederrhein

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Abenteuer für die ganze Familie
  • Der Natur ganz nah
  • Verschiedene Schwierigkeitsstufen
  • Einweisung durch Experten
  • Kiosk

Wer bei einem Familienurlaub am Niederrhein hoch hinaus möchte oder auf der Suche nach einem Tagesausflug mit Nervenkitzel ist, der sollte sich den Kletterwald Niederrhein nicht entgehen lassen. Der Kletterwald Niederrhein punktet mit verschiedenen Parcours und Kletterelementen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die für einen unvergesslichen Tag mit jeder Menge Adrenalinkicks für Groß und Klein sorgen.

In luftiger Höhe über sich selbst hinauswachsen

Was hat der Kletterwald alles zu bieten? Auf einem Gelände mit 20.000 Quadratmetern befinden sich neun verschiedene Parcours mit insgesamt 125 Elementen zum Klettern. Hier finden Sie zum Beispiel Netzbrücken, Schaukeln, Seilbahnen und Bohlen, aber auch Surfbretter und Tarzan-Sprünge. Die Parcours kommen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen daher und die Kletterelemente befinden sich in verschiedenen Höhen. Zwischen einem und 15 Meter Höhe ist hier alles mit dabei, sodass die gesamte Familie durch das dichte Grün schwingen kann – ganz egal ob man schwindelfrei ist oder nicht.

Der Kletterwald Niederrhein vereint Abenteuer und sportliche Aktivität, bei der man der Natur ganz nah ist. Hier kommen sowohl Erwachsene als auch Kinder auf ihre Kosten, sodass er sich ideal für einen Ausflug mit der ganzen Familie eignet. Zusätzlich bietet der Kletterwald auch die Möglichkeit, den Kindergeburtstag zu einem vergünstigten Gruppenpreis vor Ort zu feiern.

Auch Neueinsteiger und ungeübte Kletterer können im Park die Freiheit spüren: Da die Sicherheit hier im Vordergrund steht, sind alle großen und kleinen Besucher im Park jederzeit gesichert und bekommen zu Beginn eine Einweisung durch das Personal. Zu beachten gilt jedoch, dass das Klettern erst ab einem Alter von sechs Jahren erlaubt ist. Zudem gibt es bei den verschiedenen Parcours die Regelung, dass eine bestimmte Griffhöhe erreicht werden muss. Das bedeutet, dass die Fingerspitzen eine bestimmte Höhe erreichen müssen, um für die entsprechende Person kletterbar zu sein.

Auch für den Hunger zwischendurch ist im Kletterpark gesorgt. Ein Kiosk vor Ort versorgt alle Besucher mit Eis, Getränken und Süßigkeiten, sodass niemand hungrig die Bäume erklimmen muss. Außerdem haben von hier aus Familienmitglieder, die weniger kletterwillig als der Rest im Bunde sind, die Möglichkeit, ihren Liebsten beim Klettern zuzusehen.

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Marion Adloff
Urlaubsexpertin Marion Adloff

Preise und Öffnungszeiten

Preise:

Kinder 6 bis 12 Jahre: 17,00€
Jugendliche 13 bis 17 Jahre: 21,00€
Erwachsene: 23,00€

Vergünstigte Tickets gibt es im Online-Ticketshop.
Gruppen ab 10 Personen erhalten ebenfalls Rabatt.

Öffnungszeiten:

Hauptsaison 
Täglich 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Nebensaison (April bis Juni und September bis Oktober)

Werktags 13:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die genauen, manchmal abweichenden Öffnungszeiten.

Wo liegt der Kletterwald Niederrhein?

Lage Ausflugsziel Kletterwald Niederrhein
zur Karte

Club Family Premium Partner