Familienurlaub an der Nordsee

Familienurlaub an der Nordsee

Die Nordsee auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Das Wattenmeer
  • Schöne Leuchttürme
  • Alte Windmühlen
  • Familienfreundliche Strände
  • Kurze Anfahrt

Ein Tag an der Nordsee!
 
Nachdem Sie mit der norddeutschen Gemütlichkeit in den Tag gestartet sind, kann der Spaß beginnen. Heute steht etwas ganz Typisches für die Region auf dem Programm: Eine Wattwanderung! Mit Gummistiefeln bewaffnet brechen Sie auf zu diesem einmaligen Erlebnis. Mit etwas Glück können Sie sogar Seehunde sehen, die seelenruhig auf einer der Seehundsbänke liegen. Nach diesem aufregenden Abenteuer geht es dann zurück an den Strand, wo Sie mit den Kindern die höchste Sandburg bauen können, die die Nordseeküste je gesehen hat!

Willkommen in Norddeutschland!

Aufregende Wattwanderungen, Muscheln sammeln und riesige Sandburgen bauen – klingt das für Sie nach Urlaub? Dann sind Sie an der deutschen Nordseeküste goldrichtig! Von Schiffstouren bis zu Ausflügen zu den Seehundsbänken gibt es hier so einiges zu erleben – dabei ist es ganz egal, ob Sie Ihren Urlaub an der Nordsee mit einem Kleinkind oder jugendlichen Kindern verbringen, hier kommen alle auf ihre Kosten!

Eine gute Alternative

Lassen Sie sich den Nordseewind um die Nase wehen! Wer sich die Strapazen einer langen Autofahrt oder die Kosten für einen Flug gen Süden sparen möchte, findet an der Nordsee die idealen Voraussetzungen für wunderbare Ferien. Als Ausweichziel sollte die Region aber nicht angesehen werden, denn hier wird Ihnen ebenso viel geboten wie in anderen Urlaubsregionen. Neben familienfreundlichen Stränden gibt es auch hübsche Städte und zahlreiche Abenteuer, die nur darauf warten, von Ihnen erlebt zu werden.
 
Gerade die kleinen Urlauber werden die Zeit an der deutschen Nordseeküste genießen. Zusammen mit den Geschwistern kann man am Strand herumtollen, es sich in seinem Ferienhaus oder im Familienhotel ganz kuschelig machen oder einen der vielen Indoor-Spielplätze entdecken. Das Beste: In vielen Fällen darf der liebste Vierbeiner der Familie sogar mit – ein Urlaub mit Hund ist an der Nordsee also auch kein Problem!

Die Sache mit dem Wetter

Tropisches Karibikwetter oder alljährlich hohe Temperaturen wie auf den Kanaren können Sie an der Nordsee natürlich nicht erwarten. Doch gerade im Sommer lässt es sich hier gut aushalten: Bei angenehmen Temperaturen können Sie auch im hohen Norden Deutschlands wunderbare Sommerferien verbringen – vergessen Sie die Sonnencreme also nicht! Die nordfriesischen Inseln mit Sylt, das wunderschöne Wangerland und die ostfriesischen Inseln erwarten Sie und Ihre Liebsten schon!

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Sabine Fuhrmann
„Bei einer Wattwanderung kann man die Nordsee in Ihrer vollen Schönheit bewundern! Vielleicht sehen Sie unterwegs ja ein paar Seehunde?!“
Urlaubsexpertin Sabine Fuhrmann

Ausgewählte Familienhotels an der Nordsee

Reisethemen Nordsee

Individualurlaub an der Nordsee

Unterwegs mit dem Familienschiff

Wo liegt die Nordsee?

Lage Familienurlaub an der Nordsee

Die Küste der Nordsee begrenzt Deutschland im Norden und zieht sich von Frankreich im Westen über die Niederlande bis nach Dänemark. Der deutsche Teil der Nordseeküste grenzt an die Bundesländer Niedersachsen, Bremen (Bremerhaven) und Schleswig-Holstein.
 
Wie Sie Ihre Ferienanlage oder Ihr Hotel mit Kinderbetreuung an der Nordsee erreichen, ist Ihnen selbst überlassen: Ihr Urlaubsziel erreichen Sie wahlweise mit dem Auto, mit dem Zug oder gar mit dem Flugzeug.

Wie ist das Wetter an der Nordsee?

Relativ viele Regentage, Wind und ein starker Gezeitenwechsel zwischen Ebbe und Flut – so kennen Sie die Nordsee vermutlich. Aber wussten Sie, dass die Insel Sylt zu den sonnenreichsten Regionen des Landes zählt? Auch in den anderen Regionen dürfen Urlauber sich in den Sommermonaten auf durchschnittlich sieben bis acht Sonnenstunden pro Tag freuen.
 
Die Nordseeküste empfängt Sie mit einem maritimen Klima, das im Einfluss der Westwindzone steht. Das sorgt für warme Sommer und recht milde Winter. Die beste Jahreszeit für einen Familienurlaub an der Nordsee sind die klassischen Sommermonate, also Juni bis September.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Weitere Reiseziele an der Nordsee

Komm, lass uns die Nordsee entdecken!

"An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand…" Sind Sie schon in Urlaubsstimmung? Ob Kurzurlaub oder eine entspannte Woche in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung an der Nordsee – hier können Sie einmal so richtig abschalten. Und wenn Sie zwischendurch einmal das eine oder andere Urlaubsabenteuer erleben möchten, bieten sich so einige Möglichkeiten.

Den Alltag entschleunigen

Wenn Sie Ihren Urlaub mit den Kindern an der Nordsee verbringen, sollte eines ganz oben auf der Liste stehen: Ostfriesland und das Wattenmeer. Hier zeigt sich Norddeutschland von seiner beschaulichsten Seite, Stress und Hektik können Sie getrost hinter sich lassen. Die einzigen Erhebungen, die Sie beim Blick über die ebene Landschaft erkennen können, sind die Leuchttürme, wie jener in Pilsum oder die Windmühlen, deren ältestes Exemplar Sie in Wittmund besichtigen können.

Die Inseln entdecken

Die Inseln Borkum, Norderney oder Wangerooge gehören zu den Ostfriesischen Inseln und sind der Küste der ostfriesischen Halbinsel direkt vorgelagert. Wie eine Kette ziehen sie sich durchs Meer und laden zu ausgedehnten Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Die Insel Langeoog ist besonders für Kinder geeignet: Die herrlichen Strände laden zum Sandburgen bauen ein und das moderne Erlebnisbad sorgt auch bei schlechtem Wetter für Wasserspaß.
 
Am Festland gibt sich die Nordseeküste besonders vielseitig: Naturbelassene Strände auf dem Land, pulsierendes Hafentreiben in den Städten. Vor allem die Kleinen machen große Augen, wenn sie die riesigen Schiffe beim Anlegen in Cuxhaven oder Bremerhaven zu Gesicht bekommen. Ein anschließender Abstecher ins Auswandererhaus klärt Kinder und Erwachsene darüber auf, dass sich hier vor 100 Jahren der wichtigste Abfahrtspunkt für Emigranten nach Amerika befand.

Watt für ein Spaß!

Hervorragend geeignet für einen Familienurlaub ist auch die schleswig-holsteinische Westküste mit den ihr vorgelagerten Nordfriesische Inseln, Halligen und Sandbänken. Die Sandbänke gehören zu den letzten Refugien der norddeutschen Natur, die in ihrer Struktur niemals vom Menschen verändert oder bebaut worden sind. Wer zum Beispiel Japsand besuchen möchte, kann von Hooge aus durch das Watt laufen – Kinder lernen hier, welche Kräfte die Gezeiten beeinflussen und staunen nicht selten, wenn sie nach der Rückkehr sehen, wie das Meer sich seinen Weg zurück bahnt.

Sylt ist die größte Insel der Gegend und eines der beliebten Ziele für erstklassige Ferien. Bekannt als Hochburg der Schönen und Reichen, bietet Sylt jedoch viel mehr als teure Hotels und Restaurants für die Oberen Zehntausend. So wurde der Fun Beach Westerland Strand mit seinem bunten Unterhaltungsprogramm so konzipiert, dass Familien hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Urlaubsfotos von der Nordsee

Reisemagazin Nordsee

Club Family Permium Partner