Familienurlaub auf Kos

Familienurlaub auf Kos

Kos auf einen Blick

5 gute Gründe für Kos
  • 3.000 Sonnenstunden im Jahr
  • Familienfreundliche Strände
  • Vielseitige Natur
  • Mediterranes Klima
  • Gute Wassersportbedingungen

Ein Tag auf Kos!
 
Aufgewacht, die Sonne lacht! Nach einem üppigen Frühstück in Ihrem Kinderhotel auf Kos geht es an den Strand. Hier können die Kids Sandburgen bauen und zusammen mit Ihnen die Wellen erobern. Wer mutig ist, kann sich im Wassersport probieren. Damit es in der Mittagssonne nicht zu warm wird, gehen Sie am besten in den Schatten. Wo ginge das besser, als in einer Stadt? Kos-Stadt beeindruckt nicht nur durch einen schönen Hafen, sondern auch durch viele schöne Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag lockt dann das Bergdörfchen Zia. Hier sollten Sie etwas Zeit einplanen, das Highlight sind nämlich die Sonnenuntergänge, die von hier aus traumhaft schön aussehen!

Ab auf die Insel

Genießen Sie Ihren Familienurlaub unter der Sonne Griechenlands: Auf der Insel Kos sind Familien herzlich willkommen! Hier können Sie nicht nur einen entspannten Badeurlaub verbringen, die Insel lockt auch mit vielen spannenden Ausflugszielen.
 
In der östlichen Ägäis gelegen, ist Kos-Stadt sicher das Erste, das Sie von dem Eiland sehen. Schlendern Sie am Hafen vorbei und bestaunen Sie anschließend die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Etwas kleiner, aber mindestens genau so interessant ist das Bergdörfchen Zia – immerhin ist das die touristische Hauptattraktion der Insel. Besonders sehenswert sind hier die Sonnenuntergänge, die Sie vom höchst gelegenen Ort der Insel aus sehen können.

Entspannt oder sportlich?

Wer einen Urlaub mit den Kindern auf Kos plant, hat aber sicherlich vor allem eines im Sinn: Den Strand! Auf der Insel gibt es gleich mehrere familienfreundliche Strände, wo Sie sich zusammen mit Ihren Liebsten sonnen können. Und während die Kids eine Sandburg bauen, können Sie sich im Wassersport versuchen oder das gastronomische Angebot testen.
 
Sie wollen Ihren Familienurlaub auf Kos lieber sportlich verbringen? Auch das ist natürlich möglich: Die dichten Wälder, die oft bis an die Küsten ragen, bieten sich für Spaziergänge und Wanderungen geradezu an. Mountainbike-Fahrer kommen im Dikaois Gebirge ebenfalls voll auf ihre Kosten – gerade in den kühleren Monaten machen Fahrradtouren über die Insel besonders viel Spaß!

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Filio Kößler
„Am Alikes-See erwartet Sie nicht nur eine wunderbare Naturlandschaft, sondern auch eine Schar von Flamingos!“
Urlaubsexpertin Filio Kößler

Ausgewählte Familienhotels auf Kos

Reisethemen Kos

Individualurlaub auf Kos

Wo liegt Kos?

Kos ist eine griechische Insel in der östlichen Ägäis, die am Eingang des Golfs von Gökava liegt. Das Eiland ist der kleinasiatischen Küste vorgelagert und kann sich stolz als die drittgrößte Dodekanes-Insel bezeichnen. Kos ist mehr als 42 Kilometer lang, an der breitesten Stelle misst die Insel fast zehn Kilometer. Das touristische und kulturelle Zentrum bildet die gleichnamige Stadt Kos.
 
Wenn Sie einen Familienurlaub auf Kos planen, ist dieser in den meisten Fällen mit einem Flug verbunden. Auf dem Weg zu Ihrem Familienhotel auf Kos können Sie schon einmal die ersten Eindrücke von der Insel sammeln und sich auf den Urlaub einstimmen.

Wie ist das Wetter auf Kos?

Das mediterrane Klima bringt heiße Sommer und milde Winter auf die griechische Insel Kos. Der wärmste Monat ist der Juli mit einer maximalen Durchschnittstemperatur von 30,4 Grad. Außerdem können Sie sich auf rund neun Stunden Sonne freuen, Regentage gibt es im Juli eher selten. Das schreit doch nach einer Abkühlung: Im Sommer liegen die Wassertemperaturen zwischen 19 und 25 Grad.
 
Mit einer maximalen Durchschnittstemperatur von 13,2 Grad ist der Februar der kälteste Monat des Jahres. Der meiste Regen fällt im Dezember, in diesem Monat werden im Schnitt 14 Regentage verzeichnet. Allgemein gehört Kos aber eher zu den sonnigen Orten: Etwa 3.000 Sonnenstunden im Jahr und eine maximale Jahresdurchschnittstemperatur von 21,3 Grad sprechen für sich!

  • Temperatur
  • Niederschlag

Weitere Reiseziele auf Kos

Komm, lass uns Kos entdecken!

Auf Kos erwarten Sie nicht nur zahlreiche hübsche Urlaubsorte, sondern auch viele aufregende Ausflugsziele, die Sie zusammen mit Ihrer Familie entdecken können. Ganz egal, ob Sie Ihren Urlaubstag lieber entspannt oder aktiv verbringen möchten – hier ist für jeden das Richtige dabei!

Eine Reise in eine andere Zeit

Ein aufregender Ausflug steht Ihnen und Ihren Lieben bei einem Besuch im Bergdörfchen Zia bevor. Dieses ist etwa 15 km von Kos-Stadt entfernt und liegt inmitten der wilden und unberührten Natur des Diaikos Gebirges. Bestaunen Sie die Wassermühle, die um 1800 gebaut wurde und schlendern Sie anschließend durch den angeschlossenen Park. Tierfreunde aufgepasst: Hier kann man einige Schildkröten beobachten, die frei herumlaufen.

Tierfreunde aufgepasst

Ein Paradies für große und kleine Naturfreunde ist auch der Alikes-See, der ebenfalls nur einige Kilometer von Kos-Stadt entfernt liegt. Diese unter Naturschutz stehende Marschlandschaft erstreckt sich auf etwa 100 Hektar des östlichen Teiles der Insel, es reicht bis nach Kap Agios Fokas. Im Laufe der Jahre haben sich hier nicht nur seltene Vögel niedergelassen, auch ganz spezielle Pflanzenarten gedeihen hier bestens. Einst gab es am Alikes-See eine ertragreiche Saline, die jedoch aufgegeben wurde. Heute kann man in der Salzlandschaft Scharen von Flamingos bestaunen, die auf ihren langen dünnen Beinen durch das Wasser waten.
 
"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde!" Wenn Sie diesem Satz zustimmen können, sollten Sie in Ihrem Urlaub mit den Kindern auf Kos unbedingt einmal beim Pferdehof Alfa Horse vorbeischauen. Der Hof wurde im Jahr 2000 von zwei deutschen Urlaubern gegründet, heute wird hier ein breit gefächertes Reitprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geboten. Der Vorteil: Alle Kurse sind deutschsprachig!

Das Zentrum entdecken

Das Zentrum der Insel ist Kos-Stadt. Hier gibt es nicht nur einen schönen Strand, sondern auch so einiges zu entdecken. Schlendern Sie beispielsweise zusammen mit Ihren Kindern am Hafen entlang, wo Sie nicht nur das herrlich blaue Wasser, sondern auch interessante Boote und Segelschiffe erwarten. In der Stadt selbst können Sie sich von zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Ausgrabungsstätte Casa Romana beeindrucken lassen.
 
Einen Ausflug wert ist in jedem Fall auch Agorá. Das ist eine kleine, inzwischen voll klimatisierte Markthalle, die im Jahre 1934 von den Italienern erbaut wurde. Einst wurde hier frisches Obst und Gemüse angeboten, inzwischen weicht dieses mehr und mehr den kulinarischen Souvenirs und Andenken für die Touristen. Nichtsdestotrotz sollte ein Besuch der Markthalle auf Ihrer Urlaubsliste stehen. Mit etwas Glück ist diese ja auch gar nicht so weit entfernt von Ihrem Kinderhotel auf Kos.

Am Strand den Urlaub genießen

Wenn Sie einen Cluburlaub auf Kos verbringen, bietet Ihr Hotel sicherlich eine große Poollandschaft. Was wäre ein Sommerurlaub trotz allem ohne einen Besuch am Strand? Familienfreundliche Strände gibt es auf Kos gleich mehrere: Am Marmari Beach in Tigaki können Sie sich wunderbar die Sonne auf die Haut scheinen lassen. Neben sanitären Anlagen und bequemen Liegestühlen gibt es hier auch gute Bedingungen zum Windsurfen, Kitesurfen und zum Segeln. Wer auf den Wellen noch nicht so sicher ist, findet hier auch eine Surfschule.
 
Nicht weniger schön ist der fast zwei Kilometer lange Mastichari Beach, in dessen Hintergrund sich eine malerische Düne befindet. Wenn nach dem Baden und dem Sandburgen bauen der Magen knurrt, schafft das gastronomische Angebot am Strand Abhilfe.
 
Auch Kos-Stadt selbst empfängt Sie mit einem schönen Strand: Der Psalidi Beach gilt als einer der vielseitigsten Strände der Insel. Neben erstklassigen Bedingungen für Kite- und Windsurfer finden Sie hier familienfreundliche Strandhotels und schöne Badebuchten. An diesem Strand gibt es außerdem den einzigen Anbieter für Flyboards.

Reisemagazin Kos

Club Family Permium Partner