Messene auf Peloponnes

Ausflugsziel Messene auf Peloponnes

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Inmitten der Natur
  • Einer der schönsten Ausgrabungsstätten Griechenlands
  • Ausgegrabenes Stadion
  • Museum
  • Gewaltige Stadtmauer

Die Ausgrabungsstätte Messene auf Peloponnes ist vermutlich eine der schönsten Griechenlands. Allein dank der traumhaften Umgebung ist dies ein schönes Ausflugsziel für Familien.

Zeitreise in die Antike

Abseits der Touristenströme wartet hier eine Ruhe im Süden Griechenlands, wie Sie sie andernorts wohl kaum finden. Fahren Sie mit Ihrer Familie für einen Tagesausflug zur Messene.

Obwohl bereits 1885 Grabungen stattgefunden haben, sind die meisten Funde erst 30 Jahre alt. Tatsächlich gab der erste europäische Reiseblogger "Pausanias" entscheidende Hinweise, welche zu einer erneuten Ausgrabung führten.

Zu sehen bekommen Sie hier Fundstücke von Tempeln und Heiligtümern. Der größte unter ihnen war der Asklepios-Tempel, welcher stolze 66 mal 72 Quadratmeter groß war. Außerdem sorgt ein schönes antikes Stadion vor allem bei Sportfreunden für große Augen.

Auf dem Gelände der Ausgrabungsstätte befindet sich zudem ein Museum mit weiteren Ausgrabungsstücken.

Aufgrund dessen, dass die Messenier sich ständig gegen Angriffe aus Sparta und aus Arkadien wehren mussten, haben sie zum Schutz eine gewaltige, neun Kilometer lange Mauer gebaut. Hier kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus!

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Ireen Tedjokusumo
Urlaubsexpertin Ireen Tedjokusumo

Wo liegt das Skigebiet Messene auf Peloponnes?

Lage Ausflugsziel Messene auf Peloponnes
zur Karte

Club Family Premium Partner