Urlaub mit kleinen Kindern

Was man beachten muss!

Urlaub mit kleinen Kindern

Kaum ist das junge Familienglück durch einen neuen kleinen Menschen perfekt, treten auch schon die ersten Unwägbarkeiten auf. Eine davon ist die Urlaubsplanung, denn nicht jede Unterkunft und jeder Ferienort sind für einen Urlaub mit kleinen Kindern geeignet. Hier sollte bereits bei der Urlaubsplanung einiges beachtet werden. Ein Gastbeitrag über familienfreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

Kinder im Urlaub

Beginnend bei der Anreise tritt die erste Schwierigkeit auf: Für Kinder ist es eine hohe Strapaze, lange Fahrten oder Flüge zurückzulegen. Ein weit entferntes Urlaubsziel sollte möglichst vermieden werden. Auch, um eine mögliche frühere Rückreise zu erleichtern.

Babybetreuung Zudem stellen kleine Kinder ganz andere Anforderungen an einen Urlaubsort als Erwachsene. Bereits beim Mobiliar entstehen die ersten Probleme. Vor der Buchung der Reise sollte man sich auf jeden Fall vorab erkundigen, ob die ausgewählte Unterkunft über eine Minimalmöblierung für kleine Kinder verfügt. Dazu gehören Kinderbetten und ein Kinderstuhl am Esstisch. Ideal wäre es natürlich, wenn auch das Hotelzimmer oder die Ferienwohnung auf kleine Kinder ausgerichtet ist. Steckdosen sollten mit einer Kindersicherung versehen und die Fenster und Balkontüren abschließbar sein, sodass man seine Kinder auch für einige Minuten sorglos aus den Augen lassen kann. Falls Kinderwagen oder Kinderbuggies auf der Reise mitgeführt werden, sollte man sich vorab erkundigen, ob hierfür eigene Abstellmöglichkeiten im Hotel vorgesehen sind. Ansonsten kann es im Hotelzimmer oder in der Ferienwohnung auch schon mal recht eng werden.

Rahmenprogramm für kleine Kinder

Viele Urlaubsorte bieten ein spezielles Rahmenprogramm für Kinder. Dies hat für Eltern den Vorteil, dass sie in ihrem Urlaub auch ein paar Stunden alleine oder gemeinsam verbringen können. Gleichzeitig kommen die Kinder in Kontakt mit Gleichaltrigen. Viele Hotels bieten eine eigene Kinderbetreuung an. Hier muss allerdings bei einem Urlaub mit kleineren Kindern auf die ausgewiesene Altergrenze der angebotenen Kinderbetreuung geachtet werden.

Falls die Unterkunft nicht mit einer Kinderbetreuung verbunden ist, sollte man sich informieren, ob von der Kommune des Urlaubsortes ein spezielles Kinderprogramm bereitgestellt wird. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man sich im Internet über die Qualität der Kinderbetreuung in Reise- und Diskussionsforen vorab erkundigen.

Kinderanimation Wer auf Nummer sicher gehen möchte und eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus für den Urlaub sucht, sollte sich beim Reiseanbieter nach familienfreundlichen Ferienwohnungen und Ferienhäusern erkundigen. Hier bieten die meisten Veranstalter eine breite Palette an kinderfreundlichen Unterkunftsmöglichkeiten an und können ausführlich informieren. Informationen zu Unterkünften finden Sie hier. Familienfreundliche Hotels und Ferienparks bieten ebenso meist eine hauseigene Kinderbetreuung, sowie eine umfassende Ausstattung der Zimmer mit Babyfon, Babybadewanne und Babybett an.

Mit ein bisschen Planung gelingt auch der Urlaub mit kleinen Kindern problemlos und wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Club Family Permium Partner