Familienurlaub in Costa Teguise

Familienurlaub in Costa Teguise

Costa Teguise auf einen Blick

Das Tor zur Entspannung

Gepflegte Strände für große und kleine Urlauber, unzählige Wassersportmöglichkeiten, eine tolle Infrastruktur und leckeres Essen – all das erwartet Sie bei einem Familienurlaub in Costa Teguise. Als eines der bekanntesten Ferienziele auf der spanischen Kanareninsel Lanzarote, können Sie sich auf rundum gelungene Urlaubstage freuen.
 
Schon die Ankunft in Costa Teguise wird Ihnen zeigen, dass Sie sich hier an einem besonderen Ort befinden. Den Ferienort betreten oder durchfahren Sie nämlich durch ein beeindruckendes weißes Tor aus Stein, das in dieser Art einzigartig auf der Insel ist.

Ein Tag aufregender als der andere

Wer seinen Urlaub mit den Kindern in Costa Teguise verbringt, kann sich auf spannende und vor allem abwechslungsreiche Tage freuen. Wie wäre es heute einmal mit einem entspannten Tag an einem der insgesamt vier Stadtstrände? Wer lieber etwas durch die Geschäfte bummeln möchte, kann das natürlich ebenfalls tun.
 
Kleine und große Wasserratten können in Costa Teguise den größten Aquapark der Insel unsicher machen und anschließend werden im Aquarium faszinierende Meeresbewohner in insgesamt 33 Aquarien bestaunt.

Ausgewählte Familienhotels in Costa Teguise

Individualurlaub in Costa Teguise

Weitere Reiseziele auf Lanzarote

Komm, lass uns Costa Teguise entdecken!

Ganz egal, ob Sie in einem Familienhotel oder in einem familienfreundlichen Appartement in Costa Teguise hausen – von überall aus können Sie zusammen mit Ihren Liebsten spannende Urlaubsabenteuer erleben. Ob entspannt am Strand liegen, andere Inseln erkunden oder den einen oder anderen Wasserpark unsicher machen – hier ist immer etwas los und garantiert auch für jeden etwas dabei!

Im Sonnenschein entspannen

Was könnte entspannter sein, als einfach einmal ohne den Gedanken an die Sorgen des Alltags über die lange Strandpromenade, die sich beinahe durchgehend entlang der gesamten Küste des Ortes erstreckt, zu schlendern? Richtig: Es sich am Strand bequem zu machen! Strände hat Costa Teguise glücklicherweise gleich mehrere. Einer davon ist der Playa de los Charos, der Sie mit einem ruhigen Wellengang empfängt. Der Strand ist größtenteils von zwei Steinwänden eingegrenzt, eine der beiden eignet sich sogar für einen kleinen Spaziergang.
 
Ebenfalls wunderbar relaxen können Sie zusammen mit Ihren Liebsten am Playa Bastián, einem überschaubaren und zu keiner Zeit überfülltem Familienstrand. Windsurfer kommen ganz besonders am Playa de las Cucharas auf ihre Kosten – ein Grund dafür sind das glasklare Wasser und der Wellengang. Von Vulkangestein umgeben ist der Playa del Jabillo – so entsteht hier ein auf natürliche Weise geschützter Schwimmbereich, in dem Sie und die Kinder ausgelassen planschen können.

Wasserspaß für Groß und Klein

Kleine und große Wasserratten kommen im Aquapark Costa Teguise, dem größten Wasserpark der Insel, voll auf ihre Kosten. Hier können Sie zusammen mit Ihren Kindern die vielen Wasserrutschen hinunterrutschen. Die kleinen Besucher können anschließend in einem eigens für sie hergerichteten See planschen oder den Spielpark inklusive Hüpfburg und Trampolinen unsicher machen. Sogar eine Paintball-Anlage gibt es auf dem Gelände.
 
Exotische Tiere und Pflanzen sowie ein kristallklarer Swimmingpool erwarten Sie in den Jameos del Agua, die ein Teil unterirdischer Lavaröhren sind. Diese sind nach dem Ausbruch des Vulkans Monte de la Corona vor mehr als 5.000 Jahren zurückgeblieben. Im Jahr 1966 wurde die Höhle dann von dem Künstler César Manrique zu einer kulturellen Attraktion umgestaltet.
 
Ein besonderes Erlebnis in diesem Familienurlaub in Costa Teguise ist ein Besuch im Lanzarote Aquarium, wo spannende Meerestiere und Pflanzen in insgesamt 33 Aquarien zu finden sind. Die größten Tiere, die Sie und die Kinder hier bestaunen können, sind die Schwarzspitzen-Riffhaie. Und auch Nemo ist hier zu finden!

Ab auf die Insel!

Von Costa Teguise aus können Sie wunderbar mit der Fähre auf die Insel Graciosa, die auch als Perle der kanarischen Inseln bezeichnet wird, übersetzen. Hier werden Sie von einer landschaftlichen Schönheit, die sich durch Berge und schöne, unberührte Strände auszeichnet, willkommen geheißen. La Graciosa ist die nördlichste bewohnte Insel der Kanaren. Ihre Badesachen sollten Sie auf jeden Fall einpacken, an den Stränden Playa Francesa und am Strand Baranco de los Conejos können Sie einen entspannten Tag in der Sonne verbringen.
 
Nachdem Sie Costa Teguise erkundet haben und durch die zahlreichen Geschäfte im Bereich der Avenida de las Islas Canarias geschlendert haben, steht ein Ausflug auf dem Programm. Von Ihrem Ferienort aus gibt es öffentliche Busverbindungen nach Arrecife und Puerto del Carmen – worauf warten Sie noch?!

Weitere Entdeckungen in Costa Teguise

Wo liegt Costa Teguise?

Lage Familienurlaub in Costa Teguise

Als eines der drei großen Ferienzentren auf der zu Spanien gehörenden Kanareninsel Lanzarote liegt Costa Teguise an der Ostküste der Insel. Nur etwa 10 km trennen den Ort von der Inselhauptstadt Arrecife.
 
Wer einen Familienurlaub in Costa Teguise verbringen möchte, kommt am einfachsten mit dem Flugzeug dorthin. Der Inselflughafen in Las Palmas ist etwa 15 km von dem Urlaubsort entfernt.

Wie ist das Wetter in Costa Teguise?

Für einen Urlaub mit Kindern in Costa Teguise ist immer das richtige Wetter – auf Lanzarote ist es nämlich ganzjährig warm. Während das Thermometer im Januar auf durchschnittlich 20 Grad klettert, ist der August mit 29 Grad im Schnitt der wärmste Monat des Jahres.
 
Die Schwimmflügel sollten Sie zwischen Juli und November nicht vergessen, denn dann ist die beste Zeit zum Baden. Zwischen April und Juli herrschen Trockenperioden in Costa Teguise.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsbilder aus Costa Teguise

Club Family Premium Partner