Städtetrips mit Kindern – ist das überhaupt möglich?

Sightseeing im Familienurlaub

Städtetrips mit Familie

Ihre letzte Städtereise liegt schon ein wenig zurück und Sie hätten mal wieder Lust auf das geschäftige Treiben europäischer Großstädte und Sightseeing? Na dann, nichts wie hin! Eine Kurzreise in die Metropolen der Welt ist auch für einen Familienurlaub empfehlenswert. Glauben Sie nicht, dass Ihre Kinder noch zu klein sind, denn so vielfältig die Städte sind, so vielfältig sind auch ihre Angebote für Groß und Klein. Erleben Sie gemeinsam als Familie die Schönheiten der Stadt und sorgen Sie für einen entspannten Mix aus Sightseeing und Erholung! Hier ein paar Vorschläge für die schönsten Kurzreisen:

Tipps für einen erfolgreichen Städtetrip mit der Familie

Alles, was es für einen perfekten Städtetrip mit Kindern bedarf, sind gute Planung und Organisation. Informieren Sie sich am besten nicht nur selbst, sondern beziehen Sie auch Ihre Kinder in die Planungen des Familienurlaubs mit ein. Sie werden sehen, wie groß die Vorfreude auf das Sightseeing auch bei den Kleinen wird, wenn erst einmal das Interesse für die jeweilige Stadt geweckt ist. Um den Kindern das Ziel Ihrer Kurzreise anschaulicher zu gestalten, leihen Sie sich doch einen Bildband, ein Video oder ein Buch für Kinder aus, das die Stadt in bunten Bildern spielerisch erklärt. So rückt auch für die Kinder die Stadt in greifbare Nähe.

Städtetrip mit der Familie: Mix aus Sightseeing, Erholung, Spiel und Spaß!

Städtetrips mit Familie Entscheiden Sie sich bei der Städtewahl doch vielleicht für eine deutschsprachige Stadt, um es Ihren Kindern einfacher zu machen und Sprachproblemen, z.B. bei Führungen, vorzubeugen. Informieren Sie sich über das vorhandene Freizeitangebot für Kinder vor Ort. Ein gemäßigtes Klima steigert Lust und Laune für längere Sightseeing Touren bei Kurzreisen. Denken Sie darüber nach, ob Sie Ihren Städtetrip nicht mit einem anschließenden Aufenthalt in den Bergen oder am Meer kombinieren möchten. So gibt es in jedem Fall noch einmal Erholung für alle und der Familienurlaub ist perfekt.

Bedenken Sie immer wieder, dass Ihr Kind noch nicht erwachsen ist. Vielleicht interessiert es sich nicht so sehr für all die Sehenswürdigkeiten, die Sie gerne schon am ersten Tag Ihrer Reise besichtigt hätten! Lernen Sie "vom Gas zu gehen" und Ihre Sightseeing Tour ruhiger angehen zu lassen. Vermitteln Sie Ihr Wissen auf spielerische Weise, denn wo auch immer Sie sich befinden, Kinder wollen spielen. Gestalten Sie den Weg zum Ziel genauso interessant wie das Ziel selbst und motivieren Sie Ihre Kinder dadurch mit Ihnen Schritt zu halten. Schauen Sie sich lieber weniger an und genießen Sie dafür ein paar entspannte Tage während Ihres Städtetrips. Vergessen Sie nicht, die Balance zwischen Ihren und den Interessen Ihrer Kinder zu wahren. Machen Sie des Öfteren eine Kaffeepause und lassen Sie Ihre Kinder spielen und sich austoben. Sie werden merken, dass auch Sie selbst viel entspannter und vor allem aufnahmefähiger für die schönen Dinge in Ihrer Umgebung werden. Schließlich wollen alle etwas vom Familienurlaub haben!

Wien

Städtetrips mit Familie Ganz bequem, ohne stundenlange Fußwege, kann man sich mittels der Tram in Wien einen Überblick über die Stadt verschaffen. Am Stephanplatz können Sie sich dann mit der ganzen Familie ins Getümmel stürzen und in einer der vielen Seitenstraßen ein gemütliches Essen zu sich nehmen. Frisch gestärkt und voll neuer Energie kann der Nachmittag beginnen. Besuchen Sie mit Ihren Kleinen Minopolis, die Stadt im Kinderformat. Auf den 6000m² lässt es sich gut einen kompletten Nachmittag aushalten. Kunst und Kultur warten im Museumsquartier auf Sie, wobei das Kindermuseum "Zoom" mit Wassergrotte und Spiegeltunnel vor allem die kleinen Besucher lockt. Das gehört auf jeden Fall zum Familienurlaub in Wien dazu: Mit einem Ausflug zum Schloss Schönbrunn und dem dazugehörigen Tiergarten können Sie Kultur und Natur verbinden. Hier können sich die Kinder prima austoben.

Hamburg

Städtetrips mit Familie Hamburg und die Elbe begrüßt man am besten mit einer Hafenrundfahrt – der beste Start in Ihre Kurzreise. Haben alle dann ein wenig Seeluft geschnuppert, kann das Wissen über die Seefahrt in den zwei Museumsschiffen am Hafen ausgebaut werden. Innerhalb von 20 Minuten gelangt man durch den Elbtunnel auf die andere Hafenseite. Das ist nicht nur für die Kinder ein Abenteuer. Nach dem Exkurs in die Tiefe, steht der Ausflug in die Höhe nicht weiter zur Diskussion. Nun heißt es für alle: rauf auf den Michel! Denn nur von dort hat man eine wunderbare Aussicht über ganz Hamburg. Das rundet das Bild ab: Hamburg zu Land, zu Wasser und aus der Luft! Für die ganze Familie ist etwas dabei!

Kopenhagen

Durch Kopenhagen bewegt man sich am besten auf dänische Weise: mit dem Rad. Vielleicht leihen Sie auch für die Kleinen eins aus oder lassen Sie die Kinder auf dem Kindersitz mitfahren und von dort die Sightseeing Tour genießen. Vorbei an der Amalienborg, dem Königsschloss, hin zum Tivoli-Vergnügungspark, der mit seinen 150 Jahre alten, nostalgischen Karussells auf Sie wartet. Nach etwas anstrengendem, aber spannendem Sightseeing folgt Erholung und Spaß: Hinein ins kühle Nass lautet schließlich die Devise im DGI Badehuset, dem neuesten Stadtbad nahe dem Bahnhof. Wichtig ist die Abwechslung bei einem Städtetrip mit Kindern. Wer dann noch Energie für moderne Kunst hat, dem sei das Louisiana Museum empfohlen. Aufgrund der Leih-Buggys am Eingang macht es da gar nichts, wenn der Nachwuchs sich schon einmal zur guten Nacht verabschiedet. Und wer weiß, vielleicht träumt Ihr Kind ja schon von der nächsten Sightseeing Tour mit Mama und Papa.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Club Family Permium Partner