Familienurlaub im Wallis

Familienurlaub im Wallis

Das Wallis auf einen Blick

grächen
grächen
saasfee
saasfee

Imposante Bergkulissen

In den Himmel ragende Berggipfel wie der des berühmten Matterhorns, leuchtend grüne Almwiesen und Wälder, unberührte Natur so weit das Auge reicht, Täler, Gletscher und erfrischende Bergluft – ein Familienurlaub im Wallis, einem Kanton der Schweiz, steht ganz im Zeichen der Natur. Das eindrucksvolle Bergpanorama können Sie während Ihrer Familienferien im Wallis bei ausgedehnten Wanderungen mit den Kindern, bei einer Fahrrad- oder Mountainbiketour oder auf einem der zahlreichen Erlebnispfade auskundschaften. Die Bergwelt ruft!

Wenn die kalte Jahreszeit die Berghänge mit frischem Schnee bedeckt, dreht sich im Wallis alles rund um den Wintersport. Zahlreiche familienfreundliche Skigebiete sorgen dafür, dass Groß und Klein einen Riesenspaß im glitzernden Schnee erleben, gemeinsam die Pisten heruntersausen oder ganz einfach gemeinsam einen Schneemann bauen können. Das Wallis ist also die perfekte Destination für einen Skiurlaub mit den Kindern.

Ausflüge und Kultur

Neben Wandertouren, Wintersport und Mountainbiken hat der Schweizer Kanton aber noch einiges mehr in petto. Da das Wallis von rund 300 Sonnentagen pro Jahr verwöhnt wird, bietet sich ein Sprung in den Genfersee und die zahlreichen anderen Badeseen der Region an. Sie können Ihre Urlaubszeit mit den Kindern im Wallis aber auch mit einer handvoll Kultur in der Hauptstadt Sion verbringen, den größten Freizeitpark der Schweiz besuchen oder allerlei Freizeitspaß auf der Rodelbobbahn, im Themenpark oder im Wasserpark erleben. Im Wallis kommt ein jeder Urlauber auf den Geschmack!

zur Hotelsuche
5 gute Gründe
  • Atemberaubende Naturkulissen
  • Familienfreundliche Wanderwege
  • Wintersport für die ganze Familie
  • Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten
  • Planschen im Genfersee

Fragen zum Angebot?

Rufen Sie an {{getFreeServiceNumber}}

Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. So und Feiertags geschlossen. Vorübergehend Sa geschlossen.

call-service

Live-Beratung wie im Reisebüro

Ausgewählte Familienhotels im Wallis

Reisethemen Wallis

Weitere Reiseziele in der Schweiz

Komm, lass uns das Wallis entdecken!

Der Schweizer Kanton Wallis kommt einem riesengroßen Spielplatz für die ganze Familie gleich, denn die faszinierende Bergwelt mit all ihren mächtigen Gipfeln, Almen, grünen Wiesen, Gletschern und Tälern bietet Ihnen während des Familienurlaubs im Wallis zahlreiche Möglichkeiten, auf Entdeckertour zu gehen und gemeinsam unvergessliche Erinnerungen zu schaffen. Ob Wandern, Baden im See und Fahrrad fahren im Sommer oder im Winter im Skiurlaub die schneebedeckten Pisten auf den Skiern oder dem Snowboard herunterbrausen – das Wallis hält für jede Familie zahlreiche Überraschungen bereit! Das Wallis kommt mit zahlreichen Urlaubsregionen daher, die als besonders familienfreundlich ausgezeichnet wurden, darunter zum Beispiel Saas-Fee, Zermatt-Matterhorn, Grächen-St. Niklaus, Nendaz und weiteren. Ergänzt wird das Angebot dort mit einer Vielzahl an kinderfreundlichen Hotels.

Wandern mit Kindern

Naturliebhaber aufgepasst! Schnüren Sie die Wanderschuhe, packen Sie den Wanderrucksack und los geht das Abenteuer! Im Wallis erwarten Sie während der Familienferien im Sommer nämlich zahlreiche Wanderwege. Ob Sie nun ein blutiger Anfänger und mit kleineren Kids unterwegs oder Wanderprofi sind – im Wallis gibt es für alle Anforderungsstufen die passende Wanderroute! Wanderungen durch das Wallis führen Sie entlang tiefgrüner Bergwiesen, Wasserläufe und Bergseen und hinauf zu imposanten Berggipfeln, von wo aus sich Ihnen eine fantastische Aussicht auftut. Mit ein wenig Glück entdecken Sie dabei vielleicht auch noch den ein oder anderen vierbeinigen Bewohner der Natur, denn hier sind zum Beispiel Murmeltiere und Steinböcke zu Hause. Mehr als 8.000 km an markierten Wanderwegen gibt es im Wallis.

Besonders faszinierende Wege zum Wandern mit den Kindern erwarten Sie beispielsweise rund um das Matterhorn, einem der höchsten Berge der gesamten Alpen. Hier gibt es beispielsweise den familienfreundlichen Murmelweg, der dafür bekannt ist, durch Gebiete mit vielen Murmeltieren zu führen. Wenn Sie den Familienurlaub in Zermatt beim Matterhorn verbringen, sollten Sie sich auch den Fünf-Seenweg nicht entgehen lassen, der ganz gewiss einer der beliebtesten Wanderwege zum Wandern mit Kindern rund um das Matterhorn ist: In drei der insgesamt fünf Seen, an denen Sie entlangwandern, spiegelt sich nämlich das imposante Matterhorn. Eine ganz besondere Kulisse!

Neben kinderfreundlichen Wanderwegen können Sie mit Ihren Mini-Entdeckern im Wallis auch tolle Erlebniswege erkunden und sich auf Schatzsuche begeben. Mithilfe verschiedenster Rätsel, Hinweise und Aufgaben wird den Kindern hier die Freude am Wandern nähergebracht. Beispiele für aufregende Erlebniswege sind der Erlebnispfad "Charlotte das Murmeltier" in La Fouly, wo sich alles rund um das Murmeltier dreht, der Gletscherpfad in Lämmeren oder auch der Erlebnisweg im Lärchenwald in Saas-Fee.

Fahrradfahren und Mountainbiken

Eine andere Art und Weise, das Wallis und seine Naturschönheiten während der Familienferien im Sommer auszukundschaften, sind ausgedehnte Fahrrad- oder Mountainbiketouren. Ob Sie nun auf der Suche nach flachen und gemütlichen Touren mit dem Fahrrad sind oder auf ein wenig Nervenkitzel und steile Abfahrten mit dem Mountainbike aus sind – im Wallis gibt es die passende Strecke für jedermann! Ein Beispiel für eine äußerst entspannte Route, die sich bestens zum Befahren mit den Kids im Gepäck eignet, ist die Rhône-Route, auf der Sie auf Fahrradwegen entlang der Rhône fahren, den Lac Léman passieren und schließlich in Genf ankommen.

Wenn Sie hoch hinaus wollen, können Sie mit dem Mountainbike Höhenmeter um Höhenmeter zurücklegen: Die Kids werden das Befahren des Grächen Loops in der Ferienregion Grächen-St. Niklaus bestimmt große Klasse finden, aber auch der Hännutrail Bike in der Region Leukerbad sorgt für Nervenkitzel pur!

Planschen im Genfersee

Inmitten eines wunderschönen Bergpanoramas ins kühle Nass hüpfen – das erwartet Sie am Genfersee, der zum Teil auch im Schweizer Kanton Wallis liegt. Der halbmondförmige Genfersee ist der zweitgrößte See in Mitteleuropa; er liegt größentechnisch nur knapp hinter dem Plattensee in Ungarn und befindet sich an der Grenze zwischen der Schweiz und Frankreich. Er misst eine Fläche von etwa 580 km² und ist an seiner tiefsten Stelle rund 310 m tief. Der Genfersee wird darüber hinaus von der Rhône durchflossen. Nur einen Katzensprung vom Wallis entfernt, können Sie im benachbarten Kanton mehreren hübschen Strandbädern einen Besuch abstatten, darunter der Bains de Clarens und der Plage du Pierrier in Montreux und der Plage Les Marines in Villeneuve. Ersterer punktet sogar mit einem Badebereich für Kinder, zweiterer mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten.

Neben dem riesengroßen Genfersee gibt es im Wallis aber auch noch einige weitere kleine Seen, die zum Baden während der Familienferien im Sommer einladen, so beispielsweise der Gerundensee im Walliser Rhônetal, der Leisee in der Nähe von Zermatt, an dem es auch einen Kinderspielplatz und ein Floß zum Spielen gibt, oder auch der Stellisee, der Lac de Moiry und der Lac du Taney.

Ein Eldorado für Wintersport

Auch in der kalten Jahreszeit ist das Wallis ein beliebter Anlaufpunkt für Familien, denn wenn die Berghänge mit Puderzucker-Schnee bedeckt sind, dann steht hier alles im Zeichen eines Skiurlaubs. Im Wallis gibt es alles in allem etwa 2.000 km an Pisten und aufgrund der hohen Lage dieser ist die Schneesicherheit garantiert. Freuen auch Sie sich auf einen aufregenden Urlaub voller Ski- und Snowboard-Abenteuer in den höchstgelegenen Skigebieten in der gesamten Schweiz!

Eine außerordentlich beliebte Destination, um den Familienurlaub im Wallis zu verbringen, ist das Skigebiet Zermatt, welches sich rund um das berühmte Matterhorn erstreckt. Auch, wenn sich Zermatt mittlerweile riesiger Beliebtheit erfreut, überzeugt der Ort in den Bergen mit jeder Menge Behaglichkeit und Charme. Ganze 360 Pistenkilometer in gleich drei Skiregionen, nämlich Gornergrat, Rothorn und Matterhorn glacier paradise, sorgen für jede Menge Freude auf den Brettern.

Ein besonders geeignetes Skigebiet für den Winterurlaub mit Kindern im Wallis ist auch das Skigebiet Grächen, denn hier befindet sich der größte Kinderpark des gesamten Landes! Auf 50.000 m², mehreren Kinderliften, Kinderbetreuung und kinderfreundlichen Abfahrten dreht sich alles um die Kids, während die Erwachsenen die restlichen 44 Pistenkilometer unsicher machen. Mindestens genauso gute Laune und Fahrspaß steht auch im Skigebiet Saas-Fee an der Tagesordnung: Ganze 100 Pistenkilometer und 22 Liftanlagen lassen ein jedes Wintersportler-Herz höher schlagen!

Nervenkitzel und Freizeitspaß pur

Wenn die ganze Familienbande während des Urlaubs mit den Kindern auf ein wenig Abwechslung von den Erlebnissen in der Natur aus ist, dann gibt es in der Region noch allerlei weitere Möglichkeiten, um gemeinsame Ausflüge zu unternehmen. Kleine und große Adrenalinjunkies sollten sich beispielsweise den größten Freizeitpark der Schweiz nicht entgehen lassen: Dieser trägt den Namen Happyland weiß mit klassischen Fahrgeschäften wie Achterbahnen und Wasserbahnen zu überzeugen, kommt mit allerlei kindgerechten Attraktionen daher und bietet für die Familie all das, was Sie sich von einem rundum gelungenen Ausflug erhoffen.

Mindestens genauso actionreich geht es während eines Besuchs des Aquaparcs zu, ein riesengroßer Wasserpark mit zwölf Rutschen, der sich direkt am Genfersee befindet. Nervenkitzel auf dem Booster Loop, im Wellenbad treiben lassen, das Piratenschiff erobern oder am Sandstrand am See entspannen – Badespaß im kühlen Nass ist hier vorprogrammiert! Ein ebenso beliebtes Ausflugsziel für Familien ist die Rodelbobbahn Feeblitz, wo in den Sommermonaten Adrenalin en masse angesagt ist. Auf der etwa 900 m langen Abfahrt werden Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h erreicht.

Ab in die Welt des Wilden Westens können Sie mit der ganzen Rasselbande im Themenpark Western City eintauchen, der auf etwa 10.000 m² mit fünf Erlebniszonen daher kommt. Hier dreht sich alles um Charaktere wie Cowboys, Indianer und Co.! Alle Familien, die hingegen hoch hinaus wollen, finden im Wallis allerhand Kletterparks vor, die Sie gemeinsam mit den kleinen Entdeckern erklimmen können. Der Abenteuerwald in Saas-Fee, der Forest Fun Park in Zermatt und der Swiss Seilpark in Fiesch-Eggishorn sind nur einige wenige Beispiele für die große Anzahl an Kletterparks, die es im Wallis zu finden gibt.

Die Hauptstadt Sion

Auch ein wenig Kulturprogramm darf während der Familienferien im Wallis nicht zu kurz kommen. Hierfür ist die Hauptstadt des Kantons, die auf Französisch den Namen Sion und auf Deutsch den Namen Sitten trägt, wie gemacht! In der Schweizer Kleinstadt dürfen Sie und Ihre Minis auf ein tolles Kulturangebot und einige Sehenswürdigkeiten gespannt sein! Die Wahrzeichen von Sion sind wohl die Türme der zwei Schlösser der Kleinstadt, von denen aus man übrigens auch einen tollen Ausblick über die Stadt hat. Das Château de Valère und das Château de Tourbillon sollten also unbedingt ein Plätzchen auf Ihrer To-do-Liste finden.

Sion beheimatet etwa 30.000 Einwohner und blickt auf eine interessante, mehr als 7.000 Jahre alte Geschichte zurück, in dessen Spuren man zum Beispiel im Archäologischen Museum wandeln kann. Die Stadt wird auch gerne als Treffpunkt des Ober- und Unterwallis und somit dem deutsch- und französisch-sprechenden Teil des Kantons bezeichnet. Schlendern Sie bei Ihrem Besuch außerdem unbedingt entlang der Rue du Grand-Pont, lassen Sie sich von wunderschönen Patrizierhäusern begeistern und besichtigen Sie die Kathedrale Unserer Lieben Frau.

grächen
grächen

Wo liegt das Wallis?

Das Wallis ist ein Kanton unseres Nachbarlandes Schweiz und befindet sich in dessen Süden. Die Schweizer Kantone Tessin, Bern, Uri und Waadt sowie die Länder Italien und Frankreich grenzen an das Wallis. Landschaftlich dürfen Sie sich aufgrund seiner geografischen Lage auf eine imposante Bergwelt freuen, die zum Beispiel das Matterhorn, einen der höchsten Berge der Alpen, beheimatet. Das Haupttal des Wallis ist das Rhônetal. Das Wallis wird auch gerne in das französischsprachige Unterwallis sowie das deutschsprachige Oberwallis unterteilt.

Um den Urlaub mit den Kindern im Wallis zu verbringen, haben Sie mehrere Möglichkeiten, anzureisen. Am praktischen gestaltet sich eine Anreise mit dem Auto, denn bis in unser Nachbarland haben Sie es mit dem PKW gar nicht weit. Es sind aber auch Anreisen mit dem Zug oder mit dem Flugzeug möglich, wobei die Flughäfen Sion, Genf, Bern, Basel und Zürich mögliche Anlaufpunkte sind.

Lage Familienurlaub im Wallis

Wie ist das Wetter im Wallis?

Das Wallis ist ein ideales Reiseziel für die Familienferien zu jeder Jahreszeit! Aufgrund seiner geografischen Lage dürfen Sie im Wallis auf eine Extraportion Sonnenschein gespannt sein – im Sommer dürfen Sie sich täglich auf etwa elf Stunden Sonne freuen und selbst in der kalten Jahreszeit erfreuen sich Besucher an bis zu acht Stunden Sonnenschein täglich. Auch Niederschlag fällt hier relativ wenig. Mit etwa 300 Sonnentagen im Jahr wird das Wallis verwöhnt!

Die Temperaturen in dem Schweizer Kanton sind sehr abhängig von der jeweiligen Höhenlage, auf der Sie sich gerade befinden. Wenn Sie zwischen Dezember und Mai anreisen, steht im Wallis alles im Zeichen des Wintersports und eines Winterurlaubs im Schnee, Hochtourengeher können aber sogar bis in den August hinein auf ihre Kosten kommen. Sollten Sie allerdings auf einen aktiven Familienurlaub voller Wanderungen und Radtouren aus sein, dann sollten Sie zwischen Mai und Oktober anreisen.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsfotos aus dem Wallis

Reisemagazin Wallis

Club Family Premium Partner