Familienurlaub in Ungarn

Familienurlaub in Ungarn

Ungarn auf einen Blick

Wandertouren und Badespaß

Sie suchen nach dem idealen Ziel für Ihren nächsten Familienurlaub? Dann ist Ungarn vielleicht die richtige Wahl! Hier können Sie am Balaton baden, die Natur zu Fuß, auf dem Rad oder auf Pferden erkunden, Städte besichtigen und Freizeitparks besuchen.

Ungarn grenzt an Österreich und ist mit dem Flugzeug in nur gut 90 Minuten erreichbar, was vor allem Familien mit kleinen Kindern zu Gute kommt. Das Klima ermöglicht mit milden Temperaturen im Frühling und Herbst sowie mit warmen Sommern einen entspannten Urlaub zu fast jeder Jahreszeit – wie wäre es zum Beispiel mit Badeferien am Balaton?!

Im Norden des Landes locken die Mittelgebirge mit grünen Hängen zu langen Wandertouren, zu Ausflügen mit dem Mountainbike oder auch zum Klettern. In der berühmten ungarischen Steppenlandschaft, der Puszta, kann man mit dem Pferd oder auch zu Fuß unendliche Weiten erkunden und den Alltag hinter sich lassen. Besonders auch die Auenlandschaften, die sich entlang der Theiß entwickelt haben, sind eine wahre Natur-Oase mit kleinen Bauminseln voller Grün. Hier wird es immer ein Ausflugsziel geben, das Sie und Ihre Kinder entdecken wollen!

Bekannt ist Ungarn auch für den Balaton, auch Plattensee genannt, der in den Ferien für Familien einiges zu bieten hat. Wer es lieber ruhig mag, der fährt am besten zu einer der tausend Thermalquellen zum Beispiel in Miskolc-Tapolca, wo Sie aufregende Höhlenbäder erwarten.

Ein Riesenspaß für die ganze Familie

Doch Ungarn hat noch weit mehr, das es zu entdecken lohnt. Für den Familienurlaub mit Kindern finden sich zahlreiche Aqua- und Freizeitparks sowie Zoos und Naturparks. Ausflüge zu kleinen, urig-romantischen Dörfchen, die ein Stück echtes Ungarn zeigen, locken ebenso wie die schillernde Metropole Budapest. Freunde von Festivals kommen hier genauso auf ihre Kosten wie all jene, die gerne Museen besuchen und an Geschichte und historischer Architektur interessiert sind. Gleichermaßen umfangreich ist auch das Angebot der Kulturhauptstadt Pécs, die zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.
 
Wo Sie Ihre Ferien verbringen, ist natürlich Ihnen überlassen: Ganz klassisch können Sie Ihren Familienurlaub im Hotel verbringen, natürlich gibt es in Ungarn aber auch zahlreiche Ferienhäuser, die zu unvergesslichen Urlaubstagen einladen.

Ausgewählte Familienhotels in Ungarn

Individualurlaub in Ungarn

Komm, lass uns Ungarn entdecken!

Obwohl Ungarn als Binnenstaat kein Meer zu bieten hat, müssen Sie in Ihrem Familienurlaub auf nichts verzichten: Ob Abenteuer im Wilden Westen, Badespaß am Balaton oder ein Besuch im modernen Tier- und Naturmuseum: Ungarn hat vor allem für Kinder zahlreiche Ausflugsziele zu bieten!

Wasserspaß und Naturerlebnisse

In Ungarn erwartet Sie und Ihre Familie Spaß und Abwechslung in Hülle und Fülle. Das fängt bereits bei den zahlreichen Ausflugszielen für Familien an. Eines davon ist der Aquarena Aquapark in Mogyoród, der mit einer gelungenen Mischung aus Wasserspaß, Sport und ausgefallenen Spielen aufwarten kann. Neben den diversen Rutschen, die zum Teil auch unter der Erde entlang laufen, findet sich ein Spielplatz für Kinder, ein Whirlpool für die Erwachsenen und Sportplätze, auf denen man Fußball oder Volleyball spielen kann. Weitere Abwechslung ist mit Shows und Animation garantiert und in den zahlreichen Restaurants kann man sich für die nächste Attraktion stärken.

Ein weiteres Muss bei einem Besuch in Ungarn ist das Tropicarium in Budapest. In dem sehr modernen Tier- und Naturmuseum findet man verschiedene Themenbereiche wie ein Außenbecken mit typischen Fischen und Wassertieren aus der Region. Doch auch Landtiere wie Echsen, Amphibien und Insekten sind hier zu bestaunen. Der Höhepunkt ist sicher der zwölf Meter lange Unterwassertunnel, in dem die Besucher verschiedene Haiarten bestaunen können.

Ungarische Geschichte hautnah erleben

Die alte Geschichte Ungarns und die damit verbundenen wunderschönen Gebäude sind an vielen Orten des Landes zu bewundern. Nirgends aber hat man sich derart bemüht wie im Freilichtmuseum Skanzen, einem Ausflugsziel, das sicher auch Ihre Kinder begeistern wird!
 
Überall im Land wurden historische Häuser abgebaut und originalgetreu wieder erstellt. So kann man auf dem weitläufigen Gelände inmitten eines grünen Waldes Herrenhäuser, Mühlen und Handwerksgebäude nicht nur von außen ansehen, sondern auch von innen besichtigen und mit originalen Möbeln ausgestattet. Für eine Zeitreise in den Ferien sorgen auch die Handwerker, die mit historischen Werkzeugen zum Beispiel in der Schmiede arbeiten und den Besuchern den Alltag aus vergangenen Tagen demonstrieren.

Fröhlicher Badespaß am Balaton

Wer einen Familienurlaub in Ungarn verbringt, kommt mit Sicherheit nicht daran vorbei, dem Balaton einen Besuch abzustatten – ein Traum für alle Kinder, die im Urlaub zu kleinen Wasserratten mutieren! Der Plattensee lockt mit einem herrlichen Strand und diversen Wassersportarten wie Segeln, aber auch sein Jachthafen ist Anziehungspunkt für viele Schaulustige. Trotz der fehlenden Küste steht also auch Badeferien in Ungarn nichts im Weg!

Im Umland des Plattensees wartet dann zum Beispiel die Westernpark Nemesvita auf abenteuerlustige Kinder. Auf dem 80.000 m² großen Gelände können Kinder Ponyreiten, Gold waschen, Lasso werfen und sich bei einem Indianerritual verbrüdern. Oder man amüsiert sich bei den Stunt-Shows und lernt den Square-Dance, um sich zum Abschluss im Saloon wieder zu stärken. Auch die mehrmals im Jahr veranstalteten Festivals, die natürlich alle den Wilden Westen zum Thema haben, sollte man sich nicht entgehen lassen. Geöffnet ist der Park in der Sommersaison.

Wo liegt Ungarn?

Lage Familienurlaub in Ungarn

Als Binnenstaat versteckt sich Ungarn zwischen Ländern wie Österreich, Slowenien und Kroatien in Mitteleuropa. Ein Meer gibt es hier nicht, dafür aber den Plattensee – das ist der größte See in Mitteleuropa.

Von Deutschland aus haben Sie gleich mehrere Möglichkeiten, Ihr Urlaubsland zu erreichen: Entweder mit dem Auto, dem Flugzeug oder ganz abenteuerlich bei einer Schifffahrt über die Donau, die das Land in das westliche Transdanubien und in die ungarische Tiefebene teilt.

Wie ist das Wetter in Ungarn?

In Ungarn herrscht durch die Binnenlage und durch die abschirmende Wirkung der Gebirge ein relativ trockenes Kontinentalklima, das mit kalten Wintern und warmen Sommern daherkommt. Im Januar liegen die Temperaturmittelwerte zwischen -3 und -1 Grad, im Sommer liegen diese zwischen 21 und 23 Grad. Im Vergleich zu den Nachbarländern ist Ungarn relativ trocken, im Frühsommer sollten Sie den Regenschirm aber besser einpacken: Dann gibt es nämlich die ergiebigsten Niederschläge.

Die meisten Sonnenstunden werden im Süden des Landes erreicht, hier darf man sich sogar auf einen der europäischen Spitzenwerte freuen: Bis zu 2.500 Stunden im Jahr scheint in Südungarn die Sonne!

  • Temperatur
  • Niederschlag

Ein Tag in Ungarn!
 
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es an den Strand! Obwohl Ungarn ein Binnenland ist, müssen Sie auf diesen nicht verzichten: Der Balaton bietet Badeferien der Extraklasse! Zurück auf trockenem Boden können Sie dann die unvergleichliche Naturlandschaft erkunden. Kleine Cowboys und Indianer fühlen sich bestimmt besonders im Westernpark Nemesvita pudelwohl.

Club Family Permium Partner