Opatija

Ausflugsziel Opatija

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Beeindruckende Residenzen & Villen
  • Ruheoasen der verschiedenen Parkanlagen
  • Statue “Mädchen mit der Möwe“
  • Hafen Portić
  • Ruhmesstraße

In unmittelbarer Nähe zu Rijeka, unterhalb des Berges Ucka und damit im Norden der Kvarner Bucht, liegt das charmante Küstenstädtchen Opatija. Als einstiges mondänes Seebad und Winterkurort der Donaumonarchie besitzt Opatija schon eine sehr lange Tradition im Tourismus – nicht selten wird sie deshalb als die "alte Dame" bzw. "Perle des Tourismus" Kroatiens bezeichnet.

Das Nizza von Kroatien

Vor gut 160 Jahren begann sich Opatija als Winterkurort für die gehobene Gesellschaft zu entwickeln, weshalb zu dieser Zeit auch viele Villen und pompöse Residenzen entstanden – heute oftmals renoviert und zu Hotels u.ä. umfunktioniert.
 
Aufgrund des vielfältigen und erstklassigen touristischen Angebots, zu denen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wunderschön gepflegte Parkanlagen (empfehlenswert sind hier beispielsweise die Amerikanischen Gärten) und vieles mehr gehören, wird Opatija neben seinen anderen Kosenamen auch als "Nizza von Kroatien" bezeichnet.
  
Machen Sie sich selbst einen Eindruck von der beeindruckenden Küstenstadt und schlendern Sie z.B. die wunderschöne Küstenpromenade Lungomare entlang, besuchen Sie die Freilichtbühne oder machen Sie ein Erinnerungsfoto am Symbol Opatijas: der Statue "Mädchen mit der Möwe".
 
Auch der kleine Hafen Portić wartet auf Ihren Besuch, von dort aus können Sie auch direkt einen Abstecher auf die kroatische Ruhmesstraße machen, welche an der Street of Fame Hollywoods modelliert ist und sich perfekt als Motiv im Urlaubsalbum macht.

Fragen zum Angebot?

Rufen Sie an {{getFreeServiceNumber}}

Mo bis Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 11 bis 16 Uhr. So und Feiertags geschlossen.

call-service

Live-Beratung wie im Reisebüro

Wo liegt Opatija?

Lage Ausflugsziel Opatija
zur Karte

Club Family Premium Partner