Naturhistorisches Museum Wien

Ausflugsziel Naturhistorisches Museum Wien

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Über 30 Millionen Objekte
  • Von Fossilien und Sauriern bis hin zu Säugetieren
  • Digitales Planetarium
  • Wissenswertes über die Evolution des Planeten Erde
  • Wechselnde Sonderausstellungen

Bei einem Städtetrip in Österreichs Hauptstadt darf eines auf jeden Fall nicht fehlen: Ein Besuch im Naturhistorischen Museum Wien! Lassen Sie sich durch spannende Welten führen und erfahren Sie und Ihre kleinen Historiker mehr über die Entwicklung des Lebens.

Die Evolution des Planeten Erde

Mit einer beeindruckenden Sammlung von über 30 Millionen verschiedenen Objekten zählt das Naturhistorische Museum in Wien mit zu einem der beeindruckendsten Museen weltweit. Dabei führt Sie die Ausstellung von der Steinzeit bis hin zur Moderne und erklärt Ihnen und Ihren neugierigen Kleinen mehr über die Vielfalt der Natur und die Evolution unseres Planeten.

So ist beispielsweise eine ganze Etage ausschließlich der Zeit der Saurier gewidmet. Kleine Dino-Fans werden hier ganz große Augen machen, wenn sie die mächtigen Skelette entdecken. Neben zahlreichen Fossilien wartet hier zudem noch eine riesige Meteoritensammlung auf Sie und Ihre kleinen Forscher. Das Highlight im Sauriersaal ist aber ohne Zweifel der lebensecht wirkende Allosaurier, der sich nicht nur bewegen kann, sondern das Gebäude regelmäßig mit seinem Gebrüll erschüttert.

Auf einer weiteren Etage erwarten die kleinen Naturfreunde dann alle möglichen Tierarten von Säugetieren bis hin zu Reptilien und Insekten. Spazieren Sie einfach durch die großen Hallen und entdecken Sie die nahezu lebensecht wirkenden Ausstellungsstücke. Für Ihre Kleinsten ist diese Entdeckertour mit Sicherheit besonders aufregend!

Neben wechselnden Sonderausstellungen verfügt das Naturhistorische Museum Wien zudem noch über ein Digitales Planetarium. In der großen Innenkuppel werden sich Ihre Kleinen fast wie Astronauten fühlen, wenn Sie gemeinsam durch Saturnringe, entlang der Milchstraße und zu entfernten Planeten fliegen. Doch auch zu Themen wie Biologie oder Tiefsee finden hier regelmäßig Vorführungen statt.

Entweder erkunden Sie das Museum auf eigene Faust oder Sie buchen eine Führung und lassen sich die Sammlung nicht nur zeigen, sondern erfahren noch dazu Wissenswertes über die einzelnen Objekte. Eins ist in jedem Fall sicher: Der Besuch im Naturhistorischen Museum Wien wird für die ganze Familie nicht nur lehrreich, sondern auch außerordentlich spannend!

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Marion Adloff
Urlaubsexpertin Marion Adloff

Preise und Öffnungszeiten

Preise:

Erwachsene: 12€
Für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre ist der Eintritt kostenlos!
 
Öffnungszeiten:

Das Naturhistorische Museum Wien hat von Mittwoch bis Montag von 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet. An Dienstagen bleibt das Museum allerdings geschlossen. Besondere Ausnahmefälle können Sie jederzeit der Website des Museums entnehmen.

Wo liegt das Naturhistorische Museum Wien?

Lage Ausflugsziel Naturhistorisches Museum Wien
zur Karte

Club Family Premium Partner