Ausflugsziel Schloss Schönbrunn

Ausflugsziel Schloss Schönbrunn

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Prächtige Gartenanlage
  • Tiergarten
  • UNESCO-Weltkulturerbe
  • Mozart musizierte im Spiegelsaal
  • Millionenzimmer

Das Schloss Schönbrunn ist von außen wie von innen ein echter Hingucker. Was man jedoch nicht auf den ersten Blick sieht – das Schloss erzählt eine lange und alte Geschichte. 

Königliches Abenteuer

Kaiserliche Prunkräume und prächtige Gartenanlagen – im Schloss Schönbrunn waren einst Maria Theresia und Kaiser Franz Joseph untergebracht. Der Barockbau ist seit 1569 im Besitz der Habsburger und gehört heute dank seiner historischen Bedeutung und der wundervollen Anlage zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Stolze 1.441 Räume, von welchen 45 besichtigt werden können, beherbergt das Schloss. Die Innenausstattung ist im Rokokostil gehalten. Im Spiegelsaal musizierte sogar Mozart im zarten Alter von sechs Jahren. Kaiser Franz Joseph wurde 1830 hier geboren und auch seine letzten Lebensjahre verbrachte er hier. Und im Blauen Chinesischen Salon wurde 1918 die Ende der Monarchie unterzeichnet. Das Millionenzimmer sieht nicht nur wunderschön aus, es ist zudem mit wertvollen Miniaturen versehen. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der weitreichenden Geschichte. Mehr können Sie und Ihre Liebsten sich vor Ort aneignen.

Auch der Schlosspark ist beeindruckend. Passend zum Gebäude stehen hier Statuen und Denkmäler. Auch Bäume und Blumen sowie wunderschöne Gebäude, den Orangeriegarten, den Tiergarten und das Palmenhaus können Sie besichtigen. Kids dürfen sich hier einmal wie Prinzen und Prinzessinnen fühlen.

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Ireen Tedjokusumo
Urlaubsexpertin Ireen Tedjokusumo

Wo liegt das Schloss Schönbrunn?

Lage Ausflugsziel Schloss Schönbrunn
zur Karte

Club Family Permium Partner