Familienurlaub auf Mauritius

Familienurlaub auf Mauritius

Mauritius auf einen Blick

Das Paradies im Indischen Ozean

Mauritius zählt zu den attraktivsten Reisezielen der Welt. Familien können auf dieser Insel in eine andere Welt eintauchen und einmalige Eindrücke sammeln – etwa bei Touren durch den faszinierenden Regenwald oder bei Unterwasser-Spaziergängen, bei denen Korallenriffe und vieles mehr zu bestaunen sind.

Wer Mauritius hört, denkt unweigerlich an weiße Sandstrände, türkises Wasser und grüne Palmen. Die Vulkaninsel inmitten des Indischen Ozeans gilt zu Recht als Top-Adresse für exotischen Badeurlaub unter Palmen. Hier können Sie mit Ihrer Familie traumhafte Ferien verbringen und einmal richtig vom Alltag abschalten.

Trauminsel-Potential

Auf Mauritius erleben Sie eine bunte Vielfalt. Die Spuren der französischen und englischen Kolonialzeit, gemischt mit indischen, kreolischen und chinesischen Kultureinflüssen geben besonders der Hauptstadt Port-Louis ein buntes Gesicht. Im weniger besiedelten Inselinneren ragen drei Vulkangipfel in die Höhe, zu deren Füßen Zuckerrohr, Kaffee und Tee, Ananas, Papayas, Vanille und Mangos gedeihen. Kein Wunder, scheint hier doch fast 365 Tage im Jahr die Sonne.

Sommer, Sonne und freundliche Menschen machen Mauritius auch für Familien, die Urlaub mit Kindern machen zu einem idealen Reiseziel. Lange Strandspaziergänge, Exkursionen in die tropische Vegetation oder Ausflüge in die Naturparks sind nur einige der Freizeitaktivitäten, die Ihnen den Familienurlaub auf Mauritius versüßen. Nicht zu vernachlässigen sind die zahlreichen Abwechslungen, die an den herrlichen Küsten locken. Neben Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen steht auch Surfen, Segeln oder Angeln auf dem Programm. Die Nordküste von Mauritius bietet die beste touristische Infrastruktur, während man an der Ostküste noch auf einsame Strände stößt. Aber eigentlich ist es egal, wo man sich auf Mauritius aufhält – hier ist es überall wie im Paradies.

Zeit zum Entspannen

Damit sie Ihre Familienreise nach Mauritius wirklich genießen und Abschalten können, bietet Ihnen die Insel eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Übernachten Sie in luxuriösen Hotelanlagen oder Resorts, die bereits an eines der kleinen typischen Fischerdörfer der Insel erinnern und aus mehreren kleinen Bungalowgebäuden bestehen – die Auswahl ist wirklich groß! So verbringen Sie hier entspannende Nächte und können erfrischt und voller Energie in den nächsten Urlaubstag starten. Noch besser und entspannter wird Ihr Familienurlaub auf Mauritius, wenn Sie Ihren Aufenthalt im Zuge einer Pauschalreise buchen. Auf diese Weise ist von der Anreise, über das Essen bis hin zum Schlafplatz wirklich für alles gesorgt – Entspannung pur eben!

Ausgewählte Familienhotels auf Mauritius

Individualurlaub auf Mauritius

Weitere Reiseziele im Indischen Ozean

Komm, lass uns Mauritius entdecken!

Die Trauminsel Mauritius bietet in Ihrem Familienurlaub alles, was Sie sich wünschen könnten. In Ihrem Mauritius-Urlaub können Sie nicht nur an paradiesischen Stränden entspannen, sondern auch aktiv werden und die tropische Pflanzen- und Tierwelt sowie die Kultur und die Seefahrergeschichte des Landes erkunden. Von lebhaften Ecken und dem kunterbunten Stadtleben bis hin zu abgeschiedenen Orten und kleinen Dörfern, bietet die Insel ein vielfältiges Angebot, um eine Familienreise auf Mauritius unvergesslich zu machen.

Buntes Treiben

Einer der beliebtesten Orte auf Mauritius ist Grand Baie. In einer fünf Kilometer langen Bucht zwischen Pointe aux Canonniers und dem Örtchen Péreybère an der Nordwestküste liegt der sympathische Badeort. Hier macht Familienurlaub richtig Spaß, kann man sich doch ungestört den Freuden eines Strandurlaubs hingeben. Im kleinen Stadtzentrum von Grand Baie liegen typisch mauritische Geschäfte, die bunte Souvenirs, T-Shirts und Schmuck verkaufen. Unbedingt sehenswert ist der Botanische Garten Pamplemousses. Kenner halten den Park für einen der schönsten der Welt. Über 600 Pflanzenarten aus der ganzen Welt sind hier zu finden – besonders zwischen Dezember und April stellen die Pflanzen ihre schönste Pracht zur Schau. Palmen in allen nur erdenklichen Formen, liebevoll angelegte Teiche, in denen sich Fische tummeln und natürlich Blumen, soweit das Auge reicht – ein Besuch ist hier wahrlich ein Genuss! Gleich neben dem Garten liegt eine stillgelegte Zuckermühle. Im Inneren der Mühle befindet sich das Zuckermuseum, das Auskunft über den Zuckerrohranbau auf Mauritius gibt und einem anschaulich erklärt, wie aus dem Rohr schließlich Zucker entsteht.

Hauptaufenthaltsort in Grand Baie ist allerdings immer noch der Strand mit dem wunderschönen Meer. Nicht nur für Kinder ein eindrucksvolles Erlebnis ist der sogenannte Undersea-Walk. Mit Bleigürteln, Helm und Sauerstoff ausgerüstet, führt der Unterwasser-Spaziergang in die faszinierende Flora und Fauna des Ozeans, der Korallengärten, bunt schillernde Fischschwärme und exotische Muscheln beheimatet. Wer sich nicht nass machen will, der kann die Schönheit des Meeres im Inneren des Blue Safari U-Boots bestaunen. Mauritius bietet Ihnen viele spannende Ausflüge, die auch für Kinder jede Menge Spaß und Faszination bieten.

Schöne Insel-Dörfer

Wer einmal aus den touristischen Gegenden fliehen möchte, findet in dem Dörfchen Poste de Flacq eine Ruheoase. Hier gibt einen belebten Markt, auf dem Sie neben Gewürzen und Obst auch Kleidung kaufen können – vielleicht findet sich ja sogar das ein oder andere Souvenir! Wenn Sie dann schon einmal im Osten der Insel sind, sollten Sie sich den Hindu-Tempel Shir Sagar Mandir ansehen, welcher sich in einer traumhaften Lage am Meer befindet und architektonisch wie kulturell sicher interessant ist. Eine weitere und sogar die größte hinduistische Tempelanlage auf Mauritius finden Sie in Triolet, dem längsten Ort des Inselstaates. Dieser beherbergt die beeindruckende Tempelanlage Maheswarnath Shiv Mandir. Um den Tempel zu besichtigen, sollten Sie die Tempelwächter höflich um Erlaubnis fragen und vor dem Betreten nicht vergessen, die Schuhe auszuziehen. Mit Sicherheit ist auch Ihr Nachwuchs davon beeindruckt!

Der Westen beherbergt das kleine Fischerdorf Albion, wo Sie einen kleinen Leuchtturm finden. Eine Besichtigung des Leuchtturms wird bestimmt zu einem unvergesslichen Ausflug, wenn Sie mit Ihren Kindern auf Mauritius unterwegs sind.

Exotische Welten

Unvergesslich im Mauritius-Urlaub bleibt auch ein Ausflug mit den Kindern in den Black River Gorges Nationalpark. In dem 1994 eingerichteten Naturschutzgebiet liegt ein Großteil des Inselurwalds. Die Landschaft ist äußerst abwechslungsreich und umfasst den über 800 Meter hohen Gipfel des Black River Peak, die Steilhänge der Savanne Mountains und einen dichten Regenwald. Über 50 Kilometer Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden bieten für jeden die richtige Tour. Tierliebhaber werden staunen, wenn Ihnen Flughunde, Schmetterlinge, Affen und die seltenen Mauritiusfalken begegnen.

Im Casela Nature and Leisure Park können die Kinder exotische Tiere aus nächster Nähe bestaunen. Unzählige Vogelarten, Riesenschildkröten, Löwen und Leoparden sind hier zu Hause. Im Streichelzoo darf sogar selbst gefüttert werden. Freche Kakadus, zahme Rehe und kleine Frischlinge warten hier hungrig auf Nahrung. Kletterkünstler haben im Hinterland des Parks ihre helle Freude: Mit geschulten Guides geht die Abenteuertour ins wilde Gelände, wo Hängebrücken, Klettersteige und andere Überraschungen auf die Teilnehmer warten.

Für spannende Unterwassereinblicke bietet sich im Familienurlaub auf Mauritius ein Ausflug mit den Kindern zum Mauritius Aquarium in Pointe aux Piments an. Das kleine, aber feine Aquarium ist nicht besonders teuer und zeigt kleinen Unterwasserforschern ein ökologisches System, das mit 150 verschiedenen Arten für große Augen sorgen wird! Vor allem der Touch-Pool des Aquariums wird Ihre Kids begeistern!

Hauptstadt-Erkundung

Wer sich nach Zivilisation sehnt, der muss in die Hauptstadt Port-Louis fahren. Neben dem bunten Markt prägen eine Moschee sowie eine Kirche das Stadtbild. Eine ganz besondere Kostbarkeit, die mit der Insel aufs Engste verbunden ist, können Familien mit Kindern im Blue Penny Museum bestaunen. Hier sind zwei der berühmten Mauritius-Briefmarken ausgestellt. Ansonsten widmet sich das Museum der Geschichte und Kunst des Eilands. Alte Seekarten, Schiffsmodelle und nautische Geräte erläutern die Seefahrtgeschichte der Insel.

Möchten Sie einen Rundum-Blick über Port-Louis und den Hafen bekommen, sollten Sie auf Ihrer Familienreise auf Mauritius einen Anstieg zum Fort Citadel wagen, denn dieses befindet sich in einhundert Metern Höhe. Zugleich ist das Bauwerk gerade in geschichtlicher Hinsicht interessant und ein wichtiger Teil der Insel-Vergangenheit. Besonders schön ist es außerdem, wenn Sie sich von dort aus den Sonnenuntergang ansehen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Haben Sie noch nicht genug von den historischen Eindrücken, die Mauritius zu bieten hat, können Sie das Kolonialhaus Eureka südlich der Stadt besuchen. Das Haus wurde seit 1830 nicht mehr verändert und ermöglicht es Ihnen, einen authentischen Zeitsprung in die Zeit des 19. Jahrhunderts zu erleben.

Wo liegt Mauritius?

Lage Familienurlaub auf Mauritius

Mauritius liegt im Indischen Ozean fast 2000 km östlich vom afrikanischen Kontinent entfernt. Der Staat besteht aus zwei größeren Inseln sowie mehreren kleinen Inseln. Die Insel Mauritius ist die größte Insel und beherbergt die Hauptstadt Port-Louis.

Aufgrund der Lage inmitten des Indischen Ozeans ist Mauritius nur mit dem Flugzeug zu erreichen. Von Deutschland aus können Sie sich sogar im Zuge eines Direktfluges auf den Weg in den Urlaub machen und erreichen das Urlaubsparadies so beispielsweise von Frankfurt aus in unter zwölf Stunden.

Wie ist das Wetter auf Mauritius?

Von Ende Dezember bis April herrscht Regenzeit, in der die Schauer allerdings nie lange anhalten. Der europäische Winter ist zudem für Mauritius die heißeste Jahreszeit: Die Temperaturen steigen zu dieser Zeit gerne einmal bis auf 36 Grad, die Wassertemperaturen liegen gleichzeitig bei circa 30 Grad. Sie und Ihre Kids haben daher keine Probleme, schnell ins Wasser zu kommen. Eine anschließende "richtige" Abkühlung können Sie sich anschließend in Form eines kühlen Softdrinks oder mit einem Eis gönnen.

Fliegen Sie außerhalb der Hochsommerzeiten nach Mauritius, erwarten Sie angenehme Durchschnittstemperaturen von rund 26 Grad.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Ein Tag auf Mauritius!

Ein Familienurlaub auf Mauritius bedeutet für Sie und Ihren Nachwuchs neben entspannten Strandtagen vor allem eins: Spannende Aktivstunden beim Wassersport oder auf Entdeckungsreise über die Insel. Starten Sie Ihren Tag zum Beispiel in der Hauptstadt Port-Louis und fahren Sie von dort aus Richtung Norden, besichtigen Sie den Leuchtturm in Albion und besuchen Sie das süße kleine Mauritius Aquarium in Pointe-aux-Piments – jedes der kleinen Küsten- und Fischerdörfchen bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Programm! Am Ende geht es dann zurück nach Port-Louis, wo sich die Familie am Fort Citadel den Sonnenuntergang anschaut. Viel Spaß beim Entdecken!

Urlaubsfotos aus Mauritius

Club Family Permium Partner