Familienurlaub auf Menorca

Familienurlaub auf Menorca

Menorca auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Ein grünes Paradies
  • Entspannung pur
  • Familienfreundliche Strände
  • Fahrradtouren
  • Badespaß

Ein Tag auf Menorca!

Nach dem Frühstück heißt es für die ganze Familie: Ab ans Meer. Hier können Sie unbeschwert mit den Kindern plantschen, denn Menorcas Strände sind häufig flach und langsam abfallend. Wollen Sie dann am Nachmittag das Landesinnere besser kennenlernen, bietet sich eine Fahrradtour besonders an: Halten Sie wann immer Ihnen danach ist und entdecken Sie die vielen kleinen Dörfer sowie die Natur der Insel. Natürlich lässt sich ein Tag auf Menorca ebenso gut direkt mit einem Ausflug in eine der größeren Städte verbringen, das perfekte Kulturprogramm! Den Rest des Tages können Sie daraufhin noch im Aquarock Wasserpark verbringen. Die Kinder werden diesen Ausflug auf Menorca so schnell nicht vergessen! Klingt doch super, oder?

Eine Ruheoase an der Mittelmeerküste

Menorca ist nicht gleich Mallorca: Menorca ist vor allem für Familien, die einen Kinderurlaub machen möchten, optimal geeignet! Ein entspannter Urlaub ist Ihnen hier sicher – ruhige Strände, idyllische Buchten, eine bezaubernde Natur und charmante Dörfer entlang der Mittelmeerküste erwarten Sie und Ihre Kinder auf Menorca!

Der grüne Gegenpart

Menorca unterscheidet sich vor allem durch seine Landschaft von Mallorca. Die Insel ist nämlich vor allem eines: Grün! Fast die Hälfte Menorcas ist als Land- und Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die ursprüngliche Landschaft konnte so auf Menorca erhalten werden, was gerade Eltern und Ihre Kinder im Familienurlaub am Strand genießen können. Ob Sie Menorca nun mit Kleinkindern oder mit Kids und Teens entdecken wollen, ein schöner Familienausflug ist im Zuge einer Radtour schnell auf die Beine gestellt – und auf diese Weise können Sie die wunderschöne Landschaft und die bezaubernde Natur einfach am besten genießen! Tatsächlich lässt das milde Mittelmeerklima Ausflüge solcher Art auch im Winter zu. Besser geht es wirklich nicht!

Wollen Sie weitere Strecken auf der Insel zurücklegen und noch mehr an einem Tag entdecken, ist ein Mietwagen das passende Verkehrsmittel. Denn die Insel glänzt nicht nur mit Ihrer Natur, sondern entführt Sie außerdem in zahlreiche kleine Dörfer. Die wenigen großen Städte können Sie bei einzelnen Tagestrips am besten erkunden.

Kultur für kleine Entdecker

Damit auch die Kids während des Urlaubs Spaß an Kultur haben, haben wir hier gute Neuigkeiten für Sie: Auf Menorca müssen Sie nicht ins Museum gehen, um den kleinen Entdeckern etwas Spannendes zu bieten, denn überall auf Menorca ragen prähistorische Funde aus dem Boden, die eben gerade für Kinder eine tolle Alternative zum Museumsbesuch darstellen.

Richtig Urlauben auf Menorca

Nicht nur die Insel soll Sie mit Ihrer ruhigen und entspannten Atmosphäre überzeugen, auch Ihre Unterkunft spielt dabei eine große Rolle! Damit Sie auch Verpflegungs- und Unterkunftstechnisch gut versorgt sind, bietet sich auf Menorca vor allem ein Familienurlaub in einem Hotel mit  All Inclusive an. Auf diese Weise genießen Sie pure Entspannung zu jeder Tages- und Nachtzeit!

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Marion Adloff
„Das grüne Juwel der Balearen – Menorca ist bei einem Urlaub mit Kleinkind wirklich perfekt und bietet Ihnen vor allem eins: Entspannung!“
Urlaubsexpertin Marion Adloff

Ausgewählte Familienhotels auf Menorca

Reisethemen Menorca

Individualurlaub auf Menorca

Unterwegs mit dem Familienschiff

Wo liegt Menorca?

Lage Familienurlaub auf Menorca

Menorca ist die östlichste Insel der Balearen und ist gerade einmal 50 km lang und 16 km breit – auf ihren 700 km² stellt Sie Ihnen ein kleines Paradies zur Verfügung! Menorca ist die kleine Schwester von Mallorca, punktet allerdings mehr mit Ruhe und Gemütlichkeit als mit Party: Wenn Sie sich auf Entdeckungstour begeben, finden Sie die eine oder andere versteckte Bucht und können sich auf eine ganz private Idylle freuen. Mehrmals täglich gehen in der Hauptsaison Flüge nach Menorca. Die Flugdauer ab Deutschland ist angenehm kurz, was besonders Familien entgegenkommt: Nur zwei Stunden mit dem Flieger und schon können Urlauber in eine bezaubernde Welt aus sehenswerten Buchten, weiß getünchten Häusern, pittoresken Fischerdörfern und Pinienwäldern eintauchen.

Wie ist das Wetter auf Menorca?

Das beste Wetter für eine Familienreise nach Menorca ist zwischen Mai und Oktober – in dieser Zeit erwartet Sie eine angenehme Wassertemperatur zwischen 20 und 23 Grad. Die Durchschnittstemperatur liegt zu dieser Zeit zwischen 21 und 29 Grad. Perfektes Wetter für Tage am Strand sowie für Ausflüge mit den Kindern. Nur selten kommt es in dieser Zeit zu Regen. Vorfreude ist bei diesen Wetteraussichten gestattet!

  • Temperatur
  • Niederschlag

Weitere Reiseziele auf Menorca

Komm, lass uns Menorca entdecken!

Menorca bietet Ihnen bei Ihrer Familienreise eine interessante Mischung aus Natur und Geschichte: Von historischen und archäologischen Eindrücken, bis hin zu den paradiesischen Stränden Menorcas, ist alles dabei!

Für Kinder können die Ferien dabei zum spannenden Geschichtsunterricht werden, denn auf der Insel können sie die archäologischen Reste der Ureinwohner entdecken. So finden Sie hier zum Beispiel die sogenannten "Navetes": Begräbnisstätten, die vor ca. 2000 Jahren vor Christus entdeckt worden sind und die Form eines umgekippten Schiffes haben. Eine weitere menorquinische Besonderheit sind die "Taules", meterhohe Monolithe, die auf der Insel zahlreich zu finden sind.

Menorcas traumhafte Strände

Was wäre ein Urlaub auf den Balearen ohne einen Abstecher an den Strand! Vor allem die Strände Menorcas stechen nämlich hervor. Ein empfehlenswerter Ausflug ist die südlich gelegene Bucht Playa de Son Bou. Der Strand ist mehr als zwei Kilometer lang und fällt flach ab – für Kinder ist ein Ausflug hierhin also optimal geeignet. Durch einen ebenfalls flachen und nur langsam abfallenden Strand glänzt auch der Cala Mitjana auf Menorca als ein Traumstrand für einen Urlaub mit Kleinkindern. Sie können am Strand im Sand spielen oder einfach im Meer planschen.

Auch ein Abstecher zum Strand Cala Galdana oder Cala Macarellata lohnen sich. An den größeren Stränden der Insel können Sie meistens Liegen und Sonnenschirme mieten und müssen keinen unnötigen Ballast mit sich schleppen. Tauchschulen bieten Kurse an und natürlich kommen Surfer und Segler auf ihre Kosten. Gemütlicher geht es zu, wenn Sie sich ein Tretboot mieten oder mit einem Ausflugsboot in See stechen. Ahoi Matrosen!

Für große und kleine Stadtentdecker

Natürlich ist die Hauptstadt Mahón, auch Maó genannt, einen Besuch wert. Sie thront auf einem Plateau und garantiert somit schöne Aussichten auf die umliegende Landschaft. Das Stadttor Pont de Sant Roc zeugt von der einstigen imposanten Stadtmauer und wird Sie auf jeden Fall beeindrucken. Zahlreiche Restaurants finden sich zusätzlich im schönen Hafen. Dadurch wird die Hauptstadt Menorcas zum idealen Ziel für einen Ausflug mit den Kindern.

Eine kleine Entdeckung stellt immer die Stadt Ciutadella dar: Auch hier finden sie historische Überbleibsel, wie zum Beispiel  eine wunderschöne Altstadt, die gotische Kathedrale Santa Maria de Ciutadella, an welche sich auch der Bischofspalast anschließt. Das Hafenviertel bietet Ihnen am Abend nicht nur Bars und Restaurants, sondern hält außerdem einen tollen Ausblick für Sie bereit!

Im Süden liegt die menorquinische Stadt Alaior. Nahe der Stadt befindet sich die Siedlung Torre d’en Galmes, die einem Freiluftmuseum enormen Ausmaßes gleicht. Es ist die größte sogenannte talaiotische Siedlung; das Ende dieser Periode wird um das Jahr 123 vor Christus datiert, als die Römer die Insel eroberten. Hier sind die meist runden, großen Steintürme zu sehen, die ihresgleichen suchen.

Wasserspaß und Action pur

Braucht Ihr Nachwuchs noch mehr Unterhaltung, gibt es auf Menorca den Aquarock Wasserpark, der auf jeden Fall ein Grund für Ihre Familienreise auf die Insel darstellen sollte. Hier wartet auf alle kleinen Piraten und kleine Meerjungfrauen ein abenteuerlicher Tag voller Badespaß und Action. Testen Sie die Wasserrutschen, für jedes Alter ist etwas dabei, oder bezwingen Sie die Wellen im Wellenbad – Wasserspielplätze runden das Angebot für die Kids ab, während Sie im Whirlpool entspannen. Ein Trampolin-Bereich und eine Kart-Bahn ergänzen das Angebot zusätzlich. Menorca ist somit bestens für einen Urlaub mit Kindern geeignet!

Urlaubsfotos aus Menorca

Reisemagazin Menorca

Club Family Permium Partner