Skigebiet Werfenweng

Skigebiet Werfenweng

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Entspannte Abfahrten
  • Kinderpisten und IKIs Snowpark
  • Skikurse für Anfänger
  • Rodelbahnen
  • Wunderbare Wanderwege

Weiße Flocken schweben schwerelos durch die klare Bergluft, die im Sommer sattgrün strahlenden Wiesen sind bedeckt von einer dicken Schneeschicht, die im hellen Wintersonnenschein glitzert, als hätte man sie mit Diamantenpuder bestäubt. Die Ortschaft Werfenweng gleicht in den Wintermonaten einem Dorf aus einem Märchenbuch. Rund 50 Kilometer von Salzburg entfernt, bettet sich Werfenweng in die österreichische Bilderbuchlandschaft ein.

Im Winter ist das Skigebiet besonders beliebt bei Familien mit Kindern, da die Pisten nicht zu schwierig zu bewältigen sind und hier noch viele andere Wintersportarten danach rufen, ausgetestet zu werden.

Skikurse für Skianfänger und die, die es werden möchten

Nicht jeder, der in den Winterurlaub fährt, muss gleich ein Profi sein. Es gibt viele Familien, die sich nach Jahren am Meer dazu entschließen, einmal etwas Anderes auszutesten. Für diejenigen, die keine Skisportler sind, aber es noch werden möchten, gibt es die Ski- und Snowboardschule Pro Werfenweng. Hier sind sowohl erwachsene Anfänger als auch Wiedereinsteiger und Kinder herzlichst willkommen.

Besonders für die Kids gibt es ein großes Angebot. Ausgebildete Skilehrer bringen dem Nachwuchs das Skifahren im familienfreundlichen IKIs Snowpark bei. Sunny Kids heißen die Vier- bis Fünfjährigen. Die Green, Blue, Red und Black Stars werden die Skischüler ab sechs Jahren genannt. Damit es nicht langweilig wird, stehen zusätzlich auch noch ein paar Aktivitäten mit auf dem Programm. Neben Fotowettbewerben, stattet Bobo der Pinguin den Kids einmal in der Woche einen Besuch ab und erkundigt sich, wie es mit dem Skifahren vorangeht. Mini-Pistenjäger können sich bei einem Abschlussrennen duellieren und sich bei der anschließenden Siegerehrung fühlen wie ein Olympiasieger. Ein Fun Jungle Run mit Jumps, ein Ninja Warrior Track, eine Chillout Area für Teens, acht Themenstrecken, eine Wellenbahn und vieles mehr machen den Park an der Talstation IKARUS zum idealen Ort für die ganze Familie.

Entspannte Abfahrten und actionreiche Wintersportangebote

Skihasen und Snowboarder genießen schnelle Abfahrten in Richtung Tal. Doch der Winter ist auch für die Urlauber gemacht, die sich lieber auf andere Fortbewegungsmittel konzentrieren, als auf die Bretter, die für Skiliebhaber die Welt bedeuten. Schon von Kindesbeinen an lernt man es: Ob in Geschichten oder Gedichten – Rodeln macht Spaß und dabei ist es egal, ob man ganz alleine auf dem Schlitten sitzt oder mit einem Eltern- oder Geschwisterteil. Im Skigebiet gibt es sogar Rodelbahnen, die speziell für Schlittenliebhaber angelegt wurden. Auf der Köpfl-Flitzer-Rodelbahn kann man an zwei Tagen in der Woche sogar abends im Flutlicht rodeln.

Entschleunigung erleben Winterurlauber beim Langlauf oder Schneeschuhwandern. Auf leisen Sohlen bewegt man sich durch traumhafte Winterlandschaften, vorbei an schneebedeckten Tannen und kleinen Hütten. Mit etwas Glück sieht man sogar ein Eichhörnchen durch den Schnee huschen.

Wie eine Ballerina auf Kufen fühlt man sich beim Eislaufen auf dem Wengsee. Im Winter ist der See zugefroren und lockt mit seiner glitzernden Oberfläche Eisläufer und Wagemutige. Nachdem die Dunkelheit hereingebrochen ist, wird der See von Flutlichtmasten erhellt. Auf diese Weise können Sie eislaufen unter den Sternen!

Außergewöhnlicher geht es beim Alpengasthof Bischlinghöhe zu: Während Sie dort womöglich eine Pause bei einem Kakao mit Sahne genießen, können Sie Wintersportlern bei einer außergewöhnlichen Aktivität zuschauen. Hier oben starten nämlich Drachenflieger und Paragleiter ihren Flug durch die knackig-kalte Winterluft. Und wer weiß? Möglicherweise gefällt Ihnen das Zuschauen ja so gut, dass Sie sich selbst einmal an diese Sportart wagen möchten? Von oben sieht auch die Schneekulisse noch einmal ganz anders aus!

Zum Abschluss oder Beginn eines weißen Wintermorgens bietet sich eine Wanderung an. Wunderbare Wanderwege schlängeln sich durch das Ortszentrum, über Brücken, Bäche und Felder. Lauschen Sie den Melodien, die die Natur im Winter für Sie bereithält, und auf das Knirschen des Schnees unter Ihren Schuhsohlen – kaum ein Spaziergang ist so erholsam wie einer, der durch eine unberührte Winterwelt führt.

Berggemütlichkeit genießen

Zwischen den Abfahrten tut ein wenig Erholung gut. Ob nun bei einer Wanderung, einem Ausflug oder einer Rast in einer der Blockhütten rund um das Skigebiet – hier findet jeder seine passende Ruheoase.

Skifahren in der Praxis zu können ist schon einmal gut – theoretisches Hintergrundwissen zu besitzen ist sogar noch besser. Das Landes-Skimuseum in Werfenweng bringt Ihnen und Ihrer Familie anschaulich alles nahe, was es über die Skigeschichte zu wissen gibt. Hier schauen auch die Kleinsten ganz genau hin!

Viel Bewegung lässt den Magen knurren und was eignet sich besser dazu, die Füße auszuruhen und den Bauch zu füllen, als eine Jause in einer urigen Hütte? Davon gibt es im Skigebiet einige – Sie haben also die Qual der Wahl. Das Almjuwel liegt in 1.500 Metern Höhe. Sie steigen aus dem Strussing-Bischling-Lift und können sich wenige Minuten später mit einem Glühwein, oder Kakao für die Kleinen, aufwärmen. Deftige Hausmannskost erwartet Sie im Anton-Proksch-Haus bei uriger Gemütlichkeit. Und der Alpengasthof Bischlingshöhe punktet mit seiner Sonnenterrasse, von der aus Sie die Salzburger Bergwelt bewundern können.

Zauberhafte Kinderwelt

Fünf Kilometer blaue Pisten und Kinderpisten gibt es im Skigebiet Werfenweng. Hier wird Slalom gefahren und das Bremsen wird natürlich auch geübt. Und wer doch einmal mit dem Hintern im Schnee landet, hat in der Skischule gelernt, dass es nicht schlimm ist. Denn es ist noch kein Meister vom Himmel auf die Piste gefallen! Alles, was man in der Skischule lernt, setzt man Schritt für Schritt und Kurve für Kurve auf den leichten Pisten um und merkt täglich, wie man sich verbessert.

Auch außerhalb des Schneetreibens warten viele tolle Abenteuer darauf, erlebt zu werden. Neben geführten Kräuterwanderungen für Kinder, bei denen sie lernen, was alles so auf den Bergwiesen wächst, lockt der Freizeitpark Wengsee mit klarem Wasser, einem Springturm, Schaukeln und vielem mehr. Das große Vorbild ist Robin oder Katniss Everdeen? Beim Bogenschießen kann man auf den Spuren der literarischen Idole wandern und Pfeile durch die Luft sausen lassen und wenn man hier zu einem Ende gekommen ist, wandert man einfach weiter zum Greifvogelhorst. Auf der Bischlingshöhe können Familien erfahrenen Falknern dabei zuschauen, wie sie ihre Vögel in die Lüfte aufsteigen lassen und sie mühelos wieder zu sich zurückrufen.

Tierfreunde werden sich über einen ganz besonderen Nachtspaziergang bestimmt sehr freuen: Wenn die Dunkelheit die Schneedecken mit Schatten überzieht, trifft man sich am Dorfplatz. Einmal in der Woche brechen Abenteuergruppen zu einem Winterspaziergang auf. Das Besondere an diesem Ausflug: Lamas begleiten die Wanderer, die mit Fackeln in die Nacht ziehen.

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Gülay Ataman
Urlaubsexpertin Gülay Ataman

Preise und Öffnungszeiten

Pisten

Blau13 km
Rot15 km
Schwarz1 km
Loipen40 km
Pistenkilometer insgesamt29 km

Anlagen

Schlepplifte4
Sessellifte2
Gondelbahnen2
Zauberteppiche1
Anlagen insgesamt9

Skipass

Erwachsene48,00 €
Jugendliche43,00 €
Kinder25,50 €
Senioren43,00 €

1 Tag (Hauptsaison)

Erwachsene248,00 €
Jugendliche223,00 €
Kinder131,50 €
Senioren223,00 €

6 Tage (Hauptsaison)

Skischulen: 1 
Skiverleih: 2

Höhe: 902 bis 1.834 m
Saison: 17.12.2022 bis 10.04.2023

Wo liegt das Skigebiet Werfenweng?

Lage Skigebiet Werfenweng
zur Karte

Club Family Premium Partner