Lesestoff im Gepäck

Eintauchen in spannende Welten

Lesestoff im Gespäck

Lesezeit: Ca. 3 Minuten

Eintauchen in andere Welten und die Welt um sich herum einmal vergessen – das geht am besten mit einem Buch in der Hand! Wenn Ihnen der Lesestoff ausgegangen ist oder Sie einfach so auf der Suche nach neuen Büchern für den nächsten Urlaub sind, haben wir Ihnen hier drei Tipps zusammengefasst.

Starke Frauen, starke Geschichten – unter diesem Motto könnte unsere Buchempfehlung wohl laufen. In den drei Romanen, die wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen, sind die Hauptfiguren allesamt Frauen. Frauen, die sich mit den ganz alltäglichen Problemen des Lebens befassen, Familiengeheimnissen auf die Spur kommen und ihren ganz eigenen Wandel durchleben.

Dora Heldt – Drei Frauen, vier Leben

Dora Heldt – Drei Frauen, vier Leben In Dora Heldts Roman "Drei Frauen, vier Leben", der Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers "Drei Frauen am See", treffen Sie auf all die großen und kleinen Themen, die das Leben bereithält: Freundschaft, Trauer, unangenehme Wahrheiten, die Kraft, sich selbst und anderen zu verzeihen und den Mut zum Neuanfang.

Ein Jahr nach dem viel zu frühen Tod ihrer Freundin Marie sehen sich Jule, Alexandra und Friederike vor ganz eigenen Problemen stehen: Während Alexandra ihren geliebten Job als Verlegerin verloren hat und Friederike sich auf die Suche nach ihrem unbekannten Vater macht, nagen an Jule Zweifel, was ihren Freund Torge angeht. Und mitten in dieser eh schon emotionalen Phase bekommen sie eine Nachricht, die für die drei Freundinnen alles verändern wird. Begleiten Sie die drei Frauen auf einem Weg, der immer wieder aufzeigt, wie magisch die Kraft der Freundschaft ist – auch für Hanna, die in diesem Kreis den Halt findet, den Sie so dringend brauchte.

Ute Mank – Wildtriebe

Ute Mank – Wildtriebe Ein Hof, drei Frauen, drei Lebensweisen – in Ute Manks Roman "Wildtriebe" treffen drei Menschen aufeinander, die unterschiedliche Ansichten vom Leben haben und dies in ihrem Alltag irgendwie vereinen müssen.

Großbäuerin Lisbeth ist eine Hüterin der Tradition. Ihr liegt nichts mehr am Herzen als der Erhalt des Betches-Hofs, die damit verbundenen Pflichten hat sie nie hinterfragt. Auf diesen Hof bringt ihr Sohn eines Tages eine neue Frau mit, die gekommen ist, um zu bleiben: Marlies. Und Marlies hat alles andere im Sinn, als klaglos das Leben einer Bäuerin zu führen. Sie möchte einen Jadgschein machen, Traktor fahren und sieht das Leben generell ein wenig anders als Lisbeth.

Die beiden Frauen fechten stille Kämpfe aus, es geht im Selbstbestimmung, Anerkennung und Freiheit. Und um Marlies' Tochter Joanna, Lisbeths Enkelin. Doch die geht ihren ganz eigenen Weg und bricht nach dem Abitur nach Uganda auf. In Ute Manks Roman "Wildtriebe" begleiten Sie drei ganz unterschiedliche Frauen auf ihrem spannenden Weg zwischen Tradition und neuen Wertvorstellungen.

Anja Januleit – Das letzte Bild

Anja Januleit – Das letzte Bild Begeben Sie sich zusammen mit Autorin Anja Januleit auf eine spannende Reise zwischen Fiktion und Wirklichkeit, auf den Spuren eines der größten Rätsel der jüngeren Kriminalgeschichte – ihr Roman "Das letzte Bild" beruht auf einer wahren Begebenheit! Bis heute bietet die niemals identifizierte Frauenleiche, die im November 1970 im Sidal gefunden wurde, Anlass für Spekulationen und hat die Autorin zu einer Geschichte inspiriert, zu einem Roman, in dem sie der Isdal-Frau eine Identität, ein Schicksal und eine Heimat gibt.

Hauptfigur des Roman ist die Schriftstellerin Eva, die in der Zeitung ein Phantombild entdeckt, das eine schockierende Ähnlichkeit mit ihrer Mutter hat. Zu sehen ist eine Frau, die in den Bergen auf grausame Weise zu Tode gekommen ist, ihre Identidät konnte aber niemals aufgedeckt werden. Die Reise nach Norwegen, die Eva daraufhin antritt, führt sie nicht nur in das Leben einer Unbekannten, sondern auch zurück in ihre eigene Familiengeschichte.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Ausgewählte Familienhotels

Club Family Premium Partner