hof rembs keyvisual

Hof Rembs

Rheinland-Pfalz, Alsbach (Deutschland)

Beschreibung

Wie sieht er wohl aus, ein typischer Tag auf dem Hof Rembs? Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und Ihre Gedanken auf Wanderschaft gehen.

Morgens räkeln Sie sich nach einer sehr stillen, lauschigen Nacht ausgeschlafen unter ihren weichen, warmen Decken. Es gibt keinen inneren Druck aufstehen zu müssen und keinen Wecker, der Sie unsanft aus den schönsten Träumen reißt. Stattdessen hören Sie das muntere Trällern der Vögel und das flüsternde Rascheln des Windes in den Baumkronen, die Ihre Zelte säumen. Mit einem frischen Kaffee in den Händen können Sie Ihre Kinder dabei beobachten, wie sie den neuen Tag im Hühnerstall mit Sammeln von Eiern beginnen. Nachdem Sie sich mit einem bäuerlich-rustikalen Frühstück gestärkt haben, spazieren Sie gemeinsam über den Hof. Kaum zu glauben, dass das Hofgut Rembs bereits seit Jahrhunderten existiert, denn seine Existenz lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen!

Der Wilde Westen in Rheinland-Pfalz

Sechzig Hektar Land nennen der Hof und seine aktuellen Besitzer, Kerstin und Michael Schmid, ihr Eigen. Eingebettet zwischen Wäldern und sanften Hügeln liegt das beschauliche Alsbach. Ein idealer Ort, um Urlaub zu machen und die Seele baumeln zu lassen. Ein noch besserer Ort um zu arbeiten. Zumindest für Michael und Kerstin Schmid: Sie züchten in diesem grünen Örtchen Westernpferde. Die Paints und Quarter Horses gehören zu den bekanntesten Arten und lassen Sie bestimmt hin und wieder an Ihre eigene Kindheit zurückdenken, als Sie noch von Beruf Cowboy werden wollten!

Exotische Tiere auf grünen Weiden

Ihr Weg führt Sie weiter entlang der Wiesen, Weiden und Stallungen, wo es noch weitere exotische Tiere zu bestaunen gibt: Nolana-Schafe sind Haarschafe, die nicht geschoren werden müssen, weil Sie ihr Wollvlies von selbst abstoßen, die hübsch anzusehenden Zwergzebus stammen ursprünglich aus Asien, werden jedoch schon seit langem in Europa gehalten.

Nicht ganz so exotisch sind die Streichelzootiere, aber dafür umso interessanter für Ihre Kinder, denn die flauschigen Hasen? und süßen Kätzchen lassen sich gerne von ihnen kraulen und streicheln.

Große Ausritte für kleine Cowboys

Weiter geht es zum Hoflädchen, wo die Schmids eine kleine Auswahl an landwirtschaftlichen Produkten und eine Auswahl regionaler Köstlichkeiten anbieten. Mit ein wenig Glück sind gerade alle Zutaten für einen typisch rheinischen Döppekooche, den Topfkuchen, zur Hand. Die Zubereitung dieses herzhaften Gerichtes muss allerdings auf den Abend verschoben werden, denn vorher gibt es in der Umgebung noch eine Menge zu erleben.

Der Hof ist inspiziert, die Tiere mit Streicheleinheiten versorgt. Was jetzt? Sorgen darüber, dass Langeweile herrschen könnte, müssen Sie sich jedenfalls nicht machen. In dieser Ecke von Rheinland-Pfalz gibt es eine Menge zu sehen. Die Schmids bieten für kleine und große Cowboys geführte Ausritte an - Picknickpause zwischen Weidenröschen und Waldmeister im Westerwald inklusive.

Ausflüge in das liebreizende Grenzau mit seinen schmucken Fachwerkhäuschen und zum Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen lassen sich von hier aus bequem mit dem Rad erreichen.

Wo einst Kaiser Wilhelm lebte

Die alte Dame Koblenz schlummert in 15 km Entfernung seit fast 2000 Jahren im Rheintal, wo am Deutschen Eck die Mosel in den Rhein fließt. Einst war Koblenz der ausersehene Wohnort von Kaiser Wilhelm, heute hat die Stadt andere Glanzpunkte zu bieten: romantische Schlösser und Adelssitze, Fachwerkhäuser und labyrinthische Altstadtgassen rufen ebenso sehr nach Aufmerksamkeit wie die Burgen entlang Mosel und Rhein. Im Sommer findet hier eine einzigartige Veranstaltung nach der nächsten statt: Das Altstadtfest wird vom Drachenbootrennen abgelöst. Nahtlos geht es über zum Gaukler- und Kleinkunstfestival und dann finden auch schon bald die ersten Weinfeste statt. Puh! So ein langer Tag kann ganz schön anstrengend sein! Schnell zurück nach Alsbach, wo auf Hof Rembs der Lehmziegelofen darauf wartet, gefüttert zu werden. Mit der tatkräftigen Unterstützung Ihrer Kinder werden Kartoffeln, Zwiebeln und Speckstreifen zum berühmten Döbbekooche.

Und wenn Sie später im trauten Familienkreis am Lagerfeuer sitzen, die funkelnden Sterne über ihren Köpfen und die leuchtenden Gesichter Ihrer Kinder beobachten, werden Sie sich sagen, dass so ein Natururlaub auf dem Bauernhof nicht nur den Stress verpuffen lässt, sondern auch das Herz wärmt.

Alsbach und Hof Rems – der Natur auf der Spur.