Schifffahrt zu Seehundsbänken

Seehundbänke Langeoog

An der Nordseeküste Seehunde beobachten

Langeoog hat eine Menge für Familien zu bieten – kilometerlange Sandstrände und nahegelegene Sandbänke, auf denen sich Seehunde ausruhen.

Die Nordseeküste und die Ostfriesischen Inseln bieten beste Bedingungen für einen gelungenen Familienurlaub am Meer. Hier können die Kinder ihre Ferien am Strand verbringen und atmen beim Sandburgen bauen ganz nebenbei die gesunde Meeresluft ein

Auch auf Langeoog gibt es insgesamt 14 km Strand – ideal für einen Urlaub mit Kind. Die Ostfriesische Insel hat aber noch eine ganze Menge mehr zu bieten. Denn während Ihres Familienurlaubs auf Langeoog haben Sie tolle Ausflugsmöglichkeiten!

Am Ostende der Insel befindet sich beispielsweise eine Aussichtsplattform, von der aus Sie und Ihre Kinder mit ein wenig Glück die Gelegenheit haben, Seehunde zu sehen. Denn die beliebten Tiere liegen gerne am Strand oder auf der nahegelegenen Sandbank.

Noch besser stehen die Chancen während einer Schifffahrt zu den Seehundsbänken! Die Schifffahrt Langeoog fährt auf einer ca. 2-stündigen Ausflugsfahrt zu den Seehundsbänken im Baltrumer Watt. Vor allem in den Sommermonaten sind hier zahlreiche Seehunde zu sehen. Denn in den Monaten Juni und Juli werden die Jungtiere geboren und zur Aufzucht halten sich die Seehunde gerne im Wattenmeer und auf den Sandbänken auf. Interessante Informationen über die Seehunde erfahren Sie und Ihre Kinder während der Fahrt vom Kapitän des Schiffes. Nachdem die Seehunde ausführlich beobachtet wurden, geht die Fahrt weiter in die Accumer Ee, die Strömungsrinne zwischen den beiden Inseln Langeoog und Baltrum.

Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren zahlen 6,90 Euro und Erwachsene (ab 16 Jahre) 11,50 Euro.
 

Weitere Ausflugsziele auf Langeoog

Lage