Rhodos

Rhodos

Familienurlaub auf Rhodos

Die griechische Insel Rhodos ist ein beliebtes Reiseziel für Familien. Kein Wunder, denn sommerliche Temperaturen, tolle Strände und eine angenehme Wassertemperatur sowie wunderschöne Olivenhaine sprechen für sich! Erleben Sie den perfekten Mix aus Kultur, Natur und Freizeitspaß!

Die griechische Insel Rhodos ist alles außer langweilig. Egal, ob man als Familie mit Kindern, zusammen mit Freunden oder als Pärchen verreist, hier wird jeder einen vielseitigen Urlaub erleben können - und sicher auch wiederkehren.

Die Vorzüge dieser Ferienregion beginnen bereits beim idealen Klima: Die Sommer sind heiß und trocken – im August kann sogar die Wassertemperatur bis zu 27 Grad erreichen und selbst im Winter ist das Meer selten kühler als 10 Grad. Und dank der kühlenden Meeresbrise sind die Temperaturen in den heißen Sommermonaten stets angenehm, so dass sich auch die großen Ferien gut für einen Familienurlaub eignen. Rhodos ist jedoch nicht nur perfekt zum Baden, sondern auch ein interessantes Reiseziel für einen Aktivurlaub. Denn auch landschaftlich kann man besonders zu Fuß oder mit dem Fahrrad vieles erleben.

Das Naturpanorama der Insel ist von zwei hohen Bergen geprägt, dem ungefähr 1200 Meter hohen Attaviros und dem Akramitis, der ca. 820 Meter in den Himmel ragt. Die Landschaft auf Rhodos ist sehr facettenreich: grüne Hügel, trockene steppenartige Flächen, schattige Wälder und wunderschöne Strände bieten Ihnen und Ihren Kindern eine abwechslungsreiche Naturkulisse.

Besonders erwähnenswert sind auch die Weinberge und Olivenhaine, auf denen zudem häufig Schafe und Ziegen anzutreffen sind. Der Käse, der aus deren Milch gewonnen wird, ist eine regionale Spezialität, die Sie auf Rhodos unbedingt probieren sollten.

Der Tourismus konzentriert sich hauptsächlich auf den nördlichen und östlichen Teil der Insel. Etwas weiter südlich können Sie Ihren Urlaub in landestypischen Gegenden, mit kleinen Dörfchen, romantischen Tavernen und traditioneller Küche verbringen.

Auch ein Mietwagen ist eine gute Wahl, um sich auf eigene Faust auf Rhodos umzusehen, denn auch kulturelle Sehenswürdigkeiten wie Tempelruinen, Statuen oder historische Gebäude lassen sich so ganz nach den eigenen Wünschen besichtigen.
 

Urlaubsregionen auf Rhodos

Weitere Ausflüge auf Rhodos

Speziell Familien mit Kindern werden auf der Insel eine großartige Zeit haben, denn hier kann man sich kaum entscheiden, in welches Abenteuer man sich zuerst stürzen möchte.

In der Hauptstadt kann man zum Beispiel mit dem Rhodos-Aquarium beginnen. In den 40 Wasserbecken schwimmen majestätisch große Schildkröten, bunte Fische und viele andere Bewohner des Mittelmeers. Es empfiehlt sich, ein wenig Zeit mitzubringen, denn auch die Schaukästen zeigen Interessantes rund um die Wasserwelt.

Auch im Waterpark Faliraki steht das nasse Element im Mittelpunkt. Er ist nur etwa 20 Minuten von Rhodos-Stadt entfernt und von dort aus mit kostenlosen Bussen schnell zu erreichen. Und actionreicher Spaß ist hier garantiert: schnelle Rutschen, Loopings, Wellenbecken und Reifen mit denen man Gefälle hinunter jagen kann. Auch für die kleinen Kinder ist mit einem eigenen Bereich gesorgt, in dem sie nach Lust und Laune plantschen können. Bei so viel Action bekommt man natürlich schnell Appetit auf einen leckeren Snack zwischendurch – Imbissstationen versorgen Sie und Ihre Kinder mit Essen und Getränken.

Als schöne Abwechslung kann man sich die Stadt Falikari auch mit einer bunten Bummelbahn ansehen. Die Fahrt geht einmal quer durch den Ort und dauert etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde.

Bezaubernd ist das "Tal der Schmetterlinge" im Nordwesten von Rhodos, in dem Sie und Ihre Kinder zahlreiche Schmetterlingsarten in ihrer farbenfrohen Pracht erleben können.

Sehr beliebt ist auch die Minigolfanlage in Lardos, die Groß und Klein einlädt, den Schläger zu schwingen. Von 10 Uhr morgens bis Mitternacht kann man hier sein Geschick auf die Probe stellen und aufgrund der Größe der Anlage darf man sich auf eine Rundendauer von einer Stunde freuen.

Eine der beliebtesten Attraktionen auf Rhodos ist die Akropolis der Stadt Lindos. Aber auch Lindos selbst ist einen Tagesausflug wert, denn dort können Sie antike Ruinen besichtigen und durch kleine Gassen spazieren.

Wenn man die Ferien auf Rhodos verbringt, sollte man sich auch die Thermen von Kalithea nicht entgehen lassen, denn hier ist für die ganze Familie etwas dabei: Inmitten der restaurierten Anlage aus den 1920er Jahren mit klassischen Säulen, Bogengängen, Mosaiken und verschlungenen Wegen, kann man auf ein Stranderlebnis der besonderen Art gespannt sein, denn das Meer am angeschlossenen Strand ist kristallklar und glitzert in faszinierendem Blau. Auch schnorcheln und tauchen kann man hier ebenso wie einfach nur Sandburgen bauen.

Doch damit nicht genug, denn damit der Familienurlaub auch wirklich zu einem gemeinsamen Event wird, kann man auf der Insel auch reiten. In und um Kiotari betreibt ein deutsches Pärchen einen Reitstall, der nicht nur Tagestouren organisiert sondern auch Reitstunden erteilt. Bei den geführten Ausflügen hat man eine besondere Gelegenheit die Schönheit der Landschaft zu genießen, aber auch heimische Tiere zu entdecken.

Die Insel Rhodos ist immer eine Reise wert, denn unabhängig davon, ob man Kultur erleben, am Strand faulenzen oder Museen, Freizeit- und Wasserparks besuchen möchte, hier erleben Familien die wirklich schönsten Tage des Jahres.
 

Lage

Galerie