Urlaub Down Under

Familienurlaub in Australien und in der Südsee

Australien und Südsee

Ferne Reiseziele werden bei jungen Familien immer beliebter. Vielleicht waren Sie früher schon einmal auf einer Backpacking-Tour in Australien oder Neuseeland und möchten die Schönheiten in der Ferne nun mit Ihrer Familie teilen!?

Dass eine Anreise von 24 Stunden kein Zuckerschlecken ist, ist jedem klar, doch erstaunlicherweise hat sich herausgestellt, dass für kleine Kinder ein Langstreckenflug häufig angenehmer ist, als eine lange Autofahrt bis zur Mittelmeerküste. Warum also nicht einen Versuch wagen? Einmal etwas völlig Neues ausprobieren? Träume müssen schließlich nicht immer Träume bleiben!

Australien und Südsee Da sich Australien aus mehreren Klimazonen zusammensetzt, eignet es sich generell das ganze Jahr über als Urlaubsziel. Der australische Sommer erstreckt sich jedoch von November bis April. Eine Reise nach Down Under bietet sich also wunderbar an, um dem kalten, deutschen Winter zu entfliehen.

Wem Australien landschaftlich nicht so reizvoll erscheint, der sollte sich vielleicht bis nach Neuseeland wagen. Spätestens seit die "Herr der Ringe" - Trilogie ausgestrahlt wurde, kennen alle die grandiosen Landschaftsaufnahmen, die jedermann verzaubert haben. Die Hauptreisezeit für Neuseeland liegt wie bei Australien zwischen November und April.

Östlich von Neuseeland erstrecken sich die scheinbar endlosen Weiten des Pazifischen Ozeans. Mitten darin gelegen, befinden sich insgesamt 118 Inseln der Südsee. Dazugehörige Inseln sind unter anderem die Fiji-Inseln, Bora Bora sowie Tahiti und Samoa.

Abgesehen von dem guten Wetter, hat Australien auch sonst Einiges zu bieten. Australier sind beispielsweise ausgesprochen kinderfreundlich und insgesamt sehr entspannte Menschen. Häufig kommt es vor, dass die Kleinen in den Restaurants als Erste bedacht und mit Speisen versorgt werden. Die vielfältige Tierwelt Australiens fasziniert nicht nur die Kids, aber natürlich ist es gerade für sie überaus spannend, Kängurus, Koalas und Co. hautnah zu erleben. Unterbringungsmöglichkeiten für die ganze Familie werden von vielen Hotels in Form von günstigen und geräumigen Familienzimmern angeboten. Es ist demnach kein Problem, eine passende und bezahlbare Unterkunft zu finden. Wer nicht an einem Ort verweilen möchte, dem sei empfohlen sich einen Mietwagen zu nehmen oder direkt mittels eines Wohnmobils das Land zu erkunden.

Von Melbourne aus lassen sich tolle Tagesausflüge unternehmen. Um die australische Natur mit all ihrer Artenvielfalt von Flora und Fauna zu erleben, bieten sich unter anderem Touren in die verschiedenen Nationalparks rund um Melbourne an. Außerdem findet man zahlreiche Weingüter, die einen Besuch lohnen, sowie eine alte Goldgräberstätte, deren Besichtigung auch für kleine Kinder eine aufregende Erfahrung darstellt. Wer gar nicht so weit fahren möchte, um Aufregendes zu erleben, der kann sich auch einfach in Melbourne selbst umschauen, denn schließlich hat Australiens zweitgrößte Stadt so einiges Sehenswertes zu bieten.

Wen es hinaus aus der Großstadt an einen schönen Strand zieht, der kann mit dem Auto von Melbourne aus in etwa zwei Stunden bis nach Phillip Island fahren. Die Insel liegt etwa 120 km südöstlich von Victorias Hauptstadt und ist über eine Brücke erreichbar. Neben tollen Stränden, die zu einem Sonnenbad einladen, ist die Insel vor allem bekannt für ihre Zwergpinguine, die jeweils morgens und abends in ganzen Scharen von ihren Behausungen an der Küste zum Fische fangen ins Meer wandern. Ein Naturschauspiel, das sicherlich so schnell niemand vergessen wird!

Australien und Südsee Wer nach Melbourne noch immer nicht genug von Australischen Großstädten hat, dem sei ein Besuch Sydneys, Australiens größter Stadt, empfohlen. Im Stadtteil Darling Harbour, der zur Olympiade im Jahre 2000 vollständig erneuert wurde, finden sich sehr viele familienfreundliche Restaurants sowie Museen, die auch für Kinder geeignet sind. Mit der Fähre oder dem Wassertaxi ist man ganz schnell an Sydneys weltberühmter Oper angekommen. Zur ausgiebigen Stadtbesichtigung empfiehlt es sich, sich per Hop on – Hop off Bustour fortzubewegen. So haben alle die Möglichkeit, sich hin und wieder einmal zu setzten und zu verschnaufen.

Neuseeland

Viele Familien entscheiden sich, Ihren Urlaub in Neuseeland mit dem Wohnmobil zu verbringen. Damit kann man als Familie großen Spaß haben und einen unvergesslichen Urlaub erleben. Familienfreundliche Hotels gibt es jedoch auch überall. Um auf den Spuren der Maori das Land zu erkunden, beginnen Sie am besten bei deren Ursprung in Otakou auf der bezaubernden Halbinsel bei Dunedin. Hier begann die Besiedlung durch die Maori. Auf dieser Inseln kann die ganze Familie etwas Einzigartiges erleben, das es nur an diesem Ort gibt: Hier können Sie Albatrosse beobachten. Ein dazugehöriges Infozentrum gibt mehr Informationen zu den riesigen Seevögeln. Robben, Pinguine und Kormorane können hier auch beobachtet werden.

Südsee

Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, an einem Strand wie auf der schönsten Postkarte seinen Urlaub zu verbringen? Wenn Sie Ihren Familienurlaub in der Südsee verbringen, geht dieser Wunsch in Erfüllung. Tahiti, Samoa oder Bora Bora: Tagestemperaturen, die das ganze Jahr über selten unter 28 Grad liegen, kristallklares, himmelblaues Wasser mit Temperaturen wie in der Badewanne, weiße Strände mit Kokospalmen und vieles mehr. Was hindert Sie daran, Ihre Träume wahr werden zu lassen? Mit ein bisschen Planung tauchen auch Sie bald ein in die exotische Inselwelt.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Club Family Permium Partner