Provence

Provence

Familienurlaub in der Provence

Ein Familienurlaub in der Natur! Felder voller lilafarbener Blüten so weit das Auge reicht, betörende Düfte, sowie Rad- und Wanderwege und viel gerühmte Städte, die zu allerlei Aktivitäten einladen – das Mittelmeer ist auch nicht fern! Die Provence bietet Ihnen Strand- und Aktivurlaub.

Das Wahrzeichen der Provence sind ihre intensiv lilafarbenen Lavendelfelder. Wenn Sie Ihren Familienurlaub von etwa Mitte Juni bis Ende Juli hier verbringen, können Sie dieses Naturschauspiel beobachten und aufgrund des köstlichen Duftes, den der Lavendel verströmt, auch riechen.

Die Region selbst liegt im Südosten des Landes und bildet zusammen mit der Côte d’Azur und Rhône-Alpes die Provinz Provence-Côte d’Azur-Rhône-Alpes. Sie befinden sich in Ihrem Urlaub also zwischen dem Mittelmeer und der Grenze zu Italien. Die Region ist stark in ihren Traditionen verhaftet: Denn die provenzalische Sprache wird wieder vermehrt gesprochen. Mit der Sprache kommt auch die traditionelle Musik wieder verstärkt auf. Besuchen Sie in den Ferien doch einmal eine Vorführung, um einen noch besseren Eindruck von Land und Leuten zu bekommen.

Wenn es Richtung Hochsommer geht, klettern die Temperaturen ordentlich nach oben. Die beste Reisezeit in der Provence sind die Monate Mai und Juni, dann wieder September und Oktober. Direkt an der Küste ist es auch im Januar und Februar sehr mild. Landschaftlich bezaubernd ist eine Reise mit der Familie in die Provence jedoch zu jeder Jahreszeit.

Kinder können in der Provence einfach in der Natur toben. Die Landschaft ist so bezaubernd, dass sie alle begeistert und mitreißt. Dementsprechend ist die Provence vor allem für einen Natururlaub oder Aktivurlaub geeignet. Viele große Maler, allen voran Cézanne, haben sich von den großartigen Anblicken und Gerüchen inspirieren lassen. Das heißt aber nicht, dass ein Urlaub in diesem Teil Frankreichs nur geprägt sein muss von Muße und Inspiration. Man findet hier auch eine ganze Menge Unterhaltung.
 

Weitere beliebte Urlaubsregionen in Frankeich

Weitere beliebte Urlaubsregionen in Frankreich

Ausflugsziele

Die leckersten Früchte gibt es in der Provence direkt vom Baum oder Strauch. Beim Durchstreifen der Landschaft entdeckt man, je nach Jahreszeit Pfirsiche, Aprikosen, Erdbeeren, Kirschen und allerlei andere Köstlichkeiten, die oft direkt daneben zum Kauf angeboten werden. Frischer geht‘s nicht!

Fragen Sie bei Interesse im Hotel nach speziellen Routen für Radwanderungen. In der Provence gibt es Strecken für alle Wünsche. Sollen es kurze Touren sein, flach oder hügelig, anspruchsvoll oder einfach? Am Wegesrand findet man immer wieder kleine, malerische Orte zur Einkehr, alte Handwerksbetriebe, die es zu besichtigen gilt und riesige Olivenhaine – das ist es ,was Ihren Urlaub in der Provence besonders macht. Passen Sie Ihre Wanderstrecke an die Wünsche Ihrer Familie an!

Die Provence ist unter ihrer Oberfläche ein Sammelsurium an Höhlen, Grotten, Tropfsteinhöhlen, unterirdischen Flussläufen und prähistorischen Höhlenmalereien. Eine der besonders schönen Höhlen ist mit Sicherheit die Grotte de Saint-Baume, die „Heiligen Höhle“ in der Nähe von Marseille. Bereits in den Anfängen unserer Zeitrechnung war dies ein Ort der Anbetung, Maria Magdalena soll hier gelebt haben. Im 5. Jahrhundert erbauten Mönche an der Stelle ein Kloster. Durch die Jahrhunderte hatte die Grotte immer eine große Bedeutung, was heute noch hautnah zu spüren ist. Die anderen Grotten sind Tropfsteinhöhlen mit bizarren Felsformationen. Der Gang unter die Erde ist atemberaubend schön und es eröffnet sich den Kindern eine neue, bis dahin gänzlich unbekannte Welt in der perfekt ausgeleuchteten Finsternis.

Die Provence eignet sich nicht nur wegen ihrer intensiven Farben und Gerüche hervorragend für einen Wanderurlaub. Neben weiten Feldern und sanften Hügeln gibt es auch Anspruchsvolleres für die, die in den Ferien hoch hinaus wollen. Beispielsweise den Mont Ventoux, den höchsten Berg der Provence. Jährlich quälen sich die Teilnehmer der Tour de France auf einer Bergetappe nach obe. Leider haben die wenigsten Zeit und Muße, den traumhaften Ausblick ins sattgrüne Tal, durchzogen von Flüssen, zu genießen.

Aus der Schule kennen die Kinder vielleicht den Song zum Ort: Sur les ponts…..d‘Avignon hat tatsächlich etwas Märchenhaftes und Verwunschenes. Mit all seinen Zinnen und Türmchen verkörpert es das Mittelalter in seiner reinsten Form. Man meint förmlich die Ritter, die die Mauer bewachen, erspähen zu können. Der ehemalige Papstpalast ist das Gebäude, das man von den Postkarten am besten kennt. Im Juli findet alljährlich das Festival d’Art Dramatique statt, bei dem sich die ganze Stadt in eine Theaterbühne verwandelt. Vielleicht wäre das auch etwas für Ihre Familie?

Ein Familienurlaub in der Provence kann ruhig und äußerst anregend sein. Mixen Sie Naturerlebnisse und Unterhaltung ganz nach Ihren Bedürfnissen.
 

Galerie

Club Family Premium Partner