Oberösterreich

Oberösterreich

Familienurlaub in Oberösterreich

Oberösterreich ist wie geschaffen für einen Familienurlaub, denn hier kann jeder seine Wünsche ausleben. In der Natur können Sie sich sportlich auspowern: Radeln, Wandern, Skifahren, Baden und vieles mehr ist hier möglich. Hochseilgärten, Thermen und Tierparks sorgen für Abwechslung.

Urlaub in Oberösterreich hat immer Hochsaison. Ob Sommer oder Winter, Frühling oder Herbst, das familienfreundliche Bundesland hält zu jeder Jahreszeit seine ganz eigenen Überraschungen parat. Dank der grandiosen Naturlandschaften, die man in Oberösterreich vorfindet, und dem vielfältigen Freizeit- und Sportangebot wird Ihnen im Familienurlaub mit Sicherheit nie langweilig.

Die Landschaften in dieser Region bezaubern Sie und Ihre Kinder: Hoch aufragenden Gipfel, eine Vielzahl an Seen und Flüssen, sowie zwei Naturparks und die saftig grüne Hügellandschaft des Donautals. Das viertgrößte österreichische Bundesland ist wie geschaffen für einen naturverbundenen Familienurlaub. Zudem sind auch die zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten ein Grund für ausgiebige Erkundungen in Oberösterreich.

An vorderster Stelle der Freizeitaktivitäten stehen mit Sicherheit Wandern und Bergsteigen, sowie Ski- und Snowboard fahren im Winter, gefolgt von Wassersport jeglicher Art im Sommer. Kinder können während der Ferien in Oberösterreich die noch weitgehend intakte Natur der Berge und Täler erleben und so einen verantwortungsvollen Umgang mit ihr lernen. Naturlehrpfade wie es sie an der Donau und am Inn gibt erläutern zudem noch die Vielfalt und Bedeutung von Flora und Fauna, die es unbedingt zu schützen gilt.
 

Beliebte Skigebiete in Oberösterreich

Beliebte Skigebiete in Oberösterreich

Ausflugsziele

Beliebte Regionen für einen Familienurlaub in Oberösterreich sind zweifelsohne die Seen und Berge des Salzkammerguts und des Traunviertels. Gewässer wie der Wolfgang-, Mond- oder Attersee sind weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt und locken jedes Jahr Urlauber an ihre Ufer. Malerische Dörfer, freundliche Menschen und die bodenständige Küche Oberösterreichs tun ihr übriges, um den Besuchern den Aufenthalt zu versüßen.

 

Bekanntes und lohnenswertes Ausflugsziel im Salzkammergut ist das Hallstatt-Dachstein-Gebiet, das 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Imposant erhebt sich hier das Dachsteinmassiv, zu dessen Füßen sich der Hallstätter See erstreckt. Nach einem Bummel durch das pittoreske Hallstatt ist ein Besuch mit den Kindern im Salzbergwerk Pflicht. Erreichbar ist die älteste Saline der Welt entweder zu Fuß (ca. 45 Min Aufstieg) oder bequem mit der Salzbergbahn, die vom Ortsteil Lahn startet. Die Besichtigung in Schutzkleidung und mit Helm und Lampe führt durch kilometerlange Stollen, die bereits vor über 3.000 Jahren von Menschenhand in den Berg gehauen wurden. Filmvorführungen erklären zudem alles Wichtige rund um das Thema "Weißes Gold" und zum krönenden Abschluss befördert einen die 64 Meter langen Rutsche hinunter zum erleuchteten Salzsee.

Auch im Naturpark Enns- und Steyrtal stehen Freizeitaktivitäten an der frischen Luft im Vordergrund. Im Winter gibt es natürlich beim Skifahren, Rodeln oder Schneeschuhlaufen jede Menge Pistengaudi für die Kinder. Im Sommer dagegen laden markierte Wanderwege auf hunderten von Kilometern ein, die Berge und Täler zu erkunden. Themen-Wanderwege versüßen den Fußmarsch, indem sie Geschichten von den Menschen aus der Region erzählen. Der Weg "Die Schwoagerinnen von der Bodenwies" beispielsweise thematisiert das Leben der Sennerinnen im Ennstal, wen dagegen eher feudale Herrschaften interessieren, kann "Auf den Spuren der Schwarzen Grafen" im Steyrtal wandeln. Mit den Gefahren des Klimawandels setzt sich der Wildbach-Erlebnisweg in Weyer auseinander. Entlang der 10 Stationen können die Kinder viel über Wasser, Klimawechsel, Naturgefahren und Wildbachverbauung erfahren. Zwischendrin laden Spiel- und Rastplätze zum Verschnaufen ein.

Abenteuer für die ganze Familie verspricht der Hochseilgarten in Seewalchen am Attersee. Kinder ab sieben Jahren haben hier ebenso wie Erwachsene die Möglichkeit, in Begleitung eines Sicherheitstrainers verschiedene Kletterparcours zu bewältigen, auf denen es nicht nur um Geschicklichkeit, sondern auch um Teamgeist und gemeinsame Problembewältigung geht.
Sollte das Wetter in den Ferien mal nicht mitspielen, gibt es in Oberösterreich zahlreiche Schwimm- und Erlebnisbäder, die das schnell vergessen machen. Das Vital-Hallenbad in Ulrichsberg beispielsweise ist mit Kinderbecken, Schwimmkursen, Sauna, Dampfbad und Massagedüsen sowohl für Jung und Alt geeignet, genauso wie das Welldorado mit Rutsche, Kinderplanschbecken, Solarium und Infrarotkabinen in Wels.

Von der römischen Vergangenheit, die Wels geprägt hat, erzählt der Römerweg Ovilava auf anschauliche Art und Weise. Auf 16 Stationen mit zahlreichen Fundstücken führt der Römerweg durch die altertümliche Stadtanlage und bringt so Kindern und Eltern Geschichte greifbar nahe. Das Puppenträume- und Bärenmuseum, ebenfalls in Wels zu finden, lässt mit über 1000 Exponaten, darunter seltene und alte Steiff-Bären, so manches Kinderherz höher schlagen.
 

Galerie

Club Family Permium Partner