Lombardei

Lombardei

Familienurlaub in der Lombardei

In der Lombardei verbringen Sie und Ihre Familie naturverbundene und spannende Ferien! Unzählige Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten warten hier zu jeder Jahreszeit auf Sie und Ihre Kinder – im Sommer baden Sie im Gardasee, im Winter geht’s dann ab auf die Skipiste!

Familien, die eine Mischung aus einmaliger Seen- und Berglandschaft, kulturellem Angebot und italienischen Spezialitäten suchen, liegen mit einem Urlaub in der Lombardei genau richtig. Zwar ist die norditalienische Region eine der wenigen Regionen, die keinen Zugang zum Meer haben, aber dieses Manko wird durch die Lage an den Oberitalienischen Seen wettgemacht.

Zuerst ist da der weltbekannte Comer See zu nennen, der in die umwerfende Berglandschaft der Alpen eingebettet ist. Gleich daneben erstreckt sich der Lago Maggiore mit den Borromäischen Inseln in seiner Mitte. Nicht zu vergessen ist der kleinere Lago d'Iseo, der wie der Comer See komplett zur Lombardei gehört und die größte Seeinsel Europas beheimatet. Last but not least befindet sich ein nicht zu vernachlässigender Teil des Gardasees auf lombardischem Gebiet und der Po-Fluss schlängelt sich vertikal durch die Region.

Neben der schönen Seenlandschaft können Sie in dieser Region malerische Bergdörfer, herrschaftliche Städte, mediterrane Landstriche und die weite Po-Ebene entdecken. Im Winter gibt es in der Lombardei auch zahlreiche Skigebiete für ungetrübten Winterspaß mit der ganzen Familie. Besonders die Hochalpengebiete der Provinz Sondrio verfügen über Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden.

Wer also einen Familienurlaub mit Kindern in der Lombardei plant, findet in der Region unzählige Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten, die zu jeder Jahreszeit naturverbundene und spannende Ferien garantieren.
 

Weitere beliebte Urlaubsregionen in Italien

Weitere beliebte Urlaubsregionen in Italien

Ausflugsziele

Der schnellste und schönste Weg, die Lombardei von Deutschland aus zu erreichen, ist der Weg über die Schweizer Alpen. Hat man dieses Hindernis erstmal genommen, ist es nicht weit zu den ersten Gestaden der Seen. Für Kinder ist ein Aufenthalt am Wasser mit Sicherheit am interessantesten.

Der Comer See gilt als einer der schönsten Seen, vereint er doch Bergpanorama und mediterrane Vegetation. Einen umfassenden Eindruck von dem 50 Kilometer langen und an manchen Stellen bis über vier Kilometer breiten See bekommen Sie auf einer Schiffsrundfahrt. Es gibt verschiedene Routen und Anlaufstellen, die am jeweiligen Abfahrtshafen aushängen.

Für einen Badeurlaub mit den Kindern ist der Gardasee die erste Adresse in der Lombardei. Viele hübsche Orte am Ufer des Sees bieten mit Strandbad, Hotels und Restaurants die idealen Voraussetzungen. Obwohl der lombardische Teil des Gardasees als teurer und luxuriöser gilt, gibt es auch für Familien mit Kindern geeignete Unterkünfte. Wer es naturverbunden mag, der findet zwischen Salò und Desenzano viele Campingplätze, die für einen Familienurlaub wie geschaffen sind. In Salò selbst bietet die längste, verkehrsberuhigte Hafenpromenade am See mit unzähligen Cafés und Bars einen wunderschönen Blick auf den Hafen und die Fischerboote.

Weniger bekannt und auch viel kleiner als der Gardasee ist der Idrosee. Das von Bergen umringte Gewässer ist mit einer Lage von über 350 Meter über dem Meeresspiegel der höchstgelegene See der Lombardei. Bademöglichkeiten gibt es vor allem am Nord- und Ostufer, aber auch sonst lässt sich hier einiges unternehmen. Das besonders fischreiche Gewässer ist vor allem für Angelfreunde ein wahres Vergnügen.

Das Hinterland lockt mit dem Naturpark Rocca di Manerba und dem Nationalpark Alto Garda Bresciano zu ausgiebigen Radtouren oder Wanderungen. Wunderschön und naturverbunden gestaltet sich auch ein Familienurlaub im Naturpark Adda. Das Gebiet erstreckt sich südlich des Comer Sees entlang des Flusses Adda und beherbergt geschützte Landstriche, alte Schlösser und bezaubernde Dörfer, die zu Erkundungen einladen. Ob zu Fuß, auf dem Fahrrad oder per Boot, hier gibt es jede Menge Ausflugsziele.

Zum Wandern bietet das Chiavennatal ganz im Norden der Lombardei schöne Strecken. Bekannt ist die Umgebung von Chiavenna vor allem durch die Grotti, den natürlichen Felshöhlen in den Bergwänden. Wer sich im Lombardei Urlaub nach großstädtischem Flair sehnt, muss nur nach Mailand fahren. Das Herz der Stadt schlägt auf der Piazza del Duomo. Der Dom Santa Maria Nascente ist nach Sankt Peter die größte Kirche in Italien. Auch Bergamo lädt mit seinen mit vielen kleinen Gässchen und historischen Bauwerken zu Erkundungen ein, ebenso wie das Zentrum von Brescia mit seiner Renaissance-Loggia und dem antiken Forum. Natur und Kultur, so macht ein Urlaub in der Lombardei Spaß!
 

Galerie

Club Family Permium Partner