Kalabrien

Kalabrien

Familienurlaub in Kalabrien

In der Stiefelspitze Italiens befindet sich die südlichste Region des italienischen Festlands: Kalabrien, eine Region, die zeitgleich auch eines der sonnenreichsten Gebiete in Europa ist. Von Mai bis Oktober lassen sich hier wunderbare Badeurlaube verbringen. Auch in den kälteren Monaten kommt natürlich keine Langeweile auf: In den Küstenregionen können Sie bei angenehmen Temperaturen wandern oder Radtouren unternehmen, die Gebirge laden derweil zum Wintersport ein.
 
Kristallklares Wasser und wildromantische Landschaften – das erwartet Sie bei einem Familienurlaub in Kalabrien. Die Region ist im Westen vom Tyrrhenischen Meer umgeben, im Süden und im Osten vom Ionischen Meer. Außerhalb des Wassers findet man in dieser Gegend beinahe ausschließlich hügelige und gebirgige Landschaften, die sich in an der Küste dann in weite Sandstrände verwandelt. Ein besonders schöner Küstenabschnitt ist die Riviera di Cedri, die sich zwischen Tortora und Paola befindet. Von den Stränden Capo Vaticanos, einer Felsklippe am Tyrrhenischen Meer aus, können Sie herrliche Aussichten auf die Vulkaninsel Stromboli genießen, die hoch aus dem Meer ragt.
 
Diese italienische Region, die nur durch die bis zu 8 km breite Straße von Messina von Sizilien getrennt ist, hat aber natürlich noch mehr zu bieten. Das Inland besteht größtenteils aus Wäldern, Wiesen und Seen. Üppige Obst- und Palmengärten werden Sie sicher genauso beeindrucken wie idyllisch angelegte Stauseen. An der besagten Straße von Messina liegt auch der kleine Fischer- und Badeort Scilla. Vom hier beheimateten normannischen Schloss Ruffo aus können Sie traumhafte Panoramaaussichten genießen. Wenn Sie sich satt gesehen haben, können Sie sich hier noch von der Kunstgalerie beeindrucken lassen, die sich in dem Gebäude aus dem 11. Jahrhundert befindet.
 
In Kalabrien kommt man an Tropea nicht vorbei, einem Ort, der etwa 40 Meter über dem Meer thront. Die Altstadt dieses Ortes ist von pastellfarbenen Häusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert geprägt, barocke Adelspaläste und enge Gassen mit gemütlichen Lokalen runden das Ambiente ab. In der Hauptstadt der Provinz, in Reggio Calabria, können Sie sich dagegen von den berühmten Bronzestatuen im Archäologischen Museum beeindrucken lassen.
 

Weitere beliebte Urlaubsregionen in Kalabrien

Ausflugsziele in Kalabrien

Kalabrien ist mit seinen wildromantischen Landschaften, den Gebirgen und den Seen eigentlich eine Sehenswürdigkeit für sich. Natürlich gibt es hier aber noch das eine oder andere Highlight, das den Urlaub mit der Familie zusätzlich versüßen kann. Im Örtchen Stilo am Ionischen Meer befindet sich zum Beispiel die älteste byzantinische Kirche: "La Cattolica" wurde bereits im 10. Jahrhundert errichtet.
 
Das größte sakrale Bauwerk der Region ist die nach einem Erdbeben im neoromanischen Stil wiederaufgebaute Kathedrale Maria Santissima Assunta. Im Inneren birgt sie kostbare Silber- und Goldschmiedearbeiten aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Ein weiteres Highlight sind die geheimnisvollen Grotten Tremusa und della Lamia, die Sie in der Nähe von Tropea finden. Die Grotten locken Besucher mit ihren geheimnisvollen Tropfsteinen – ein Fest für die Augen!
 
Naturliebhaber werden den Sila-Nationalpark sicher lieben. Der Park erstreckt sich auf einer Hochebene im Süden Kalabriens. Beobachten Sie die Rotmilane und die Schlangenadler, die hier über die Wipfel hochgewachsener Lauricius-Kiefern wachsen und lassen Sie sich von der Landschaft verzaubern. Mieten Sie sich ein Kanu am Rand eines der glasklaren Seen oder erkunden Sie die Wälder bei einer Wanderung oder einer Radtour.
 

Lage

Galerie