Indonesien

Indonesien

Familienurlaub in Indonesien

Indonesien ist eine tropische Inselkette, die sich aufgrund ihrer Vielseitigkeit perfekt für einen Familienurlaub eignet. Ob Java, Borneo oder Sumatra – Ihre Kinder werden begeistert sein von spektakulären Vulkanen, einer exotischen Tierwelt, traumhaften Stränden und der indonesischen Herzlichkeit!

Ein riesiges Archipel aus tropischen Inseln am Äquator : das ist Indonesien. Jede dieser Inseln hat ihren ganz eigenen Charme. Insbesondere durch die wunderschöne Küsten und die  Bewohner, die unterschiedliche Bräuche und Religionen ausüben. Aber nicht nur die Sitten und Bräuche unterscheiden sich von Insel zu Insel, auch die Natur zeigt sich im großen Archipel von vielen verschiedenen Seiten. Ob Regenwälder, Seen, Vulkane oder Palmenstrände, die Vielfalt könnte kaum größer sein.

Die vier großen Hauptinseln, auch Sunda-Inseln genannt, sind Borneo, Java, Sulawesi und Sumatra. Die Hauptstadt Indonesiens liegt auf Java. Insbesondere Kinder sind begeistert von dem bunten Treiben, der außergewöhnlichen Tierwelt, den traumhaften Stränden und der Freundlichkeit sowie humorvollen Herzlichkeit der Indonesier.

Zwar benötigen EU-Bürger seit 2004 ein Visum zur Einreise ins Land, dieses kann jedoch bequem vor Ort an den Flughäfen und Grenzen erworben werden. Der Pass und somit auch der Kinderausweis, müssen bei Antritt der Ferien noch mindestens sechs Monate gültig sein. Indonesien ist ein demokratischer Staat, der sehr um die Sicherheit seiner Urlaubsreisenden bemüht ist.

Familien bevorzugen oft die klassischen Urlaubsinseln Indonesiens. Allen voran das geheimnisvolle Java und die wunderschöne Badeinsel Bali. Dementsprechend landen hier im Urlaub auch die meisten Flugzeuge mit Touristen aus aller Welt. Der große Flughafen auf  Bali heißt Denpasar.
 

Weitere beliebte Urlaubsregionen in Asien

Weitere beliebte Urlaubsregionen in Asien

Ausflugsziele

Java, die am dichtesten bevölkerte Insel Indonesiens, ist geprägt von Vulkanen. Diese haben über die Jahrhunderte viel fruchtbares Land hervorgebracht. Der Tengger Nationalpark beherbergt eine der spektakulärsten Vulkangegenden im Osten Javas. Sie riechen förmlich die Entstehung der Erde aus all den vergangenen Jahrtausenden. Bei einer Fahrt durch das Hinterland, können Sie kilometerweit ins Land blicken und eine herrliche Aussicht auf die Teeplantagen oder Reisterrassen genießen. Vor Ort können Sie sich erkundigen, welche dieser Plantagen besichtigt werden können. Ein Erlebnis, das Sie sich und Ihren Kindern nicht vorenthalten sollten. Denn grade die Reisterrassen sind ein besonderer Hingucker. Auf  Java können Sie einerseits wunderbar an einem der traumhaften Strände liegen oder aber auch eines der besonderen Sehenswürdigkeiten, wie das Prambanan, den größten hinduistischen Tempel Indonesiens, besichtigen.

Borneo, das  nur zum Teile zu Indonesien gehört (der Rest zu Malaysia), ist vor allem etwas für Urlaub mit größeren Kindern. Die Insel besticht durch ihre einzigartige Tierwelt. Über viele Jahrhunderte konnten sich die Fauna und Flora, fast ohne Einflüsse von außen, entwickeln. Um diese Vielfalt zu erhalten, gibt es strenge Regeln, was z.B. die Benutzung der ausgeschilderten Wege angeht. Ihre Anstrengungen bei der Wanderung durch den beeindruckenden Dschungel, werden mit einer einzigartigen Vielfalt an nie gesehenen Pflanzen und Tieren belohnt.

Bali oder die Insel der tausend Tempel, wie sie oft genannt wird, ist bei Touristen aus aller Welt besonders beliebt. Die weiten Sandstrände, das himmelblaue Wasser, die faszinierende Reisterrassen und natürlich die freundlichen Menschen üben eine ganz spezielle Anziehungskraft aus. Religion genießt hier einen sehr wichtigen Stellenwert. Jede Familie hat, wie der Spitzname Balis schon impliziert, neben dem Haus einen eigenen Tempel, indem sie ihren hinduistischen Glauben ausleben kann. Es ist eine lebendige Religion und prägt somit das bunte Inselleben.

Ein unangefochtenes Touristenzentrum auf Bali ist Kuta. Der kleine Ort ist ausgesprochen lebendig und besitzt unzähligen Läden und Marktständen, die mit günstigen Preisen locken. Am breiten Strand, dem eigentlichen Zentrum Kutas, können Sie tagsüber mit den Kindern erste Versuche mit dem Surfbrett unternehmen oder Baden und sich in der Sonne vergnügen. Abends  meint man, es  würden  sich alle Menschen des Ortes am Strand versammeln. Wenn die Sonne untergeht sitzen sie wie verzaubert da und warten, bis sich dieses unglaubliche Naturschauspiel dem Ende neigt – um es am nächsten Tag erneut zu erleben. Der Affenwald auf Bali ist ganz wörtlich zu nehmen. Die kleinen pelzigen Waldbewohner lieben Bananen, die Sie am Eingang für ein paar Cent kaufen können. Sie mögen aber auch alles andere, das auch nur im Geringsten interessant erscheint. Halten Sie also Dinge, die sie nicht mit den Affen teilen möchten gut fest oder verstauen Sie sie gut im Rucksack.

Vor der Küste Balis gleiten Delfine in großen Schwärmen durch die Wellen. Wer den friedlichen Tieren näher sein möchte, der kann beim Delfinschwimmen, das an mehreren Orten auf Bali angeboten wird, teilnehmen. Eine einzigartige Erfahrung, die Sie Ihr Lebe lang nicht vergessen werden.

Wenn Sie mit Ihrer Familie mehrere Wochen in Indonesien planen und vieles sehen möchten, empfiehlt es sich, Bali als letztes Reiseziel im Archipel anzuvisieren. Hier können alle ausspannen und ungetrübten Spaß haben.

Wenn Sie sich nach einem paradiesähnlichen Ort mit herrlichem Wetter und netten Menschen sehnen, dann sind sie in Indonesien bestens aufgehoben.
 

Galerie

Club Family Permium Partner