Familienurlaub in Yucatán und Riviera Maya

Familienurlaub in Yucatán und Riviera Maya

Yucatán und Riviera Maya auf einen Blick

Hier werden karibische Träume wahr!

Machen Sie es sich im Schatten der Kokospalmen bequem und beobachten Sie dabei, wie sich die türkisfarbenen Wellen des Meeres Ihren Weg zum weißen Sandstrand bahnen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es aber nicht! Nur ein paar Flugstunden entfernt erwartet Sie in Mexiko bzw. an der Riviera Maya ein solch traumhafter Strandabschnitt direkt am Karibischen Meer – willkommen auf der Halbinsel Yucatán! Inmitten einer paradiesischen Kulisse lassen Sie und Ihre Kinder es sich an den von Palmen gesäumten Sandstränden und im azurblauen Ozean mal wieder so richtig gut gehen. Wenn Sie also Yucatán einmal mit Kindern besuchen, ist der ganzen Familie pures Südsee-Feeling garantiert!

Der mexikanische Teil der Halbinsel hat sich zudem auch bei Tauchern einen Namen gemacht. Schnappen Sie sich die Schnorchel-Ausrüstung und werfen Sie selbst einmal einen Blick unter die Meeresoberfläche. Ob auf der kleinen Insel Cozumel oder in Akumal – hier tummeln sich überall bunte Meeresbewohner in den erstaunlichsten Korallenriffen. Ebenso großen Tauchspaß erleben Sie außerdem in den einzigartigen Unterwasserhöhlen, den sogenannten Cenoten, die Sie auf der ganzen Insel verteilt finden werden.

Die Vielfalt Mexikos erleben

Noch mehr Naturspektakel erwartet Sie und Ihre Kleinen auf dem hinteren Festland. Im dichten Dschungel und in den weitläufigen Naturparks erspähen die kleinen Forscher mit Adleraugen die bunte Tier- und Pflanzenwelt. Vielleicht kommen Sie bei Ihrer Entdecker-Tour ja auch an einer der versteckten Ruinen vorbei, die Sie in die vergangene Zeit der Mayas entführt. Der Regenwald steckt voller Abenteuer und spannender Geheimnisse!

Noch mehr Einblicke in das Vermächtnis und die Kultur der Mayas gewähren Ihnen die zahlreichen Ausgrabungsstätte wie das Weltwunder "Chichen Itzá" oder die unzähligen Tempelbauten in Tulum. Diese eindrucksvollen und geschichtsträchtigen Bauwerke müssen Sie einfach mal mit eigenen Augen gesehen haben! 

In den bunten Kolonialstädten wie Mérida oder Campeche tauchen Sie noch tiefer in die Geschichte und Kultur von Mexiko ein. Lassen Sie sich von der Lebensfreude und dem bunten Trubel der Stadt mitreißen und ermöglichen Sie vor allem Ihren Kindern eine völlig neue Erfahrung am anderen Ende der Welt. Vor allem in Städten wie Cancún sind die kleinen Urlauber in den vielen Kinderhotels gern gesehene Gäste. Den aufregenden Familienurlaub auf der Halbinsel Yucatán und an der Riviera Maya werden Groß und Klein so mit Sicherheit nie wieder vergessen!

Ausgewählte Familienhotels in Yucatán und Riviera Maya

Individualurlaub in Yucatán und Riviera Maya

Weitere Reiseziele in Mexiko

Komm, lass uns Yucatán und Riviera Maya entdecken!

Die Seele an karibischen Traumstränden baumeln lassen oder doch lieber auf abenteuerliche Entdecker-Tour im dichten Regenwald gehen? Vielleicht wollen Sie sich aber auch auf die Spuren der Mayas begeben und in den zahlreichen Ruinen die Geheimnisse einer längst vergangenen Zeit aufdecken? Um Ihre Urlaubszeit mit all diesen aufregenden Aktivitäten füllen zu können, müssen Sie sich nicht auf eine Weltreise um den halben Globus und durch mehrere Länder begeben. Auf der Halbinsel Yucatán ist all das an nur einem Ort möglich! Noch aufregender und vielfältiger kann der Familienurlaub am anderen Ende der Welt kaum werden!

Karibik-Feeling pur!

Sollten Sie für Ihren Familienurlaub in Mexiko auch etwas Zeit am Strand mit eingeplant haben, werden Sie am Badeort Playa del Carmen definitv nicht vorbeikommen. Das allseits beliebte Touristenzentrum an der mexikanischen Karibikküste überzeugt nicht nur mit seinen traumhaften Sandstränden. In der Stadt selbst können Sie mit Ihren Kleinen durch die bunte Fußgängerzone "Quinta Avenida" flanieren und die vielen Souvenirshops und Boutiquen nach einem besonderen Urlaubsandenken durchstöbern. Mit einer kühlen Erfrischung in der Hand und dem Ausblick auf das türkisfarbene Meer lässt es sich hier inmitten einer paradiesischen Kulisse bestens ausspannen. 

Für ebenso großes Südsee-Feeling sorgt daneben auch der Badeort Akumal. Weitaus weniger überlaufen als Playa del Carmen können Sie sich hier an einem etwas ruhigeren Strandabschnitt niederlassen. In Akumal werden Sie und Ihre kleinen Naturfreunde mit ein wenig Glück sogar auf Meeresschildkröten treffen, denn die Meeresbewohner haben diesen Badeort speziell als ihre Brutstätte auserkoren. Vielleicht erhaschen Sie sogar den Blick auf die kleinen Eier und sind hautnah mit dabei, wenn sich die frisch geschlüpften Babys auf in Richtung Ozean machen. Taucher und Schorchler werden den Meerestieren aber auch bestimmt unter der Meeresoberfläche in der geschützten Bucht begegnen.

Die unzähligen weißen Strände, die entlang der 200 km langen Maya Riviera verlaufen, haben sich mittlerweile auch bei allen Tauch-Fans einen Namen gemacht. Speziell die kleine Insel Cozumel, die vor Playa del Carmen liegt, ist als wahres Paradies bei allen Tauchern und Schnorchlern bekannt. Werfen Sie und Ihre kleinen Tierfreunde selbst einmal einen Blick unter die Wasseroberfläche. Die bunte Unterwasserwelt und die schillernden Meeresbewohner werden Sie innerhalb weniger Sekunden in ihren Bann gezogen haben. Haben Sie schon mal einen Walhai aus nächster Nähe beobachten können? Auf der Isla Mujeres stehen ihre Chance für eine solch einzigartige Begegnung zum Beispiel sehr gut. 

Ein Besuch in Bacalar wird Sie und Ihre Jüngsten in ebenso großes Staunen versetzen. Je nach Lichteinfall glitzert die Süßwasserlagune in bis zu sieben verschiedenen Blautönen in der Sonne vor sich hin. Schnappen Sie sich ein Stand Up Paddle und begeben Sie sich mit Ihren Kids auf einen kleinen Ausflug auf dem beeindruckend schönen Gewässer.

Auf den Spuren der Mayas

In Yucatán und an der Riviera Maya können auch heute noch zahlreiche Überbleibsel der damaligen Maya-Kultur erkundet werden. Insbesondere Tulum ist für seine verschiedenen archäologischen Stätte und zahlreichen Tempelbauten bekannt, die bereits zu Zeiten der Maya entstanden sind. Vom wunderschönen Sandstrand aus werden Sie hier zudem das Schloss "El Castillo" entdecken, das hoch über dem Meer thront. Diese Postkarten-Kulisse muss einfach in einem Schnappschuss festgehalten werden!

Die wohl berühmteste Ausgrabungsstätte im mexikanischen Yucatán ist aber ohne Zweifel "Chichen Itzá". Riesige Pyramiden, Steinkalender und eindrucksvolle Ruinen zeugen hier von der Geschichte der Maya. Wer einmal vor den mächtigen Bauten steht, der wird schnell verstehen, warum dieser Ort zu einem der sieben Weltwunder erklärt wurde. In Stätten wie Cobá oder Uxmal dürfen Sie die Pyramiden sogar selbst einmal besteigen. Was für ein schweißtreibendes Abenteuer!

Verpassen Sie zudem auch die antike Maya-Stadt "Ek Balam" nicht. Mittem im Urwald werden sich Ihre Kids beim Bestaunen der geschichtsträchtigen Denkmäler selbst wie ein richtiger Abenteurer fühlen.

Das bunte Treiben der Kolonialstädte

Neben den karibischen Stränden und den faszinierenden Tempelanlagen sind es aber auch die Kolonialstädte, die dank ihrer besonderen Architektur schnell das Herz eines jeden Besuchers gewinnen. In Valladolid und auch in Campeche ist das Stadtbild geprägt vom damaligen Kolonialstil. Bunte Häuser und imposante Kathedralen reihen sich hier aneinander und sorgen für eine unverwechselbare Kulisse. Spüren Sie selbst einmal bei einem Städtetrip mit Ihren Kindern das mexikanische Flair und lassen Sie sich von der Lebensfreude der Einwohner mitreißen.

Mérida, die Hauptstadt von Yucatán, ist dabei besonders bunt und temperamentvoll. Schlendern Sie durch die malerische Altstadt und lassen Sie sich vom Duft der köstlichen Speisen anlocken, die in den zahlreichen Cafés und Restaurants serviert werden. Noch authentischer werden Sie die lokalen Delikatessen des Landes nicht genießen können. 

Wer es abseits des Trubels etwas ruhiger angehen lassen möchte, ist beispielsweise auf der Isla Holbox an der richtigen Adresse. Die entspannte Lebensart der Bewohner schlägt schnell auf Sie und Ihre Familie über, sodass Sie hier eine erholsame Auszeit genießen können. Machen Sie mit Ihren Kids einen gemütlichen Spaziergang und kommen Sie dabei immer wieder an den buntesten Kunstwerken und jeder Menge Streetart vorbei, die hier die Wände und Straßen verzieren.

Wer sich an farbenprächtigen Gebäuden nicht sattsehen kann, der sollte zudem auch einen Zwischenstopp im Dorf Izamal einlegen. Rund um das Franziskanerkloster strahlen Ihnen hier die meisten Bauwerke in einem sonnengelben Anstrich entgegen. Was für ein tolles Fotomotiv!

Die unbeschreibliche Naturschönheit Mexikos

Erleben Sie bei einem Urlaub mit Ihren Kindern in Yucatán ein ganz besonderes Abenteuer fernab der weißen Sandstrände. Im dichten Urwald des Biosphärenreservats Sian Ka'an wartet eine unglaublich faszinierende Flora und Fauna auf Sie und Ihre kleinen Entdecker. Als eines der größten Naturschutzgebiete von Mexiko wurde diese Region sogar zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt. Auf dem Festland bahnen Sie sich Ihren Weg durch den beeindruckenden Regenwald und vorbei an Mangroven und Palmen bis hin zum Maya Riff. Seien Sie und Ihre Kids besonders aufmerksam, denn hier sind auch seltenere Wildtiere wie Pumas und Krokodile zuhause. 

Mexiko bzw. Yucatán ist außerdem auch für ein weiteres Naturwunder bekannt. An den sogenannten Cenoten werden Sie und Ihre Kleinen bei einem Urlaub auf der Halbinsel definitiv nicht vorbeikommen. Unter diesem Begriff versteht man Karsthöhlen und unterirdische Seen, die allesamt mit tiefblauem Süßwasser gefüllt sind. An heißen Tagen eignen sich diese Höhlen wunderbar für eine Abkühlung und insbesondere Ihre Kinder werden es lieben durch das kühle Wasser zu tauchen und zu schwimmen. Die Auswahl ist dabei riesig, denn in Yucatán wurden bereits tausende Cenoten wie zum Beispiel Xkeken, Ik Kil, Dos Ojos oder auch die Gran Cenote und die Cenote Azul entdeckt. 

Unternehmen Sie daneben auch unbedingt einen Ausflug zu "Las Coloradas". Sie werden Ihren Augen kaum trauen, wenn Sie erst mal einen Blick auf die Lagune geworfen haben. Das Wasser ist hier nämlich nicht türkisfarben, sondern rosa und zudem auf ganz natürliche Art und Weise so entstanden. Mit dem weißen Sand und dem wolkenlosen blauen Himmel, der sich im Wasser spiegelt, ist hier eine einzigartige Kulisse entstanden, von der Sie Ihren Blick nicht mehr so schnell abwenden können.

Der Familienurlaub in Mexiko, genauer gesagt in Yucatán und entlang der Riviera Maya, wird bei so viel Naturspektakel und aufregenden Aktivitäten für unvergessliche Momente bei der ganzen Familie sorgen!

Wo liegt Yucatán und Riviera Maya?

Lage Familienurlaub in Yucatán und Riviera Maya

Yucatán ist eine Halbinsel in Mittelamerika und setzt sich grundsätzlich aus den drei Bundesstaaten Campeche, Yucatán und Quintana Roo zusammen. Teilweise zählen manche Gebiete der Insel aber auch zu den Nachbarländern Guatemala und Belize. Ist von Yucatán die Rede, wird in den meisten Fällen aber vom nördlichen Teil der Insel gesprochen, der zu Mexiko gehört. Die Riviera Maya ist dabei ein 200 km langer Küstenabschnitt, der von Cancún und entlang der karibischen Küste bis hin zum Biosphärenreservat Sian Ka'an in Quintana Roo verläuft.

Einmal über den großen Teich – mit dem Flugzeug sind Sie innerhalb weniger Stunden bereits in Yucatán angekommen. Mit ein wenig Glück erreichen Sie Ihr Urlaubsziel und den Flughafen in Cancún von Deutschland aus per Direktflug sogar innerhalb von etwa zwölf Stunden. Nach dem Check-in im Familienhotel in zum Beispiel Cancún bewegen Sie sich vor Ort bestenfalls mit einem eigenen Mietauto fort und erkunden dabei die Halbinsel ganz flexibel und auf eigene Faust. Viele der größeren Touristenzentren verfügen mittlerweile allerdings auch über eine gute Infrastruktur, sodass die meisten Sehenswürdigkeiten auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen sind.

Wie ist das Wetter in Yucatán und Riviera Maya?

Bei einem Urlaub in Yucatán und der dazugehörigen Riviera Maya müssen Sie sich auf ein tropisches Klima einstellen. Dies bedeutet im Grundsatz, dass die Region zunächst mit stolzen 250 Sonnentagen und einer ganzjährigen Wassertemparatur von rund 26 Grad ein nahezu perfektes Reiseziel für alle Strandurlauber darstellt. Im Sommer kann es dabei allerdings durchaus heiß und schwül werden und die Temperaturen steigen im Zeitraum von April bis September mitunter auf bis zu 35 Grad an. Von Mai bis Oktober wird die Halbinsel sogar des Öfteren von starken Regenfällen überrascht, die allerdings meist nur von kurzer Dauer sind.

Wer einen Urlaub in Yucatán oder an der Riviera Maya plant, der sollte das Reiseziel bestenfalls zwischen November und März aufsuchen. Während in Deutschland die kalten und grauen Wintertage bevorstehen, lockt Yucatán mit angenehmen Temperaturen um die 25 Grad und wenig bis kaum Niederschlag. Perfekt also für alle Familien, die dem kalten Wetter entfliehen und den Sommer nochmal ein wenig verlängern wollen.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsbilder aus Yucatán und Riviera Maya

Club Family Premium Partner