Skigebiet Sölden

Skigebiet Sölden

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Abwechslungsreiches Skigebiet
  • Area 47 Snowpark Sölden
  • Kinder-Skischule
  • Beleuchtete Rodelbahn
  • Über 30 Bars und Hütten

Wer Urlaub in einem spektakulären Skigebiet machen möchte und auch auf das Rahmenprogramm, das zu einem rundum guten Wintersportvergnügen dazugehört, nicht verzichten möchte, der ist in Sölden bestens aufgehoben! Als Austragungsort des Weltcups sowie als weltbekannter Wintersportort werden hier Urlaubsträume wahr: 143,4 Pistenkilometer und 31 Liftanlagen sind nur ein paar Zahlen des topmodernen Skigebiets, das sich in das wundervolle Ötztal in Tirol einbettet. Hier finden nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kids tolle Abfahrten sämtlicher Schwierigkeitsgrade. Ob blaue (69,5 km), rote (44,7 km) oder schwarze (27,3 km) Pisten – hier haben Anfänger, Fortgeschrittene, kleine und große Skifahrer, Profis sowie Wiedereinsteiger die Möglichkeit, ein unvergessliches Pistenabenteuer zu erleben!

Verbunden wird der sportliche Aspekt mit ganz viel herzlicher Atmosphäre und Tiroler Gemütlichkeit. Unzählige Hütten, eine ausgelassene Stimmung sowie eine wunderschöne Winterlandschaft bringen in Ihren Skiurlaub das besondere Extra!

Schneesicherheit dank zweier Gletscherskigebiete

Von Oktober bis in den Mai hinein ist Ihnen der Schnee in Sölden sicher: Dank der tollen Höhenlage von 1.350 bis 3.340 m, der beiden Gletscherskigebiete am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher sowie einer maschinellen Beschneiung von 67 Prozent aller Pisten ragt hier garantiert kein Grashalm durch die Schneedecke hindurch. Beide Gletschergebiete sind über die Verbindungslifte "Golden Gate to the Glacier" mit dem Rest des großen Skigebiets Sölden verbunden. Während am Tiefenbachgletscher breite und eher flachere Pisten auf wackelige Anfänger und kleine Nachwuchs-Wintersportler warten, sollten die geübten Skifahrer auf dem Rettenbachgletscher die schwereren und steileren Abfahrten erobern.

Pisten, soweit das Auge reicht…

Dadurch, dass in Sölden wirklich alle Schwierigkeitsgrade vertreten sind, kommen hier garantiert keine Familiendiskussionen auf – denn niemand kommt hier zu kurz! Wenn Sie kleine oder große Anfänger an Bord haben, dann ist das Übungsgebiet am Giggijoch optimal für erste Schlitterversuche. Auf dem Skiberg Gaislachkogl wird es dann schon ein wenig anspruchsvoller: Steilere Hänge bieten hier allen Fortgeschrittenen tolle Abfahrten, die jede Menge Spaß versprechen. Aber auch das restliche Gebiet lädt zu abwechslungsreichen Abfahrten – in blauer, roter oder schwarzer Farbe – ein.

Eine der längsten Abfahrten verläuft von der BIG3-Plattform auf der Schwarzen Schneide bis in das Tal – 15 km freie Fahrt und einen Höhenunterschied von 2.000 m legen Sie auf dieser rasanten Strecke im Nullkommanix zurück. Als steilste Piste gilt die Talabfahrt Nr. 7. Vielleicht wagen auch Sie einen Versuch?

Aber auch Freerider und Snowboarder kommen in diesem Skigebiet der Extraklasse voll und ganz auf ihre Kosten. Im "Area 47 Snowpark Sölden" am Giggijoch geht es auf den Kickern und Rails so richtig rund; bei der Race Course, einer Rennstrecke mit Zeitmessung, können Sie dann noch einmal so richtig Fahrt aufnehmen. Aber auch über 70 Varianten für Off-Pisten-Fahrer sowie viele Skirouten, die über die umliegenden Gipfel, wie etwa der Wildspitze, dem höchsten Berg Tirols, verlaufen, versprechen aufregende Stunden in Sölden.

Kleine Skifahrer ganz groß!

Während Sie als Eltern das riesige Pistenangebot nutzen können, sind Ihre Kids in einer der diversen Skischulen bestens aufgehoben! In der Kinderskischule Sölden beispielsweise kommen alle drei- bis sechsjährigen Ski-Bambinis ganz groß raus! Professionelle Skilehrer starten mit den Mini-Skihasen die ersten Rutschversuche und bringen ihnen spielerisch das Skifahren bei. Im Anschluss daran können Sie ja noch einmal austesten, ob Sie oder Ihr Nachwuchs schneller auf den Brettern unterwegs ist. Und die kleineren Geschwister? Die erleben eine Spitzenzeit im Kindergarten. Alle kleinen Racker ab sechs Monaten sind hier herzlich willkommen!

Eine gelungene Abwechslung, die insbesondere Ihre Kinder begeistern wird, ist ein Besuch der beleuchteten Rodelbahn an der Gaislachalm. Schnappen Sie sich einen Schlitten und flitzen Sie die rund 5 km lange Strecke in Windeseile hinunter – das laute Kinderlachen macht das Erlebnis perfekt!

Kasspatzln, Speckknödel, Kaiserschmarren und andere Köstlichkeiten

Hunger? Den können Sie im Skigebiet Sölden kinderleicht stillen: Gleich 31 Schirmbars und urige Hütten laden Sie und Ihre Kleinen zu einem gemütlichen Einkehrschwung ein. Und wer nach einem erlebnisreichen Pistentag noch Lust hat, einen Absacker zu trinken, der ist im sogenannten "Ibiza der Alpen" sowieso genau an der richtigen Adresse! Ob am Nachmittag im Skigebiet selbst oder am Abend im Ortskern – der Giggischirm, der Q-Stall oder die Alibibar erwarten Sie und Ihre Lieben mit ausgelassener Stimmung zu einem unterhaltsamen Abend!

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Ireen Tedjokusumo
Urlaubsexpertin Ireen Tedjokusumo

Preise und Öffnungszeiten

Pisten

Blau69,5 km
Rot44,7 km
Schwarz27,3 km
Routen1,9 km
Loipen10,9 km
Pistenkilometer insgesamt143,4 km

Anlagen

Sessellifte15
Schlepplifte8
Gondelbahnen7
Schienenbahnen1
Anlagen insgesamt31

Skipass

Erwachsene62,00 €
Jugendliche49,50 €
Kinder34,00 €
Senioren62,00 €

1 Tag (Hauptsaison)

Erwachsene342,50 €
Jugendliche274,00 €
Kinder188,50 €
Senioren342,50 €

6 Tage (Hauptsaison)

Skischulen: Diverse
 
Verleihe: Diverse
 
Fun-Parks: 1
 
Für Kinder:
 
Kinderskischule Sölden
Kindergarten für Babys ab sechs Monaten
 
Höhe: 1350 m bis 3340 m
Saison: 18.11.2021 bis 24.04.2022

Wo liegt das Skigebiet Sölden?

Lage Skigebiet Sölden
zur Karte

Club Family Premium Partner