Skigebiet Oberwiesenthal

Skigebiet Oberwiesenthal

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Dauerhafte Beschneiung während der Saison
  • Mehrere Snow Parks
  • Nachtskifahren
  • Spaßige Hüttengaudi
  • Kinderfreundliche Skischulen

Sachsen, das Land der Burgen, Schlösser und Gärten. Ein Land voller Kultur, Natur und Tradition. Und mittendrin das größte alpine Skigebiet Ostdeutschlands, unmittelbar an der Grenze zu Tschechien: Die Rede ist vom Skigebiet Fichtelberg, das zum Kurort Oberwiesenthal gehört. Das Wintersportgebiet ist nach Sachsens höchstem Berg benannt, der stolze 1.215 Meter in den Himmel ragt und seine Hänge im Winter denjenigen zur Verfügung stellt, die sich kopfüber in ein spannendes und zugleich sicheres sportliches Vergnügen stürzen möchten.

Skiing in a Winter Wonderland

Zehn Pisten aller Schwierigkeitsgrade locken Anfänger, Fortgeschrittene und Profis auf die Hänge. Über 140 Schneekanonen sorgen für eine dauerhafte Beschneiung der fast 16 Pistenkilometer. Am besten startet man früh in den Tag, damit man ihn gänzlich auskosten kann. Nach einem sättigenden Frühstück geht es hinauf auf den Gipfel. Dort genießt man für einen Moment die atemberaubende Aussicht, bevor man die Stöcke in den Schnee stößt und den Berg hinunterkurvt.

Lange Abfahrten werden sich Greenhorns im Skisport wohl nicht sofort trauen. Damit der ersten Pistenfahrt hinunter ins Tal aber nichts mehr im Wege steht, können Unbewanderte in der Skischule die ersten Schritte lernen. Bei Familien mit Kindern ist Fichtelinchens Kinderland überaus beliebt. Mithilfe der Zauberteppiche machen sich auch die Kleinsten ganz schnell mit dem kalten Element vertraut. Besonders viel Spaß macht es, weil es im Kinderland ein Skikarussell, einen Easy Fun Park und eine urige Hütte mit Terrasse gibt, von der aus die Großen den Kleinen beim Lernen zuschauen können.

Für kreative Sportler, die nicht immer nur stur eine Piste nach der anderen nehmen möchten, gibt es zum Austoben mehrere Snowparks/Funparks, Halfpipe inklusive. Hier warten Lines, Rails und Boxen auf Freestyler aller Könnensstufen.

Es ist selten, aber es soll vorkommen, dass der eine oder andere Urlauber die Skistrecken gerne einmal gegen Winterwanderwege oder Langlaufloipen austauscht. Wer sich das ganz fest vorgenommen hat, ist in Oberwiesenthal richtig aufgehoben. 60 km Loipen und fünf markierte Wanderwege gibt es. Auch die Naturrodelstrecke wartet darauf, ausgetestet zu werden. Auf dem Schlitten prescht man durch den Fichtenwald und kommt mit apfelroten Wangen wieder im Tal an!

Langeweile ist ein Fremdwort in Oberwiesenthal!

Abfahrten unterem Sternenhimmel

Normalerweise ist am späten Nachmittag Schluss mit dem Pistenspaß. Gewöhnlich zieht es die Skihasen dann in die Blockhütten und Après-Ski-Bars, wo man sich einen heißen Kakao oder Glühwein zu Gemüte führt und mit den Füßen im Takt zu Après-Ski-Knallern wippt. Wer dem nichts abgewinnen oder ruhig auch einmal einen Tag auf das ausgelassene Treiben verzichten kann, der bleibt einfach auf der Piste, denn dreimal wöchentlich findet auf den Flutlichtpisten Nachtskifahren statt. Unter dem Sternenhimmel saust man an dunklen Tannen vorbei, der Schnee glitzert im Licht und die Luft ist ein wenig frischer. Ein Erlebnis, das man auf keinen Fall verpassen sollte!
 

Hüttengaudi am Fichtelberg

Auch nach der letzten Abfahrt heißt es noch: "Der Berg ruft!" Zwar wird nicht mehr über weiße Hügel talwärts gebrettert, dafür aber zu den aktuellsten Hits das Tanzbein geschwungen und mit einem Jagertee oder Grog auf den erfolgreichen Tag im Schnee angestoßen. Natürlich muss man den Tag nicht immer mit lautem Getöse beenden, manchmal reicht auch ein herzhaftes Essen in einer Blockhütte.

Ob aber nun Partybiest oder Hüttenrelaxer – das Skigebiet Fichtelberg ist reich an Schneeresidenzen, die das Richtige für jeden Winterurlauber bieten. Es gibt im Ort eine Handvoll Schirmbars, an denen man den bewegungsreichen Tag mit Musik und Gleichgesinnten ausklingen lassen kann. Die Erzgebirgshütte Pistenblick ist hingegen ein wahrer Allrounder: Während man sich zwischen den Abfahrten auf der Terrasse die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und einen kleinen Snack zu sich nehmen kann, verwandelt sich die Hütte später in einen Après-Ski-Palast. Dann wird auch hier gefeiert und den Wintersport mit mitreißenden Liedern geehrt.

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Marion Adloff
Urlaubsexpertin Marion Adloff

Preise und Öffnungszeiten

Pisten

Blau6,8 km
Rot6,1 km
Schwarz1,2 km
Freeride1,4 km
Loipen60 km
Pistenkilometer insgesamt15,5 km

Anlagen

Schlepplifte4
Sessellifte1
Gondelbahnen1
Anlagen insgesamt6

Skipass

Erwachsene35,00 €
Jugendliche33,00 €
Kinder25,00 €
Senioren33,00 €

1 Tag (Hauptsaison)

Erwachsene176,00 €
Jugendliche172,00 €
Kinder135,00 €
Senioren172,00 €

6 Tage (Hauptsaison)

Snowparks: 3
Skischulen: 6

Höhe: 775 bis 1.215 m
Saison: 11.12.2021 bis 03.04.2022

Wo liegt das Skigebiet Oberwiesenthal?

Lage Skigebiet Oberwiesenthal
zur Karte

Club Family Premium Partner