Familienurlaub in Oberösterreich

Familienurlaub in Oberösterreich

Oberösterreich auf einen Blick

Ein bunter Urlaubsmix

Hohe Gipfel, die gen Himmel ragen und im Winter puderzuckerweiß sind, traumhafte Seen, deren Wasser in der Sonne glitzert und eine Natur, deren Grün kaum satter sein könnte – wer seinen Familienurlaub in Oberösterreich verbringt, den erwartet eine bunte Mischung.
 
Radeln, Wandern, Ski fahren, Baden und vieles mehr – Ihnen und Ihren Kindern wird in Oberösterreich so schnell ganz sicher nicht langweilig werden. Für noch mehr Abwechslung sorgen Hochseilgärten, Thermen und Tierparks.

Spaß zu jeder Jahreszeit

In Oberösterreich ist immer Hochsaison! Ob Sommer oder Winter, Frühling oder Herbst – das familienfreundliche Bundesland hält zu jeder Jahreszeit seine eigenen Überraschungen parat. Dank der grandiosen Naturlandschaften, die die Region zu bieten hat, und dem vielfältigen Freizeit- und Sportprogramm gibt es hier jeden Tag einiges zu entdecken und zu erleben.
 
Die Landschaften in Oberösterreich werden Sie und Ihre Kinder sicher verzaubern. Hoch aufragende Gipfel, eine Vielzahl an Seen und Flüssen, sowie zwei Naturparks und die saftig grüne Hügellandschaft des Donautals erwarten Sie hier.

Langeweile? Fehlanzeige!

Das viertgrößte österreichische Bundesland ist wie geschaffen für einen naturverbundenen Familienurlaub. Zudem sind auch die zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten ein Grund für ausgiebige Erkundungen in Oberösterreich.

An vorderster Stelle der Freizeitaktivitäten stehen mit Sicherheit Wandern und Bergsteigen, sowie Ski und Snowboard fahren im Winter, gefolgt von Wassersport jeglicher Art im Sommer. Kinder können während der Ferien in Oberösterreich die noch weitgehend intakte Natur der Berge und Täler erleben und so einen verantwortungsvollen Umgang mit ihr lernen. Naturlehrpfade, wie es sie an der Donau und am Inn gibt, erläutern zudem noch die Vielfalt und Bedeutung von Flora und Fauna, die es unbedingt zu schützen gilt.

Ausgewählte Familienhotels in Oberösterreich

Individualurlaub in Oberösterreich

Beliebte Skigebiete in Oberösterreich

Komm, lass uns Oberösterreich entdecken!

Ob im Sommer oder im Winter – zu welcher Jahreszeit Sie Ihren Familienurlaub auch in Oberösterreich verbringen, hier erwarten Sie immer zahlreiche Erlebnisse. Während die Seen in den wärmeren Monaten locken, sind die verschneiten Pisten in der kalten Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel für Familien.

Wunderschöne Seen entdecken

Schillernd blaues Wasser vor einer imposanten Bergkulisse – wer seinen Urlaub mit den Kindern in Oberösterreich verbringt, kann sich auf zahlreiche wunderbare Seen freuen. Der Attersee zum Beispiel ist der größte ganz in Österreich liegende See. Hier können Sie zusammen mit dem Nachwuchs mit dem Schiff über das Wasser fahren oder selbst ein Segel- oder Motorboot lenken. Wer sich traut, der kann auch die Unterwasserwelt erkunden – der Attersee ist ein beliebter Tauchspot!
 
Auch über den schönen Hallstätter See gibt es so einiges zu erzählen. Lange Zeit befand sich hier Österreichs einzige Transportlinie für Postsendungen, die regulär als Schiffslinie abgewickelt wurde. Wenn der See im Winter zugefroren war, ist man stattdessen mit dem Hörnerschlitten über eben diesen gefahren. Die Postlinie existiert so nicht mehr, der Schönheit des Sees tut dies aber keinen Abbruch: Die fjordartige Wanne, die in der Eiszeit vom Traungletscher geformt wurde, ist ein traumhafter Anblick!
 
Einer der größten und bekanntesten Seen im Salzkammergut ist der Wolfgangsee. Diesen können Sie mit den Kindern entweder mit dem Schiff überqueren oder zu Fuß umrunden – ein etwa 27 km Weg führt rund um das Gewässer herum.

Rasantes Pistenvergnügen

Schnappen Sie sich Mütze und Schal, jetzt werden die Pisten unsicher gemacht! In der kalten Jahreszeit, wenn die Berge sich in weiße Dreiecke verwandeln, steht der Wintersport ganz oben auf dem Programm. Wer gerne zusammen mit seiner Familie auf Skiern und Snowboard seinen Spaß haben möchte, kann sich auf einige tolle Skigebiete freuen.
 
Ein beliebtes Ausflugsziel für den Wintersport in Oberösterreich ist das Skigebiet Hochficht, das mit insgesamt 20 Pistenkilometern lockt. Die kleinen Pistenflöhe können sich hier auf den coolen "Fichtl Kids Park" freuen. Ebenfalls beliebt ist das Skigebiet Hinterstoder Höss, wo Sie zusammen mit dem Nachwuchs insgesamt 40 Pistenkilometer unsicher machen können. Und auch das Skigebiet Dachstein-West mit sage und schreibe 119 Pistenkilometer und knapp 200 Kilometern Loipen. Die kleinsten Familienmitglieder können derweil mit Skibär Bruno das Winterwunderland unsicher machen.

Das Wandern ist des Müllers Lust…

Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, die Ihren Urlaub in Oberösterreich verbringen, ist das Hallstatt-Dachstein-Gebiet, das 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Imposant erhebt sich hier das Dachsteinmassiv, zu dessen Füßen der Hallstätter See liegt. Vergessen Sie die Wanderschuhe nicht, die Umgebung hält nämlich einige Überraschungen bereit – zum Beispiel das Salzbergwerk.
 
Erreichbar ist die älteste Saline der Welt entweder durch einen etwa 45-minütigen Aufstieg oder bequem mit der Salzbergbahn, die im Ortsteil Lahn startet. Eine Besichtigung führt Sie mit Helm und Lampe bewaffnet durch kilometerlange Stollen, die bereits vor über 3.000 Jahren von Menschenhand in den Berg gehauen wurden. Filmvorführungen erklären alles Wichtige rund um das Thema "Weißes Gold" und zum krönenden Abschluss befördert einen die 64 Meter lange Rutsche hinunter zum erleuchteten Salzsee.

Die Region besser kennenlernen

Auch im Naturpark Enns- und Steyrtal stehen Freizeitaktivitäten an der frischen Luft im Vordergrund. Im Winter gibt es natürlich beim Skifahren, Rodeln oder Schneeschuhlaufen jede Menge Pistengaudi für die Kinder. Im Sommer dagegen laden markierte Wanderwege auf hunderten von Kilometern dazu ein, die Berge und Täler zu erkunden. Themen-Wanderwege versüßen den Fußmarsch, indem sie Geschichten von den Menschen aus der Region erzählen. Der Weg "Die Schwoagerinnen von der Bodenwies" beispielsweise thematisiert das Leben der Sennerinnen im Ennstal. Wen dagegen eher feudale Herrschaften interessieren, der kann "Auf den Spuren der Schwarzen Grafen" im Steyrtal wandeln.
 
Mit den Gefahren des Klimawandels setzt sich der Wildbach-Erlebnisweg in Weyer auseinander. Entlang der insgesamt zehn Stationen können die Kinder viel über Wasser, Klimawechsel, Naturgefahren und Wildbachverbauung erfahren. Zwischendrin laden Spiel- und Rastplätze zum Verschnaufen ein.

Hinauf in schwindelerregende Höhen

Sie verbringen mit den Kindern einen Familienurlaub am Attersee? Dann geht es für Sie hoch hinaus in schwindelerregende Höhen! Im Hochseilgarten Attersee haben Kinder ab sieben Jahren und Erwachsene die Möglichkeit, in Begleitung eines Sicherheitstrainers verschiedene Kletterparcours zu bewältigen, auf denen es nicht nur um Geschicklichkeit, sondern auch um Teamgeist und gemeinsame Problembewältigung geht.

Ein Spaß für kleine und große Wasserratten

Wenn das Wetter in den Ferien einmal nicht mitspielen sollte, gibt es in Oberösterreich zahlreiche Schwimm- und Erlebnisbäder, die das schnell wieder vergessen machen. Das Vital-Hallenbad in Ulrichsberg beispielsweise lockt mit Kinderbecken, Schwimmkursen und einem Entspannungsbereich mit Sauna, Dampfbad und Massagedüsen.
 
Einen Riesenspaß werden Groß und Klein auch im Welldorado in Wels haben. Hier können Sie zusammen mit dem Nachwuchs die Rutsche hinuntersausen, anschließend machen die kleinen Wasserratten das Kinderplanschbecken unsicher.

Auf den Spuren der Geschichte

Von der römischen Vergangenheit, die Wels geprägt hat, erzählt der Römerweg Ovilava auf anschauliche Art und Weise. An 16 Stationen mit zahlreichen Fundstücken führt der Römerweg durch die altertümliche Stadtanlage und bringt so Kindern und Eltern Geschichte greifbar nahe.
 
Wie wäre es anschließend mit einem Besuch im Puppen- und Bärenmuseum "Puppenträume", das ebenfalls in Wels zu finden ist? Seit 1996 können Sie sich hier von über 1.000 Exponaten beeindrucken lassen. Darunter fallen auch seltene und alte Steiff-Bären, die sicher so manches Kinderherz höher schlagen lassen.

Städtisches Treiben

Sie wollen zwischendurch einmal in ein wenig Trubel eintauchen? Dann sei Ihnen ein Ausflug in die Hauptstadt von Oberösterreich, Linz, ans Herz gelegen. Die Stadt an der Donau ist namensgebend für die Linzer Torte, die Sie und Ihre Kinder hier unbedingt einmal kosten sollten. Schlendern Sie über die Landstraße, die vom Blumauerplatz zum Taubenmarkt führt und bestaunen Sie anschließend das alte Rathaus. Auch das Altstadtviertel mit den vielen Häusern aus der Renaissance ist äußerst sehenswert.

Wo liegt Oberösterreich?

Lage Familienurlaub in Oberösterreich

Oberösterreich ist ein Bundesland in Österreich, dessen Landeshauptstadt Linz ist. Es ist flächenmäßig das viertgrößte, bevölkerungsmäßig sogar das drittgrößte Bundesland Österreichs. An deutscher Seite grenzt Oberösterreich an Bayern, auf tschechischer Seite an Südböhmen. Außerdem grenzen die Regionen Niederösterreich, die Steiermark und das Salzburger Land an das Bundesland. Wer hier seinen Familienurlaub verbringt, kann sich auf landschaftliche Vielfalt freuen: Vom Mittelgebirge mit bis zu knapp 3.000 Meter hohen Gipfeln ist alles vertreten.
 
Wenn Sie Ihren Urlaub mit den Kindern in Oberösterreich verbringen, haben Sie die Wahl: Sie können mit dem eigenen Auto, mit dem Zug oder mit dem Flugzeug anreisen. Jeder, wie er mag!

Wie ist das Wetter in Oberösterreich?

Klimatisch befindet sich Oberösterreich in der Zone des mitteleuropäischen Übergangsklimas. Durch die Lage am Nordrand der Alpen ist das Wetter auch deutlich atlantisch beeinflusst. Der Süden der Region weist die höchsten Niederschläge in ganz Österreich auf.
 
Die wärmste Region in Oberösterreich ist das Linzer Becken, hier liegt die jährliche Durchschnittstemperatur bei 9 Grad. In Höhenlagen von über 2.000 Metern beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur 1 Grad – vergessen Sie also die warme Kleidung nicht im Gepäck!

  • Temperatur
  • Niederschlag

Ein Tag in Oberösterreich!
 
Urlaubstage in Oberösterreich sind aufregend – egal zu welcher Jahreszeit. Wer im Sommer hier herkommt, kann die Wanderschuhe schnüren und um einen der schönen Seen, zum Beispiel den Hallstätter See, wandern. Anschließend können Sie zusammen mit den Kindern eine aufregende Zeit im Spaßbad verbringen. Sie haben sich für die kalte Jahreszeit entschieden? Dann sollten Sie Mütze und Schal in den Koffer packen, es steht nämlich Wintersport auf dem Programm! In den Skigebieten der Region können Sie zusammen mit Ihren Liebsten die Pisten unsicher machen.

Club Family Permium Partner