Familienurlaub in Norwegen

Familienurlaub in Norwegen

Norwegen auf einen Blick

lofoten
lofoten
oslo
oslo

Der hohe Norden

Wer hätte das gedacht?! Sicherlich sind auch Sie davon ausgegangen, dass ein Familienurlaub in Norwegen vor allem eine Auszeit in der Natur bedeutet. Und wir können Ihnen versichern, dass das Königreich Norwegen tatsächlich ein absolutes Traumziel für Naturfreunde ist! Ob erholsamer Urlaub im Ferienhaus mit Ausflügen in die Nationalparks, Schiffs- und Bootstouren entlang der Küste und der Fjorde oder eine Busreise zum Nordkap – Familien können hier problemlos auf eine abenteuerliche und abwechslungsreiche Entdeckungstour gehen!

Ein Urlaub mit der Familie in Norwegen ist in jedem Fall ein einzigartiges Ereignis, so viel steht fest. Aber was Sie sicher nicht wussten, ist, dass es in Norwegen noch eine ganze Menge mehr zu erleben und zu unternehmen gibt. Für wirklich jeden ist etwas dabei! Entdecken Sie gemeinsam die Hauptstadt Oslo, lassen Sie sich in Tierparks in die Wildnis entführen oder unternehmen Sie einen adrenalingeladenen Ausflug in einen der vielen Freizeitparks. Auch das Kulturprogramm kommt vielerorts dank spannender Museen und interessanter Architektur nicht zu kurz!

Faszination Norwegen

Das Nordkap, der Geirangerfjord, die Hurtigruten, der Polarkreis oder die Atlantikküste mit all ihren Fjorden und Buchten sowie zahlreiche weitere Attraktionen und Naturspektakel locken Jahr für Jahr zahlreiche Urlauber und unzählige Familien in das Königreich Norwegen. Denn was gibt es besseres, als einen atmosphärischen Abenteuerurlaub mit den Kindern zu unternehmen?! Familiengerechte Wanderungen durch die einzigartige Natur begeistern auch den Nachwuchs ebenso wie das Sichten wilder Rentiere und das Bestaunen beeindruckender Wasserfälle.

Mag man gemeinhin Norwegen stets mit Winter, Kälte und kurzen Tagen verbinden, ist jedoch hinzuzufügen, dass Norwegen ein ganzjährig interessantes Reiseziel ist. Je nach Jahreszeit, ob nun Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, finden Sie die passenden Aktivitäten für Groß und Klein. Im Winter können Sie die Familienferien in Norwegen in einem der zahlreichen Skigebiete verbringen. Im Sommer lockt entweder die Natur oder ein Besuch in Oslo. Wenn Sie Ihren Familienurlaub in Norwegen verbringen möchten, steht Ihnen eine besondere Familienzeit bevor, an die Sie noch lange zurückdenken werden!

zur Hotelsuche
5 gute Gründe
  • Beeindruckende Fjorde
  • Gletscher und Wasserfälle
  • Hauptstadt Oslo
  • Vielzahl an Tier- und Freizeitparks
  • Walrus- und Wildlife-Safaris

Fragen zum Angebot?

Rufen Sie an {{getFreeServiceNumber}}

Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. So und Feiertags geschlossen. Vorübergehend Sa geschlossen.

call-service

Live-Beratung wie im Reisebüro

Beliebte Reiseziele in Nordeuropa

Âusgewählte Familienhotels in Nordeuropa

Reisethemen Norwegen

Komm, lass uns Norwegen entdecken!

Ein Familienurlaub in Norwegen ist sowohl im Sommer als auch im Winter eine gute Idee, denn zu entdecken und erleben gibt es wirklich immer und überall genug! Damit Sie aber definitiv eine traumhafte Zeit verbringen, sollten Sie sich zuallererst ein passendes Familienhotel oder ein passendes Ferienhaus aussuchen. In den Städten gibt es eine Vielzahl von Familienhotels und Pensionen, in denen Sie Ihren Familienurlaub verbringen können. In den etwas dünner besiedelten Regionen empfiehlt es sich, dass Sie sich für eines der Ferienhäuser oder eine der Ferienwohnungen entscheiden.

Stehen das genaue Reiseziel und die Unterkunftswahl fest, kann die Planung der Urlaubsaktivitäten losgehen. In Norwegen gibt es mehr als 39 Nationalparks mit unterschiedlicher Flora und Fauna. Allein zur Erkundung dieser bräuchte man schon weit mehr als einen Urlaub in dem faszinierenden nordeuropäischen Land. Fjorde, Gletscher, Tundra-Landschaften und zig kleine Inseln prägen das Landschaftsbild Norwegens. Dementsprechend bietet es sich geradezu an, seine Aktivitäten im gemeinsamen Familienurlaub mit der überwältigenden Natur zu verbinden. Damit es Ihnen im Urlaub mit den Kindern aber nicht an Abwechslung fehlt, hat Norwegen noch eine ganze Menge mehr zu bieten. Denn neben Kultureindrücken und Museumsbesuchen in Oslo wartet Norwegen auch mit ganz besonderen Highlights für die Kinder auf. Besuchen Sie verschiedene Freizeitparks, Aquarien, Tierparks oder verbringen Sie Zeit auf einem Kinderbauernhof. Im Winter locken zahlreiche Wintersportgebiete in den Schnee. Die Familienferien in Norwegen können kommen!

Ein Besuch in der Hauptstadt Oslo

Die schöne Hauptstadt Oslo hat so einiges zu bieten und ist mit Ihrer Altstadt, der alten Festung sowie ihrer Fjordlage definitiv einen Besuch wert. Bei einem Besuch in Oslo wird es Sie zwangsläufig in die Altstadt ziehen. Hier können Sie die Hauptstraße Karl Johans Gate entlangschlendern, wo sich Restaurants, Bars, Clubs aber auch viele Geschäfte befinden. Die Straße führt Sie vom Bahnhof direkt zum Königlichen Schloss. Dieses dient heute nicht nur der staatlichen Repräsentation, sondern ist außerdem auch immer noch Residenz des norwegischen Königs. Weitere sehenswerte Gebäude der Stadt sind zudem das Opernhaus Oslo und das Rathaus der Stadt. Ein Abstecher zur Festung Akershus gehört ebenfalls dazu, die spannende Geschichte wird Sie begeistern.

Für eine entspannte Auszeit haben Sie auf Ihrem Städtetrip die Möglichkeit, den Botanischen Garten Oslo zu besuchen. Der Botanische Garten liegt etwas außerhalb, ist aber ein tolles Ziel während der Ferien in Norwegen, denn er ist der älteste Botanische Garten Norwegens und überzeugt mit seiner wunderschönen Flora. Soll es eine Aktivität etwas stadtnäher sein, dann besuchen Sie während des Urlaubs mit den Kindern den Reptilienpark Oslo. Die Kids werden große Augen machen, wenn Sie die verschiedenen Echsen und Schlangen sehen. Wer im Grünen aktiv werden möchte, plant einen Besuch im Høyt & Lavt Vestfold, der größte Kletterpark Skandinaviens hält für die ganze Familie Spaß und Spannung bereit! Für eine ganz besonders große Portion Spaß ist mit einem Besuch im TusenFryd, in Norwegens größtem Freizeitpark, gesorgt. Achterbahnen, Wasserbahnen und Karusselle aller Art sorgen hier bei Groß und Klein für Spaß. Im Wissenschaftsmuseum Inspiria Science Center können alle angehenden kleinen Wissenschaftler noch eine ganze Menge lernen und soll es doch eher ein Ausflug sein, bietet sich das Inselhopping in den Oslofjorden an – die ganze Familie wird von dem abwechslungsreichen Angebot begeistert sein! Ein Städtetrip in Norwegens Hauptstadt Oslo ist somit sowohl ein tolles Ziel für einen Kurzurlaub, als auch ein sehenswerter Zwischenstopp im Sommerurlaub.

Ab ins Grün!

Es zieht Sie in die Natur? Kein Wunder, denn Norwegens Natur ist einfach wunderschön und in vielerlei Hinsicht sehr beeindruckend. Besuchen Sie beispielsweise einen der vielen Nationalparks. Da wäre zum einen der Hardangervidda-Nationalpark, der größte Nationalpark Norwegens, der zum Wandern, Bergsteigen, Angeln und Radfahren einlädt. Aber auch der Nationalpark Jotunheimen oder der Rondane-Nationalpark sind einen Besuch wert. Im Rondane-Nationalpark haben Sie die Gelegenheit auf wilde Rentiere zu treffen. Ein wirklich einzigartiges Erlebnis! Sind Sie auf der Suche nach einem Ort, an dem Sie wandern und Rentiere beobachten kombinieren können, sind Sie am See Besseggen genau richtig. Das strahlend blaue Wasser sorgt für ganz besondere Momente. 

Da nicht nur die Natur an sich eine einmalige Faszination ausübt, sondern auch ihre Bewohner, gibt es diverse Möglichkeiten das Tierreich Norwegens zu entdecken. Wer bekommt nicht eine Gänsehaut bei dem Gedanken, einmal einen Elch aus nächster Nähe und vor allem in freier Wildbahn zu bewundern? Bringen Sie die Augen der Kinder zum Leuchten und werden Sie selbst zum Entdecker: Eine Elchsafari wird die ganze Familie begeistern! Erfahrene Reiseführer leiten Sie zu den Plätzen, an denen die Elche je nach Jahreszeit anzutreffen sind. Wer es noch besonderer möchte, kann sich zudem einer der Walrus- und Wildlife-Safaris anschließen, die Auswahl ist groß. Wenn Sie gerne einmal auf Robben treffen möchten, sollten Sie sich zum Lysefjord aufmachen, denn hier stehen Ihre Chancen darauf sehr gut. Den Blick auf einen Gletscher und diverse Wasserfälle bekommen Sie hier sogar inklusive. Auch das Fischerdorf Sommarøy ist ein tolles Ziel, denn hier geht der tierische Spaß weiter. Es werden Walbeobachtungen angeboten und auch die Polarlichter können Sie zu bestimmten Jahreszeiten von hier bestens genießen! 

Nicht minder spannend ist das Reisen mit dem Schiff. Ob eine komplette Schiffsreise oder auch nur ein Tagesausflug, hier stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Besonders beliebt bei Groß und Klein ist eine Fahrt zum Nordkap, die schroffen Felsen lassen niemanden unbeeindruckt. Das Nordkap ist zudem der nördlichste Punkt des Festlands. Ein ebenfalls schönes Ziel ist zudem der Nærøyfjord, ein schmaler Fjord auf dem verschiedene Schiffstouren angeboten werden. Der Geirangerfjord ist einer der bekanntesten Fjorde Norwegens und zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Es erwarten Sie beeindruckende Wasserfälle, wie der Seven Sisters Wasserfall und Berglandschaften. Mama, Papa und die Kids werden große Augen machen, wenn Sie im Familienurlaub in Norwegen den einen oder anderen Fjord entdecken.

Weitere Natur-Highlights

Wie Sie bereits festgestellt haben, gibt es auch eine ganze Menge Wasserfälle in Norwegen zu sehen. Einer der berühmtesten Wasserfälle ist der Wasserfall Vøringsfossen, dessen Fallhöhe ganze 183 Meter beträgt – ein tolles Ausflugsziel während Ihrer Familienferien in Norwegen. Ein weiteres familienfreundliches Abenteuer erwartet Sie bei Ihren Landschaftsentdeckungen im Meteoritenpark Gardnos, wo Sie und Ihre Kids einen echten Meteoritenkrater bewundern und alles über das Sonnensystem und das Universum lernen können. Spannende Naturabenteuer erwarten Sie und Ihre Kinder im Urlaub auch bei Abstechern zur Felsformation Trolltunga oder zur Felsplattform Perikestolen. Egal, ob Sie sich hinauf wagen oder nur von weitem bewundern, einzigartige Aussichten können Sie in beiden Fällen genießen. 

Möchten Sie Ihren Familienurlaub in Norwegen noch einzigartiger gestalten, lohnt es sich die Lofoten-Inseln auf die Urlaubsliste zu setzen. Rund 80 Inseln umfasst das Archipel Norwegens und ist sowohl mit dem Auto, als auch mit der Fähre erreichbar. Besonders während des Sommers können Sie unendlich lange Entdeckungstouren unternehmen. Die Lofoten sind ein echtes Highlight, wenn Sie Ihren Urlaub in Norwegen verbringen möchten.

Zu guter Letzt darf nicht vergessen erwähnt zu werden, dass es in Norwegen auch atemberaubende Strände gibt. Bestes Beispiel ist der Haukland Beach, eine Bucht mit leuchtend weißem Sandstrand und türkis schimmernden Wasser. Man würde die Bucht niemals in Norwegen vermuten, ein Abstecher lohnt sich dabei im Sommer aber auch im Winter, wenn Sie die Bucht mit weniger anderen Besuchern teilen müssen, denn auch schneebedeckt macht der Ort einiges her. Zum Schwimmen und Sonnenbaden können Sie im Sommerurlaub in Norwegen den Solastranden besuchen, welcher nur wenige Kilometer von Stavanger entfernt liegt. Eine Familienreise, wie Sie sie sich nicht abwechslungsreicher wünschen könnten, steht Ihnen in Norwegen bevor.

Im Winter auf die Skier

Ein weiteres Highlight für die Ferien in Norwegen stellt das Skifahren dar. Zu empfehlen ist unter anderem das Skigebiet Hemsedal. Mit 24 Liften und 52 Pisten ist hier für jeden etwas dabei. Zudem gibt es hier auch für die Kinder ein großes Areal, in dem sie auf den Brettern fit gemacht werden. Natürlich ist dies nicht das einzige Skigebiet, dass Sie sich für Ihren Familienurlaub in Norwegen aussuchen können. Der Winter lässt sich auch wunderbar im Wintersportgebiet Kvitfjell, im Norefjell Ski Resort oder im Oslo Winter Park verbringen. Der Berg Gaustatoppen ist ein weiteres Winterziel, falls Sie Ihre Winterferien im Schnee verbringen möchten. Das Gausta Skisenter befindet sich aufgrund seiner Höhe und seiner Berglage nämlich in einem der schneesichersten Gebiete des Landes. 35 Hänge und 13 Lifte sorgen für ausreichend Winterspaß bei der Familie. Zwei Kinder-Areas und eine Skischule für "Young Heroes" sorgen dafür, dass die Kleinsten der Familie bald schon genauso sicher die Abhänge hinuntersausen wie die Großen der Familie. Im Winter wie im Sommer ist das Gebiet zudem ideal für Wanderungen geeignet und liefert Ihnen die beste Aussicht in Südnorwegen.

Der höchste Gipfel ganz Skandinaviens befindet sich außerdem in Norwegen. Es handelt sich um den Berg Galdhøpiggen. Sind Sie außerdem ein Fan vom Skispringen müssen Sie nicht lange suchen, sondern finden schon nahe Oslos die Skisprungschanze Holmenkollbakken. Sie gilt als älteste Sprunganlage der Welt und soll bereits Ende des 19. Jahrhunderts erbaut worden sein. Bis heute hat Sie jedoch bereits mehrfach einen Umbau hinter sich.

Spaßprogramm für die ganze Familie

Und wenn man doch mal eine Pause von der Erholung in der Natur wünscht, so bieten sich natürlich auch in Norwegen eine große Anzahl von Möglichkeiten, sich mit der ganzen Familie prächtig zu amüsieren. Ein Abstecher in den Freizeitpark Hunderfossen Adventure Park ist dann eine super Idee. Hier warten Achterbahnen, ein Wasserpark, eine Schiffschaukel und die Fairytale Castle auf Ihren Besuch. Eine Kinderfarm und ein Winter Park runden das vielfältige Erlebnis ab und sorgen zu jeder Zeit für Spaß bei der ganzen Familie. Befinden Sie sich in der Stavanger Region finden Sie hier den Freizeitpark Kongeparken, welcher ebenfalls mit über 60 Attraktionen wie Wildwasserbahnen und Karussellen auf Sie wartet. Wenn Sie auf der Suche nach einem Mix aus Freizeitpark, Wasserpark und Tiererlebnis sind, sind Sie im Kristiansand Dyrepark genau richtig.

Wenn Sie allein auf tierischen Spaß aus sind, sind bei einem Urlaub mit den Kindern in Norwegen vor allem der Bärenpark in Flå und das Aquarium in Bergen tolle Ausflugsziele. Die norwegische Tierwelt können Sie außerdem bei einem Ausflug auf den Kinderbauernhof Hunderfossen kennenlernen und streicheln. Um die Umgebung und das Land besser kennenzulernen, lohnen sich eine Fahrt mit der Eisenbahn Flåmsbana oder Tagesausflüge wie Sie beispielsweise mit der MS Telemarken angeboten werden. Mit dem Boot unternehmen Sie einen Ausflug über den Telemark-Kanal von Akkerhaugen über Ulefoss bis nach Lunde und wieder zurück. Bei einer Fahrt mit der MS Bragdøya haben Sie zudem die Möglichkeit, an einem kleinen Inselhopping im Kristiansand-Archipel teilzunehmen. Sie können selber entscheiden, wo und wie lange Sie aussteigen möchten, bevor Sie sich auf den Rückweg machen.

Wollen Sie während der Ferien mit den Kindern auch noch etwas mehr über Norwegen lernen, lohnen sich zudem eine ganze Menge Museen. Besonders spannend ist der Besuch des Frammuseums in Oslo, welches Ihnen und den Kindern die Polargeschichte näherbringt. Die polargeschichtliche Ausstellung hält sogar die Fram, das stärkste aus Holz gebaute Schiff, für Sie bereit. Sind Sie eher Wikinger-interessiert, ist das in der Nähe liegende Museum Vikingskipshuset ein ideales Ziel. Highlight des Museums sind gleich mehrere Wikinger-Schiffe. Familienferien in Norwegen sind einfach wahnsinnig vielfältig und halten für die gesamte Familie etwas passendes bereit!

perikestolen
perikestolen

Wo liegt Norwegen?

Norwegen ist flächenmäßig eines der größten Länder Europas und liegt auf der Skandinavischen Halbinsel in Nordeuropa. Im Osten grenzt Norwegen an Schweden, im Nordosten an Finnland und Russland. Zum Königreich Norwegen zählen zudem die Inselgruppe Spitzbergen, wie auch die Insel Jan Mayen. Die Hauptstadt des Landes ist die Stadt Oslo. Ihre Anreise nach Norwegen können Sie mit dem Auto unternehmen, wobei Sie hier im Normalfall über Schweden anreisen. Von Deutschland aus erreichen Sie Norwegen aber auch dank einer Vielzahl an Fährverbindungen ganz einfach. Auch hier können Sie in vielen Fällen Ihr Auto mitnehmen. Eine Anreise mit dem Flugzeug ist selbstverständlich ebenfalls möglich. Ihren Familienurlaub in Norwegen können Sie also ganz Ihren Bedürfnissen anpassen.

Lage Familienurlaub in Norwegen

Wie ist das Wetter in Norwegen?

Die beste Reisezeit für einen Familienurlaub in Norwegen im Sommer ist in den Monaten Mai bis September gegeben. In diesem Zeitraum herrscht das optimale Klima, um auch einmal problemlos schwimmen gehen zu können. Im Juli können Höchsttemperaturen von etwa 22 Grad erreicht werden. Zudem bleibt es in den Sommermonaten besonders lange hell. Im Sommer geht die Sonne besonders früh auf und sehr spät unter, sodass Sie das Gefühl haben, dass es die Nacht gar nicht richtig gibt. Ausreichend Tageslicht also für Entdeckungstouren! Wintersportfreunde werden hingegen die Winterzeit in Norwegen bevorzugen, welche zwischen November und April liegt. Im Januar und Februar kann es mit Tiefsttemperaturen von bis zu -7 Grad besonders kalt werden und Schneefall ist möglich.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsbilder aus Norwegen

Reisemagazin Norwegen

Club Family Premium Partner