Familienurlaub in Irland

Familienurlaub in Irland

Irland auf einen Blick

5 gute Gründe für Irland
  • Sanfte Hügel und grüne Wiesen
  • Wunderschöne Nationalparks
  • Achill Island mit schönem Strand
  • Drittältester Zoo der Welt in Dublin
  • Faszinierende Hauptstadt

Ein Tag in Irland!
 
In diesem Familienurlaub gilt vor allem eines: Raus in die Natur! Irland ist auch als "grüne Insel" bekannt. Kein Wunder also, dass Sie Ihre Urlaubstage vermutlich vorzugsweise draußen verbringen werden. Erkunden können Sie die weiten Landschaften beispielsweise bei einer Fahrradtour – wie klingt das?!

Die grüne Insel entdecken

Wer seinen Familienurlaub in Irland verbringt, kann sich auf steile Küsten mit herrlichen Stränden, auf weite Ebenen und auf sanfte Hügel freuen. Aber auch die Freizeitangebote auf der grünen Insel werden Sie sicher überzeugen: Ausflüge in Nationalparks, Zoo oder in die aufregenden Städte Irlands sorgen für Abwechslung in den Ferien mit den Kindern! Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung oder einer Radtour, auf der Sie zahlreiche Natureindrücke sammeln können?
 
Grüne Wiesen, sanfte Hügel und viel Ruhe sind wohl die klassischen Attribute, die man mit Irland verbindet. Und das trifft auch ganz und gar zu, denn die Landschaft ist von weiten Ebenen geprägt, in die sich zahlreiche Seen einfügen. Sie sind ein maßgeblicher Teil dieses verträumten Naturidylls. Doch auch einige Flüsse schlängeln sich durch das Land, der längste von ihnen ist der Shannon, der von Nord nach Süd fließt.

Ein Hauch von Geschichte

Typisch irisch sind die sogenannten Round Towers, die überall auf der Insel zu finden sind. Sie gehören zu den historischen Klöstern und Kirchen und dürfen bei keiner Erkundung der Insel fehlen. Doch auch ein Besuch in den Gärten, die nicht nur in den Parks der vielen Schlösser und Burgen gehegt und gepflegt werden, ist mehr als lohnenswert.
 
Auch in den Städten Irlands können Sie zusammen mit Ihren Kindern so einiges erleben! Die drei größten Städte des Landes sind Dublin, Cork und Galway. Hier finden Sie vom charakteristischen Pub bis hin zu Einkaufsmöglichkeiten, Museen und einem bunten Nachtleben alles, was das Herz begehrt. Gerade die Stadt Cork, die als Kulturhauptstadt ausgezeichnet wurde, sollte auf der Aktivitätenliste in Ihrem Familienurlaub nicht fehlen.

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Larissa Markus
„Auf Achill Island kann man mit der ganzen Familie einen entspannten Tag am Strand verbringen!“
Urlaubsexpertin Larissa Markus

Individualurlaub in Irland

Reisethemen Irland

Unterwegs mit dem Familienschiff

Wo liegt Irland?

Irland ist ein Inselstadt in Westeuropa, der im Norden an Nordirland und damit an das Vereinigte Königreich grenzt. Im Osten wird das Land durch die Irische See begrenzt, im Westen und im Süden ist Irland vom Atlantik umgeben.
 
Die Hauptstadt und zeitgleich größte Stadt des Landes ist Dublin im östlichen Teil des Landes. Natürlich ist auch der Rest Irlands mehr als sehenswert, verteilen sich hier doch gleich eine Reihe von schönen Nationalparks, die Sie zum Beispiel bei einer Rundreise wunderbar entdecken können!

Wie ist das Wetter in Irland?

Wer seine Ferien mit den Kindern in Irland verbringt, darf sich auf ein mildes Hochseeklima, das milde Winter und Sommer mit gemäßigten Temperaturen mit sich bringt, freuen. Im Sommer liegen die Temperaturen meist um die 20 Grad aber auch Sommertage mit Temperaturen um die 25 Grad dürfen erwartet werden.
 
Ein Schirm und Regenkleidung sollte im Gepäck aber auf keinen Fall fehlen, da in Irland immer wieder mit Regen gerechnet werden muss. Dafür können die Kinder dann aber auch in Gummistiefeln beherzt in jede Pfütze springen!

  • Temperatur
  • Niederschlag

Weitere Reiseziele in Großbritannien

Komm, lass uns Irland entdecken!

Raus aus dem Familienhotel und rein ins Abenteuer: In Irland erwartet Sie und die Kinder ein bunter Mix aus Aktivitäten, mit denen Sie Ihre Freizeit gestalten können. Erkunden Sie einen der vielen Nationalparks, verbringen Sie einen Tag am Strand oder bestaunen Sie die Tiere im Zoo – hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten!

Eintauchen in das grüne Irland

Wer seinen Familienurlaub in Irland verbringt, kommt nicht umher, mindestens einen der zahlreichen Nationalparks zu besuchen. Der Killarney Provincial Park im Südwesten der Insel kann nicht nur mit drei Seen, sondern auch mit dem ältesten Eichenwald Irlands aufwarten. Erkunden können Sie die Gegend entweder zu Fuß oder bei einer Fahrt mit einer Kutsche. Neben Moosen und Farnen wachsen hier auch viele Blühpflanzen, die man sonst eher im Mittelmeer erwarten würde. Einer der Höhepunkte des Killarney Parks sind die unzähligen bunten Rhododendron-Sträucher und der Wasserfall. Außerdem steht hier das Muckross House, ein Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert, das Sie auch von innen besichtigen können.
 
Die kleinen Urlauber werden ganz sicher auch vom Lahinch Seaworld and Leisure Centre, dem größten Aquarium Irlands begeistert sein. Neben heimischen Meerestieren wie Krabben und Hummern schwimmen auch Delfine durch die Wasserbecken. Echte Publikumslieblinge sind übrigens die Seepferdchen und die Oktopusse, aber auch die Clownfische ziehen viele Besucher an. Nach Ihrem Rundgang können Sie und die Kinder selbst in einem beheizten Schwimmbad schwimmen und sich anschließend im Restaurant stärken. Auch ein Indoor-Spielplatz gehört zu den Attraktionen.

Strandspaziergänge auf Achill Island

Wenn Sie und Ihre Kinder einen Urlaub in Irland planen, denken Sie an eines sicher nicht als Allererstes: An den Strand. Doch auch Entspannung an herrlichen Sandstränden ist hier möglich. Die Insel Achill Island ist dafür besonders beliebt bei Familien mit Kindern. Sie liegt vor der Küste der Insel und kann dank einer Brücke auch problemlos mit dem Auto erreicht werden. Der Ferienort Keel ist für seinen drei Kilometer langen Sandstrand berühmt und daher in den warmen Monaten gut besucht. Daneben können Sie hier aber auch hervorragend wandern oder mit dem Fahrrad die Region erkunden. Der 40 km lange Pacific Drive führt dabei an den schönsten Orten von Achill Island vorbei und erlaubt einen traumhaften Ausblick auf das Meer – vielleicht finden Sie hier ja ein schönes Ferienhaus, in dem Sie Ihren Familienurlaub in Irland verbringen können.

Ein Besuch im drittältesten Zoo der Welt

Ein weiteres Highlight für Klein und Groß ist ein Besuch im Zoo von Dublin. Er ist der drittälteste Zoo der Welt und wurde in den letzten Jahren erweitert und erneuert, sodass nun nur noch eine Panzerglasscheibe den Tiger von den Besuchern trennt – Gänsehaut inklusive! Neben den klassischen Zootieren wie Affen und weiteren Großkatzen, die hier erfolgreich gezüchtet werden, warten unter anderem noch Pinguine, Seelöwen, Nilpferde und Elefanten darauf, von Ihnen bestaunt zu werden. Das Streichelgehege ist dann der krönende Abschluss des Zoo-Besuches!

Urlaubsfotos aus Irland

Reisemagazin Irland

Club Family Permium Partner