Familienurlaub in der Champagne

Familienurlaub in der Champagne

Die Champagne auf einen Blick

chalons-en-champagne
chalons-en-champagne
weinanbau
weinanbau

Familienurlaub für Kulturnarren

Wie der Name der Region im Nordosten Frankreichs bereits vermuten lässt, dreht sich in der Champagne ziemlich viel um den berühmten Schaumwein. Die Region besticht mit unendlich weiten Feldern, auf denen die Trauben für das populäre Getränk angebaut werden. Hier können Sie gemeinsam mit den Kindern so einiges über die Herstellung und Geschichte des Weines lernen und verschiedene Kellereien besuchen.

Neben dem Weinanbau besticht die Champagne aber auch mit einer Vielzahl hübscher Städte, die sich ideal für einen kleinen Städtetrip mit jeder Menge Sightseeing eignen. Lassen auch Sie sich von dem typisch französischen Charme von Reims und Co. in den Bann ziehen!

Aktive Ausflugsmöglichkeiten

Aber auch alle Naturliebhaber und Verfechter eines aktiven Urlaubs mit den Kindern kommen in der Champagne voll und ganz auf ihre Kosten. Verschiedene Naturparks laden zu gemeinsamen Wanderungen oder Fahrradtouren ein – besonders beliebt sind hier die Ardennen. Mit ihren tiefgrünen Wäldern, Wasserläufen, Schluchten und sanften Hügeln ein kleines Eldorado für alle, die gerne viel Zeit in der Natur verbringen! Aber auch das Baden muss im Familienurlaub nicht zu kurz kommen, denn die Region punktet mit einigen tollen Seen mit Strandabschnitten und Möglichkeiten zum Wassersport. Das i-Tüpfelchen des Familienurlaubs ist dann ein Besuch des Freizeitparks Nigloland. Ein krönender Abschluss einer tollen Familienreise!

zur Hotelsuche
5 gute Gründe
  • Viele Möglichkeiten für aktiven Urlaub
  • Tolle Naturlandschaften
  • Sehenswürdigkeiten en masse
  • Bekanntes Weinanbaugebiet
  • Malerische, historische Städtchen

Fragen zum Angebot?

Rufen Sie an {{getFreeServiceNumber}}

Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. So und Feiertags geschlossen. Vorübergehend Sa geschlossen.

call-service

Live-Beratung wie im Reisebüro

Ausgewählte Familienhotels in Frankreich

Reisethemen Champagne

Weitere Reiseziele in Frankreich

Komm, lass uns die Champagne entdecken!

In der Champagne geraten Kulturliebhaber, Naturfans und Gourmets ins Schwärmen: Zauberhafte Landschaften und weltweit berühmte Weinfelder, historische Städte, vorzügliche Restaurants sowie prickelnder Champagner erwarten Sie im Familienurlaub in der französischen Region! Es ist also keine große Überraschung, dass die Champagne Jahr für Jahr etliche Touristen anzieht, schließlich machen die zauberhaften Landschaften voller Hügel, Weinberge, dichter Wälder, Seen und Flüsse die Gegend zu einem einzigartigen Anziehungspunkt.

Und natürlich muss auch das Besuchen geschichtsträchtiger Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz kommen. Die Region beheimatet einige malerische Städte, die mit ihren engen Gässchen mit Kopfsteinpflaster, Fachwerkhäusern und prunkvollen Häusern aus vergangen Zeiten zu Streifzügen und Erkundungstouren einladen. Städtchen wie Châlons-en-Champagne, Reims, Troyes und Langres eignen sich ideal für einen Städteausflug mit den Kindern. Seien Sie gespannt auf eine kunterbunte Mischung aus Naturerlebnissen, Kultur und familienfreundlichen Freizeitaktivitäten!

Aktiver Familienurlaub

Wer seinen Familienurlaub in der Champagne auf aktive Art und Weise verbringen will, dem stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Die circa 5.000 Kilometer langen Wander- und Radwegnetze eignen sich ideal zum ausgiebigen Spazierengehen oder auch für Fahrradtouren mit der Familie. Es erschließen sich Ihnen herrliche Landschaftsbilder und zahlreiche Naturschutzgebiete, in denen sich grüne Hügel an dichte Wälder und schöne Seen reihen. Insbesondere der Naturpark der Ardennen ist ein beliebtes Ausflugsziel für alle aktiven Urlauber, die die Ferien gerne mit Wanderungen, Spaziergängen oder Fahrradtouren verbringen. Die französischen Ardennen werden nicht ohne Grund auch als märchenhafte, mystische und fast schon verwunschen wirkende Landschaft bezeichnet, denn hier leuchtet die Natur in einem besonders satten Grün. Bei Streifzügen durch die Ardennen werden Sie an dichten Wäldern, Mooren, trockenen Wiesen und Wasserläufen vorbei kommen. Die Wander- und Spazierwege sind hier besonders gut beschildert und führen Sie natürlich auch zu den tollsten Aussichtspunkten des Naturparks. Von hier aus haben Sie stets einen wunderbaren Ausblick auf die Flüsse der Ardennen, die Maas und die Semoy, die sich sanft und anmutig durch die Landschaft schlängeln – da werden Sie sich wie in einer Märchenwelt fühlen!

Für jede Menge Abwechslung sorgen auch die tollen Seen der Region, insbesondere die vier Langres-Seen: Der Lac de la Liez, der Lac Vingeanne, der Lac de la Mouche und der Lac de Charmes sind der ideale Rückzugsort für entspannte Spaziergänge am Wasser, zum Baden in den Sommermonaten oder für verschiedene Wassersportaktivitäten wie Boot fahren. Perfekt für eine Portion Entspannung während der Familienferien! Ganz oben auf Ihrer To-Do-Liste für den Familienurlaub in der Champagne sollte auch der See von Der-Chantecoq landen, der mit seinen 4.800 Hektar der größte künstlich angelegte See in ganz Frankreich ist. Hier können Sie nicht nur wunderbar spazieren gehen und Fahrradtouren unternehmen, sondern auch ein tolles Wasserschloss, das Giffaumont-Champaubert, bestaunen. Das besondere i-Tüpfelchen der Sees sind mehrere Sandstrände, die bei warmem Wetter zu ausgiebigem Baden einladen und natürlich kommt hier auch der Wassersport nicht zu kurz – stellen Sie Ihr Talent im Wasserski- oder Kajakfahren unter Beweis, düsen Sie mit dem Jetski über den See oder versuchen Sie sich im Segeln! Alle Naturliebhaber können derweil auf Vogel-Beobachtungstour gehen, denn die unberührte Natur ist Zuhause verschiedenster Wandervögel.

Familien, die gar nicht genug von Erkundungstouren in die Natur bekommen, sollten auch dem Naturreservat von Chamessin einen Besuch abstatten. Dort treffen Sie auf eine abwechslungsreiche Flora und Fauna, bei der Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Auf dem Naturlehrpfad durch die Moorlandschaft informieren Schautafeln über die Bewohner des Parks und Sie erleben ein Stück unberührte Natur aus nächster Nähe.

Berühmtes Weinanbaugebiet

Für eines ist die Champagne weltweit besonders berühmt: Für den sprudelnden Wein! Das alkoholische Getränk, das rund um den Globus zu besonderen Anlässen getrunken wird, hat seinen Ursprung in der gleichnamigen französischen Region, die für ihren Weinanbau bekannt ist. Wussten Sie, dass der Champagner in der Region mehr oder weniger durch Zufall entdeckt wurde? Im 17. Jahrhundert haben die Mönche hier nämlich versehentlich Wein abgefüllt, der noch nicht fertig gegoren war, und haben somit das berühmte Getränk für sich entdeckt. Wer die ein oder andere Kostprobe des edlen Tropfens nicht verpassen möchte, der kann in der Region zahlreiche Kellereien besuchen, an Verkostungen teilnehmen und natürlich einiges über die Herstellung lernen.

Das Zentrum des Weinanbaus und der wohl bedeutendste Ort für die Herstellung des Schaumweins ist Épernay. Hier wird auf rund 30.000 Hektar jede Menge Champagner produziert, der in die ganze Welt exportiert wird. Hier können Sie auch die Weinkeller besichtigen, die in Kreidefelsen gegraben wurden, und die anmutigen Champagner-Häuser bestaunen. Aber auch, wenn Sie gar kein großer Fan des Champagners sind, lohnt sich ein Besuch der Weinanbauregion allemal, denn die Landschaft allein ist sicherlich sehenswert. Reisen Sie entlang der berühmten Route de Champagne, die mit ihren 600 km an schier endlos wirkenden Weinbergen vorbeiführt, die mit malerischen Örtchen und Burgen aus längst vergangenen Zeiten gespickt sind – eine Augenweide für jedermann!

Tolle Sehenswürdigkeiten

Neben all den aufregenden Möglichkeiten, viel Zeit in der Natur zu verbringen, darf natürlich auch das Kulturprogramm in den Familienferien nicht zu kurz kommen – und genau davon hat die Champagne so einiges in petto! Unbedingt einen Besuch wert ist die Stadt Reims. Diese beherbergt einerseits die imposante Kathedrale Notre Dame, die mit ihrer gotischen Architektur besticht und heute als Weltkulturerbe gilt. Das aus Muschelkalk bestehende Gebäude diente schon einigen Königen als Ort der Weihe und ist damit ein historisches Monument, das eine Besichtigung wert sein sollte. Ein anschließender Bummel durch das Zentrum der Stadt führt vorbei am Palais du Tau und der Basilika Saint-Remi bis zur verkehrsberuhigten Fußgängerzone. Nach einer kleinen Erfrischung in einem der zahlreichen Straßencafés bietet sich ein Abstecher ins Planetarium von Reims an. Neben wechselnden Programmen und Vorstellungen sind die Gestirne wirklichkeitsgetreu auf die Kuppel projiziert, sodass der Eindruck entsteht, man befände sich unter freien Himmel. Ein faszinierendes Erlebnis, das Sie und Ihre Kinder sich nicht entgehen lassen sollten!

Die Stadt Châlons-en-Champagne versprüht ebenfalls einen ganz besonderen Charme. Zahlreiche restaurierte Fassaden hübscher Fachwerkhäuser verleihen der Stadt einen typisch mittelalterlichen Flair, die sich mit imposanten religiösen Bauten abwechseln. Die Kathedrale Saint-Etienne und die Stiftskirche Notre-Dame-en-Vaux sind wohl die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, während sich die Kanäle für tolle Spaziergänge eignen. Mehr als zehn Kirchen können Sie hingegen in der Mittelalterstadt Troyes besichtigen, in der die Fachwerkhäuser und kleinen Gassen ebenfalls nicht zu kurz kommen. Die Promenade lädt zum Schlendern ein und in der Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul haben Sie die Möglichkeit, gotische Architektur anzusehen. Besonders historisch geht es auch in Charleville-Mézières zu – sicherlich ein tolles Ausflugsziel mit jeder Menge typisch französischem Flair! Herrschaftliche Stadthäuser, eindrucksvolle Renaissance-Architektur und die historische Stadtmauer mit zwölf Türmen erwartet Sie bei Ihrem letzten Stopp in der Stadt Langres, die auf der Bestenliste der schönsten Städte Frankreichs sicherlich ebenfalls ein Plätzchen finden würde.

Die größte Festung Europas

Alle kleinen Abenteurer, die sich schon immer einmal wie ein mutiger Ritter oder Burgherr fühlen wollten, werden bei einem Familienausflug zur Burganlage von Sedan ganz bestimmt große Augen machen. Die Burganlage von Sedan ist nämlich eine der größten Burganlagen in ganz Europa: Sie erstreckt sich auf rund 35.000 m² und bietet sieben Etagen, die bei einer Besichtigung erkundet werden können. Die Festung hat ihre Ursprünge im Mittelalter, bietet im Rahmen des Rundwegs einen spannenden Einblick in die Geschichte des mächtigen Gebäudes und kommt mit nachgebildeten Szenen daher. Wenn Sie die Festungsmauer erklimmen, werden Sie außerdem mit einem einmaligen Ausblick auf die Stadt Sedan belohnt, die mit ihren alten Textilfabriken und herrschaftlichen Stadthäusern auch allemal einen Städteausflug wert ist. Wenn Sie sich für eine Reise im Mai entscheiden, sollten Sie auf keinen Fall das Mittelalterfestival verpassen, das rund um die Burganlage veranstaltet wird und mit Umzügen, Mittelaltermarkt, Ritterturnier, Musik aus dem Mittelalter und Theater einen tollen Einblick in die Zeiten der Ritter bietet.

Ab in den Freizeitpark!

Doch ein Urlaub mit Kindern in der Champagne wäre nicht komplett ohne einen Besuch ins Nigloland. Der Freizeitpark in Dolancourt bietet Spaß und Spannung für die ganze Familie. Inmitten eines 25 Hektar großen Waldgebiets mit Flüssen und Bächen gibt es ganze 43 Attraktionen und bunte Shows, die bei Groß und Klein für ein unvergessliches Erlebnis sorgen. Unterteilt ist der Park in vier Themenbereiche und es gibt verschiedene Themenrestaurants, die mit jeder Menge Leckereien für alle Altersklassen punkten. Eine der beliebtesten Attraktionen des Freizeitparks ist die Alpina Blitz, eine Achterbahn, die mit einer eindrucksvollen Beschleunigung für jede Menge Nervenkitzel sorgt. Nichts für schwache Nerven ist auch der Donjon de l'Extrême: Hierbei handelt es sich um einen Free Fall Tower, der 100 m in die Höhe ragt und sich während des Falls auch noch dreht. Ein nicht minder rasantes Erlebnis erwartet Sie auf der Krampus Expédition, einer beliebten Wasserachterbahn, die ebenfalls für den ein oder anderen Adrenalinkick sorgen wird!

reims
reims

Wo liegt die Champagne?

Die Champagne erstreckt sich im Nordosten Frankreichs und ist nur einen Katzensprung von Belgien und Luxemburg entfernt. Landschaftlich erwartet Sie in der Region eine bunte Mischung aus endlosen Weinbergen, sanften Hügeln und tiefgrünen Wäldern, die mit Seen und Wasserläufen gespickt werden – ideal für einen naturnahen und aktiven Familienurlaub!

Wenn auch Sie die nächste Familienreise in der Champagne verbringen möchten, reisen Sie am besten mit dem eigenen Auto an. Da die Region direkt im Osten Frankreichs an der Grenze zu Belgien liegt, kann sie mit dem PKW von Deutschland aus einfach und unkompliziert erreicht werden. Das sorgt natürlich auch für jede Menge Flexibilität im Familienurlaub!

Lage Familienurlaub in der Champagne

Wie ist das Wetter in der Champagne?

Das Klima in der Champagne wird aufgrund der Lage der Region im Nordosten Frankreichs vom kontinentalen und maritimen Klima beeinflusst, wovon auch der Weinanbau in der Region profitiert. Als beste Reisezeit für die Champagne werden die Sommermonate von Mai bis September empfohlen. In dieser Zeit dürfen Sie sich auf angenehme Temperaturen und nur wenig Niederschlag freuen. Die heißesten Monate sind hierbei der Juli und der August, in denen es durchschnittlich 24 Grad warm ist. Ideal für einen Sommerurlaub mit den Kindern! Ähnlich wie bei uns in Deutschland sind die Winter in der Champagne kühl – im Januar sinken die Durchschnittstemperaturen auf rund 6 Grad.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsfotos aus der Champagne

Reisemagazin Champagne

Club Family Premium Partner