Familienurlaub in der Bretagne

Familienurlaub in der Bretagne

Die Bretagne auf einen Blick

Familienauszeit in Frankreich

Entspannen Sie mit Ihrer Familie bei einem Urlaub in der schönen Bretagne! Saubere Luft, verträumte Buchten und tiefe Wälder sind nur einige der Vorzüge, die hier auf Sie warten. Wer das erste Mal hierher reist, wird mit Sicherheit überwältigt sein von der wunderschönen und sehr vielfältigen Landschaft der Region, die sich im Westen von Frankreich befindet. So vielfältig wie die Umgebung der Bretagne ist auch das Angebot an Urlaubsunterkünften, in denen Sie Ihre Zeit in der französischen Region verbringen können. Verbringen Sie Ihren Familienurlaub in der Bretagne im Hotel, mieten Sie eines der zahlreichen Ferienhäuser oder überlegen Sie sich, ob mit Ihren Kindern Camping nicht vielleicht eine Option wäre. Für jede Familie ist etwas Passendes dabei! In jedem Fall werden Sie gut ausgeruht in den Tag starten, dürfen sich auf Badetage freuen oder können aktiv werden und mit dem Fahrrad oder im Zuge einer Wanderung Ihre Urlaubsregion erkunden.

Ein Urlaub für Groß und Klein

Ob Sie Ihre Erkundungstouren in einem der Nationalparks und Waldregionen verbringen oder die Küstenregionen der Bretagne erkunden: Zu sehen gibt es während Ihrer Familienreise definitiv genug. Entdecken Sie Schlösser und Burgen, besuchen Sie pittoreske Städte wie Rennes und Vannes, die mit Museen, Zoos und botanischen Gärten für ein abwechslungsreiches Urlaubsprogramm sorgen oder steuern Sie im Zuge eines Tagesausflugs einen der Freizeitparks der Region an. Das Urlaubsprogramm in der Bretagne wird in jedem Fall pikkepakke voll sein! Bootstouren laden dazu ein, die Region vom Wasser aus zu beobachten, während an Land geschichtliche Ausflugsziele, wie der Ort Carnac, von den Einflüssen keltischer und englischer Einwanderer erzählt. Verbringen Sie Ihren Urlaub mit den Kindern in der Bretagne, sollten Sie sich eine Urlaubs-To-do-Liste machen, damit jedes Familienmitglied sehen und erleben kann, worauf es Lust hat und Sie eine unvergessliche gemeinsame Zeit verbringen können.

Ausgewählte Familienhotels an der Atlantikküste

Individualurlaub in der Bretagne

Weitere Reiseziele in Frankreich

Komm, lass uns die Bretagne entdecken!

Ihr Familienurlaub in Frankreich, in der Bretagne ruft: Ob Sie diesen im Familienhotel, in einem der wunderbaren Ferienhäuser oder gar im Frühling oder Sommer beim Camping mit den Kindern verbringen, spielt dabei keine Rolle. In der Bretagne erwartet Sie eine einmalig schöne Familienauszeit, die Kraft tanken mit Aktivurlaub und reichlich Spaßprogramm verbindet. Es gibt so viel zu erleben, dass Sie sich zuallererst einmal entscheiden müssen, wo Ihre Familienreise in der Bretagne Sie genau hinführen soll. Erkunden Sie beispielsweise gemeinsam die Hauptstadt der Bretagne, das pittoreske Rennes. Besonders beliebt sind aber selbstverständlich auch Strandurlaube am Atlantik, denn die Bretagne hat einige Küstenkilometer zu bieten, von wo aus das Meer bestens im Auge behalten werden kann. Ob in den Küstenregionen oder weiter im Landesinneren, auch aktive und idyllische Touren mit dem Fahrrad bieten sich hier an. Ebenso wie Wandertouren durch die schöne Landschaft der Region. 

Auf die Kids wartet neben all den Naturabenteuern und Stadterkundungen mit den Eltern auch jede Menge Spaß in Aquaparks und Freizeitbädern sowie bei adrenalingeladenen Abenteuern im Freizeitpark. Zoos, zahlreiche Burgen, die Sie und die Kids in eine andere, längst vergangene Zeit entführen sowie weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten locken die Familie ebenfalls zu spannenden Ausflügen heraus. Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele müssen Sie in der Bretagne nicht missen – in dieser Region werden die Wünsche aller Familienmitglieder erfüllt!

Strandtage in der Bretagne

Ein toller Strandurlaub kommt in der Bretagne nicht zu kurz, dank der Lage an der Küste, bietet die Region Bretagne eine Vielzahl an Stränden, an denen Sie entspannen und Ihre Sommertage genießen können. Freuen Sie sich auf entspanntes Baden oder auf Wassersport wie Surfen, Segeln und Kajak fahren. Auch Angeln ist hier vielerorts ein toller Zeitvertreib, während im Zuge von Bootstouren die Schönheit der Landschaft vom Wasser aus bestaunt werden kann. Die Bretagne hat über die Region verteilt zahlreiche Strände, die sich für einen sonnigen Urlaubstag eignen. Einer der beliebtesten Strände ist beispielsweise der Plage du Mole in Saint-Malo, der nicht nur mit einem wunderbaren Sandstrand zum Plantschen ans Meer lockt, sondern auch über einen Salzwasserpool verfügt, in dem Sie abtauchen können. Der kleine aber feine Strand liegt direkt unter der historischen Stadtmauer des Ortes. Wer einen größeren Strand bevorzugt, sollte seine Familienreise in den Ort Morgat in der Bretagne planen. Der malerische, kleine Ort ist ein beliebtes Urlaubs- und vor allem Badeziel: Hier können Sie die Füße in den Sand stecken, im Meer abtauchen und die Gesteinsformationen und Grotten des Küstenabschnitts erkunden. Alle großen und kleinen Wassersportler können die Surf-, Kajak- und Segelkurse der ansässigen Wassersportschule besuchen. Mal sehen, wer schneller die liebste Wassersportart beherrscht, Sie oder die Kids?! Ein weiterer toller Strand ist der Plage des sables d'or les pins, der mit seinem gleichnamigen Badeort zu einem der beliebtesten Ferienorte in der Bretagne zählt.

Neben den Stränden des Festlands können Sie während der Familienferien in der Bretagne auch die Inseln der Region erkunden. Besuchen Sie beispielsweise die Île-d’Houat, eine gerade einmal drei Quadratkilometer große Insel, die in der Bucht von Quiberon liegt. Je nachdem was Ihr Ausgangspunkt ist, haben Sie die Option, die Insel per Schiff oder mit dem Katamaran zu erreichen. Ausflüge wie dieser werden vor allem die Kids begeistern. Wassersportler und Segel-Fans werden aber am ehesten die Insel Île d’Arz besuchen wollen, da sich hier die größte Segelschule Frankreichs befindet. Ein weiteres beeindruckendes Ziel für den Urlaub mit den Kindern ist die natürliche Halbinsel Pointe de la Torche in der Bretagne. Schon bald könnte diese durch Meereserosionen zu einer richtigen Insel werden – ein besonderer Ort für alle, die von der Kraft der Natur begeistert sind. Genießen Sie hier einen traumhaften langen und vor allem breiten Strandabschnitt in der Bucht von Audierne. Im Frühjahr erwartet Sie an der Landspitze hier sogar eine wunderbar bunte Tulpenpracht. Die Bretagne ist ein einmaliges Urlaubsziel für einen Urlaub mit Kindern.

Natur-Highlights

In der Bretagne können Sie nicht nur einen Urlaub am Meer verbringen, auch ins Grüne geht es hier für Sie und Ihre Familie problemlos. In den vielen Nationalparks werden die Ferien mit der Familie zum Naturerlebnis, bei dem man dank ausgedehnter Wanderwege viel Bewegung bekommt. Die facettenreiche Tier- und Pflanzenwelt können Sie gleichermaßen bei einer Radtour oder einem Ausritt erkunden. Die Optionen sind vielseitig und für jedes Familienmitglied ist etwas Passendes dabei! Unternehmen Sie eine Wanderung beispielsweise durch den Regionalen Naturpark Armorique, welcher eine Fläche von insgesamt 112.000 Hektar umfasst, von denen 60.000 Hektar Meeresfläche sind. Gehen Sie wandern, unternehmen Sie Bootsfahrten oder lassen Sie sich von kulturellen Stätten begeistern. Der Naturpark hält viele spannende Ecken für Sie bereit! 

Ein weiteres traumhaftes Ziel ist das Cap Fréhel, eine Landzunge in der nordöstlichen Bretagne. Hier finden Sie bei Spaziergängen entlang der Küste spektakuläre Steilküsten vor und eine beeindruckende Landschaft. Auch Spaziergänge zum Fort Latte lohnen sich. Nach einer kurzen Wanderung erreichen Sie das Fort bereits und sollten unbedingt den alten Wehrturm besteigen, denn von hier aus haben Sie einen noch beeindruckenderen Blick über die Klippen und den Küstenabschnitt. Vor allem kleine Historiker und Abenteurer werden schwer begeistert sein. Ein Urlaub mit den Kindern in der Bretagne macht einfach Spaß und ist wahrlich einfach magisch!

Weitere tolle Ziele in der Natur sind außerdem die Steinreihen von Carnac, bei denen es sich um circa 6.000 Jahre alte Gräber und Megalithen handelt – Sie werden staunen! Möchten Sie bei Ihren Abenteuern in der Natur weiterhin die Küste und das Meer im Blick haben, ist vor allem eine Wanderung auf dem Küstenweg GR 34 eine super Idee. Der Küstenweg verläuft von Mont-Saint-Michel bis nach Saint-Nazaire und deckt damit fast die gesamte Küste der Bretagne ab. Wie weit Sie hier wandern liegt ganz bei Ihnen. Das Beste: Auch Campen lässt es sich entlang der Strecke hervorragend. Möchten Sie mit den Kids während des Familienurlaubs in der Bretagne neben ganz viel Natur auch Tiere in freier Wildbahn beobachten, sind Sie im Natural Iroise Marine Park genau richtig, in welchem Sie mit etwas Glück Hundsrobben und sogar Delfine zu Gesicht bekommen können. Der Nachwuchs wird es lieben. Ein Spaziergang zum Leuchtturm rundet Ihren Ausflug hierher ab!

Erlebnisse speziell für die Kids

Wenn Sie mit Ihrer Familie in die Bretagne fahren, können Sie sich sicher sein, dass Sie unabhängig von der Jahreszeit immer lohnenswerte Ausflugsziele finden. Zahlreiche Zoos und Aquarien bieten auch bei schlechtem Wetter eine Menge Unterhaltung. Das Oceanapolis in Brest ist eines der besonders lohnenden Ziele im Urlaub mit Kindern. Nicht nur, dass das Gebäude schon von außen an eine Krabbe erinnert, auch die drei Themen-Gebäude mit insgesamt 10.000 Tieren werden Sie staunen lassen. In der sogenannten Antarctica befinden sich unter anderem die große Pinguin-Kolonie und die Robben, im Tropenpavillon schwimmen Haie und das Korallenriff mit bunten Fischen begeistert nicht nur die Kleinen. Abgerundet wird das Angebot noch durch die multimedialen Vorstellungen und Vorführungen, Restaurants und Spielplätze sowie durch das Kinderkino, in dem Tierfilme gezeigt werden.

Wer noch mehr Tiere sehen will, fährt in den Zoo von Pont-Scorff, der im Süden der Bretagne in der Nähe von Lorient liegt. Abgesehen von der großen Anzahl verschiedener Tiere wie Giraffen, Löwen und Bären, die man zum Teil auch füttern darf, gibt es hier ein breites Rahmenprogramm, das den Familienurlaub für alle interessant macht. Angeboten werden diverse Shows an unterschiedlichen Punkten im Zoo sowie eine Seelöwen-Vorführung oder die Flugshow mit den bunten Papageien. Darüber hinaus findet man hier ein Streichelgehege und einen Mini-Bauernhof für die Kleinen sowie mehrere Lokale und Imbissbuden. Weitere ähnliche Ausflugsziele in der Bretagne während des Urlaubs mit den Kindern sind beispielsweise Orte wie der Tier- und botanische Garten Branféré oder im Zoo de la Bourbansais, wo es nicht nur einen Zoologischen Garten, sondern auch ein Schloss aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern gibt.

Ein Schwimmbad der besonderen Art stellt der Las Balneides dar. Neben dem Erlebnisbad mit Riesenrutschen und Wasserfall, gibt es hier auch ein Becken für werdende Mütter, das spezielle Programme anbietet. Außerdem gibt es noch eine Mutter-Kind-Schwimmschule und gesonderte Becken, die Kinder in unterschiedlichem Alter mit dem Wasser vertraut machen sollen. Das Les Balneides befindet sich in Fouesnant und ist bei einem Familienurlaub in der Bretagne auf jeden Fall einen Abstecher wert. Wenn es statt unter Wasser in weite Höhen gehen soll, sollte ein Besuch im Wissenschaftsmuseum Space Sciences in Betracht gezogen werden: Hier können spannende Ausstellungen für Familien besucht oder ein Abstecher in das Planetarium unternommen werden. Mitten in Rennes kann danach direkt weiter die Stadt erkundet werden.

Abenteuer Freizeitpark

Freizeitparks finden sich in der Bretagne in großer Zahl und sind für noch mehr Abwechslung in den Ferien ein guter Tipp. Der Cobac Park befindet sich im nördlichen Teil der Bretagne und liegt inmitten eines sehr waldreichen Gebiets, das sich auch für Wanderungen gut eignet. Auf dem riesigen Areal finden sich über 30 Attraktionen, die großen und kleinen Kindern viel Spaß bereiten werden. Hier gibt es Hängebrücken, auf denen man balancieren kann, Achterbahnen und Schaukeln und natürlich jede Menge Rutschen und Karussells. Gleich angeschlossen ist auch ein Aquapark, der mit weiteren Rutschen in allen Ausführungen lockt. In beiden Anlagen befinden sich Restaurants, die auch Kindermenüs anbieten.

Ein weiterer toller Freizeitpark in der Bretagne ist der KINGOLAND Amusement Park, welcher Sie und Ihre Kids mit einer Vielzahl an Achterbahnen und Karussellen zu spaßigen Stunden zu sich einlädt. Alle mutigen großen und kleinen Besucher können die Achterbahnen oder den Freefall-Tower unsicher machen, die Kleinsten freuen sich sicher auf das wilde Hüpfen in der Trampolinanlage oder auf eine gemeinsame Fahrt mit dem Kingo Express. Kleine Snack-Stationen und Restaurants sorgen dafür, dass Sie und die Kids sich zwischendurch immer für das nächste Abenteuer stärken können. Ihre Familienferien in der Bretagne werden den Kids noch lange in Erinnerung bleiben!

Kulturelle Entdeckungen

Auch in kultureller Hinsicht lässt sich in der Bretagne einiges entdecken, darunter vor allen Dingen auch eine ganze Reihe verschiedener Burgen und Schlösser. Schnappen Sie sich Ihre kleinen Ritter und Prinzessinnen und los geht es auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Zeit! Lohnenswert ist beispielsweise ein Abstecher zum Schloss von Dinan. Neben dem Schloss können Sie zudem den zum Schloss gehörenden Donjon besichtigen, bei dem es sich um einen ovalen Turm handelt. Außerdem erwartet Sie hier eine mittelalterliche Stadtmauer, die noch heute die Altstadt umgibt. Bei der Vitre Chateau handelt es sich um eine mittelalterliche Burg in Vitré, die sich ebenfalls sehen lassen kann. Und auch das Château de Fougères, eine mittelalterliche Burg, die sich auf einem Felsvorsprung befindet, ist sicherlich ein aufregendes Ausflugsziel für Groß und Klein.

Möchten Sie während Ihres Familienurlaubs in der Bretagne einen außergewöhnlicheren Ausflug unternehmen, gibt es auch in diesem Fall diverse Möglichkeiten. Besuchen Sie beispielsweise das Valley of Saints, eine Freilichtgalerie, in der Sie moderne Statuen begutachten können. Sind Sie weniger Kunst- dafür aber Geschichtsinteressiert ist ein Besuch des U-Boot-Bunkers in Lorient ein besonderes Ziel. Die aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Bunkeranlage erstreckt sich über mehrere Komplexe direkt am Meer – ein spannendes Ausflugsziel!

Orte und Städte entdecken

Sie sollten sich selbstverständlich, vor allem wenn Sie nicht in einer der größeren Städte Ihr Hotel in der Bretagne gebucht haben, einen oder zwei Tage mit den Kindern für einen Städtetrip Zeit nehmen. In der Hauptstadt der Bretagne, in Rennes in Nordfrankreich, können Sie entlang pittoresker mittelalterlicher Fachwerkhäuser schlendern und einen Abstecher zur Kathedrale von Rennes unternehmen. Museen wie das Musée des Beaux-Arts sorgt für eine Verschnaufpause in künstlerischem Ambiente. Hier können Sie unter anderem die Werke von Botticelli, Rubens und Picasso bewundern. Im Kulturzentrum Champs Libres finden Sie ebenfalls Museen, eines davon mit einem Planetarium sowie auch eine Bibliothek. Auch bei einem Ausflug in die Stadt Brest erwarten Sie zahlreiche Museen, besonders spannend für kleine Seefahrer ist dabei aber sicherlich das Brest Naval Museum, ein Schifffahrtsmuseum, dass sich in einer alten Burg befindet. Der Botanische Garten "Garden National Botanical Conservatory of Brest" ist ebenfalls sehr sehenswert.

Bei einem Besuch in Vannes darf eine Besichtigung der Kathedrale von Vannes nicht fehlen. Im The Butterfly Garden, einem Botanischen Garten mit darin lebenden Schmetterlingen, lädt zudem zum Durchatmen und Entspannen ein, während Sie die grüne Pflanzenwelt erkunden. Spielen Sie hier mit den Kids das Schmetterlingsspiel und versuchen Sie alle der abgebildeten Schmetterlinge im Garten zu finden. Ein Spaß den die Kids lieben werden! Danach lohnt es sich die Altstadt von Vannes zu erkunden, die sich vor allem durch Ihre Kopfsteinpflasterstraßen auszeichnet sowie durch ihre mittelalterlichen Tore. Von der Altstadt aus können Sie dann in Richtung Hafen schlendern, wo Sie zahlreiche Restaurants finden. Zu entdecken gibt es auch in dieser französischen Stadt eine ganze Menge. Saugen Sie mit Ihren Kindern alle Eindrücke auf, bevor es zurück in Ihr gemütliches Familienhotel in der Bretagne geht!

Wo liegt die Bretagne?

Lage Familienurlaub in der Bretagne

Die Bretagne ist eine westfranzösische Region und die größte Halbinsel Frankreichs. Sie liegt direkt am Atlantik und grenzt auf dem Festland im Norden an die Region Normandie und im Südosten an die Region Pays de la Loire. Die Bretagne ist zudem der westliche Ausläufer des europäischen Festlands.

Von Deutschland aus können Sie die Bretagne sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn oder dem Flugzeug erreichen. Flughäfen finden sich gleich in mehreren Städten der Region, so können Sie beispielsweise den Flughafen von Brest, Vannes oder Rennes ansteuern.

Wie ist das Wetter in der Bretagne?

Klimatisch erwartet Sie in der Bretagne ein wechselhaftes Wetter. Die Sommer sind vor allem an den Küsten warm und hier regnet es, im Gegensatz zum Landesinneren, eher selten. Kommt es zu Regen, handelt es sich zudem häufig auch um kürzere Schauer. Die Winter in der Bretagne sind recht mild, sodass Schnee und Frost eher selten vorkommen. Starke Westwinde gehören vor allem im Winter einmal zum Wetter und können auch schnell einmal zu kleinen Stürmen werden. Im Sommer erwarten Sie hingegen bis zu 2.000 Stunden Sonnenschein. Die Bretagne zeichnet sich dank ihrer Lage am Atlantik durch ihr ozeanisches Klima aus, das mit Durchschnittstemperaturen zwischen 9 und 12 Grad durch eher milde Temperaturen gekennzeichnet ist. Die idealen Wetterbedingungen um hier einen Badeurlaub im Sommer und einen Aktivurlaub im Frühling oder Herbst zu planen. Also nichts wie los, verbringen Sie den nächsten Urlaub mit Ihren Kindern in der Bretagne!

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsbilder aus der Bretagne

Club Family Premium Partner