Familienurlaub in Bourgogne-Franche-Comté

Familienurlaub in Bourgogne-Franche-Comté

Bourgogne-Franche-Comté auf einen Blick

besancon
besancon
beaune
beaune

Ideal für naturverbundene Familien

Die Region Bourgogne-Franche-Comté, die sich im Osten Frankreichs erstreckt, ist die perfekte Urlaubsdestination für alle Familien, die die gemeinsamen Ferien gerne in der Natur verbringen. Die Landschaft der Region kommt einerseits mit hohen Gipfeln, anmutigen Schluchten, dichten Wäldern und schroffen Felsen des Jura Gebirges, andererseits mit sanften, grünen Hügeln und Weinbergen des Burgunds sowie tollen Badeseen daher, die Reisenden unendlich viele Möglichkeiten für gemeinsame Wanderungen und Fahrradtouren für einen aktiven Familienurlaub bieten. Franche-Comté ist daher auch ein Geheimtipp für alle, die gerne einen Urlaub auf dem Bauernhof verbringen möchten. Da schlagen die Herzen aller Outdoor-Fans höher!

Hier gibt’s jede Menge zu erleben!

Aber auch abseits der tollen Landschaften hat Bourgogne-Franche-Comté so einiges in petto. Malerische Städtchen wie Dijon, Beaune oder Besançon locken mit mittelalterlichem Charme und historisch bedeutenden Sehenswürdigkeiten, die Skigebiete laden in den Wintermonaten zum Skifahren und Co. ein und auch die Ausflugsmöglichkeiten zu Freizeitparks und Zoos kommen hier nicht zu kurz. Lassen auch Sie sich von dem typisch französischen Charme der Region verzaubern und freuen Sie sich auf eine Familienreise, die Groß und Klein noch lange in Erinnerung behalten werden.

zur Hotelsuche
5 gute Gründe
  • Unberührte Natur
  • Gebirge treffen auf wunderschöne Seen
  • Malerische Städtchen und Dörfer
  • Die Weinberge der Côte d’Or
  • Wintersport zur kalten Jahreszeit

Fragen zum Angebot?

Rufen Sie an {{getFreeServiceNumber}}

Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. So und Feiertags geschlossen. Vorübergehend Sa geschlossen.

call-service

Live-Beratung wie im Reisebüro

Ausgewählte Familienhotels in Frankreich

Reisethemen Bourgogne-Franche-Comté

Weitere Reiseziele in Frankreich

Komm, lass uns Bourgogne-Franche-Comté entdecken!

Ihnen steht der Sinn nach einem Urlaub umgeben von jeder Menge unberührter Natur, tollen Bergen und Idylle pur? In Bourgogne-Franche-Comté werden Sie den Großstadttrubel vergeblich suchen, denn im Westen Frankreichs befinden Sie sich in einem Naturparadies, das im Sommer Outdoor-Fans zum Mountainbiken, Wandern und Baden in Seen einlädt und im Winter Schneefreunde zum Skifahren und Snowboarden anlockt – ideal für naturverbundene Familien! Franche-Comté ist daher auch ein beliebtes Reiseziel für einen Urlaub auf dem Bauernhof. Abgerundet wird die tolle Landschaft durch geschichtsträchtige, malerische Städte wie Dijon, Beaune und Besançon, bei denen Sie zum Sightseeing goldrichtig sind!

Aber auch Genießer sind in Bourgogne-Franche-Comté an der richtigen Adresse: Weinberge der Côte d’Or soweit das Auge reicht, saftige Wiesen und Wälder sowie eine kulinarische Vielfalt, die Ihnen das Wasser im Munde zusammen laufen lässt – lernen Sie während Ihres Familienurlaubs in Bourgogne-Franche-Comté das gelassene "Savoir Vivre" der Franzosen kennen! Sie können nicht nur in den Genuss von köstlichsten Weinsorten kommen, auch die tollen Spezialitäten der exquisiten Küche des Burgunds sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Allerlei unberührte Natur

Wenn es an einem in der schönen Region Bourgogne-Franche-Comté in Frankreich nicht mangelt, dann sind es unberührte Natur und eindrucksvolle Landschaften. Ganz egal, ob Sie im Familienurlaub über sanfte Hügel streifen möchten, entlang hübscher Seen oder Flüsse, Wasserfälle, Schluchten oder Moorlandschaften schlendern oder schroffe Felsen und hohe Berggipfel erklimmen wollen – hier im Osten Frankreichs werden Sie fündig! Die Region übt insbesondere auf Outdoor-Fans eine magische Anziehungskraft aus und daher hat sich Bourgogne-Franche-Comté zu einem beliebten Ziel für einen Urlaub auf dem Bauernhof entwickelt. Speziell im Sommer können Sie hier wandern, Mountainbike fahren und Zeit an den Gewässern der Region verbringen. Die unzähligen Seen versprechen auch Badespaß für die ganze Familie.

Eines der wohl beliebtesten Ausflugsziele, insbesondere für alle Wanderfreunde, ist das Jura Gebirge, das sich direkt an der Grenze zur Schweiz erstreckt. Bei spannenden Streifzügen durch dichte Wälder, grüne Almen und beim Besteigen der Berggipfel rückt der Alltagsstress sicherlich in weite Ferne. Unterirdische Höhlen und Wasserfälle spicken ebenfalls die schöne Landschaft, während verschiedene Seen in den Sommermonaten zum Baden und als Raststätte auf Wanderungen oder Fahrradtouren einladen – darunter der Lac Vouglans, der Lac Chalain und der Lac Bonlieu. Ähnlich anmutig und schön geht es im Naturpark der Vogesenbelchen zu, der sich zum Teil auch in Bourgogne-Franche-Comté erstreckt und einer der größten Naturparks Frankreichs ist. Teil dieser artenreichen Landschaft ist auch die Hochebene der Tausend Seen und der anmutige Gebirgskamm der Hochvogesen, die eine wahre Augenweide für jeden Reisenden sind.

Weitere Ausflugsziele für einen Urlaub mit den Kindern in Bourgogne-Franche-Comté sind das Hérisson-Tal und das Loue-Tal. Während das Hérisson-Tal mit eindrucksvollen Wasserfällen – dem Saut de l’Éventail und dem Grand Saut – trumpft, ist das Loue-Tal von dem gleichnamigen Flüsschen Loue geprägt, das sich mit mehr als 120 km seinen Weg durch die Landschaft entlang hübscher Dörfer und eindrucksvoller Felswände schlängelt. Wer nach all den Wanderungen durch die schöne Natur noch immer nicht genug bekommen hat, der sollte auch den Naturpark Morvan auf die To-Do-Liste packen. Das Naturschutzgebiet besticht nicht nur mit Hügeln, die bis zu 900 m in die Höhe ragen, sondern auch mit dichten Wäldern, vielen Wanderwegen und vor allem aber auch einigen Seen, die ein kleines Eldorado für Wassersportfans sind. Die Seen Chamboux, Saint-Agnan, Settons, Crescent, Pannecière und Chaumeçon kommen mit tollen Möglichkeiten zum Wassersport daher und laden einfach zum Baden und Entspannen ein.

Rauf auf die Skier!

Wintersport-Liebhaber, aufgepasst! In den Wintermonaten eignet sich die Region Bourgogne-Franche-Comté ideal für einen Winterurlaub auf den Skiern, Snowboard und Co. – hier gibt es alles, was das Wintersportler-Herz begehrt. Insbesondere das Jura Gebirge hat sich zu einem wahren Geheimtipp unter den Wintersportlern entwickelt. Das Gebirge, das mit Gipfeln bis zu 1.700 m Höhe daher kommt, besticht mit drei Skigebieten, die insgesamt über 260 Pistenkilometer aufweisen. Eines davon ist das Skigebiet Les Rousses und befindet sich direkt an der Grenze zur Schweiz. Ganz egal, ob Sie sich lieber auf Skier und auf das Snowboard begeben, die Loipen beim Langlauf unsicher machen oder aufregende Schneeschuhwanderungen absolvieren möchten, hier sind Sie goldrichtig! Auch das Skigebiet Monts Jura liegt nicht weit von Genf entfernt und mit etwas Glück können Sie von den Aussichtspunkten aus den Genfer See in der Ferne bestaunen, während der gewaltige Mont Blanc im Hintergrund thront. Zu Guter Letzt ist auch das Skigebiet Métabrief ein familienfreundliches Skigebiet und kommt mit Pisten für Anfänger bis Fortgeschrittene daher.

Die Weinberge der Côte d'Or

Ein absolutes Highlight während der Ferien in Bourgogne-Franche-Comté ist ein Ausflug zur Côte d'Or. Anders als der Name vielleicht vermuten lässt, handelt es sich hierbei nicht um einen Küstenabschnitt, sondern um ein Synonym für die Weinberge des Burgunds. Côte d'Or bedeutet so viel wie "Goldküste" und bezieht sich auf die schier unendlich wirkenden goldenen Weinfelder, deren Anblick ein wahrer Augenschmaus ist. Die Weinberge eignen sich wunderbar für Spaziergänge und Fahrradtouren. Wer noch tiefer in die Geschichte und Produktion von Wein hinabtauchen möchte, der hat hier natürlich auch die Möglichkeit, an verschiedensten Führungen durch die Winzerkeller teilzunehmen und selbst zu einem Weinexperten zu werden. Lassen Sie sich vom Charme der Region mitreißen und erleben Sie Frankreich mit allen Sinnen!

Die wunderschönen Rebhänge, die sich an der Côte d'Or erstrecken, sind darüber hinaus nicht nur mit hübschen Flüssen gespickt, sondern kommen auch mit eindrucksvollen Bauten aus längst vergangenen Zeiten daher. Insbesondere entlang des Flusses erstrahlen einige mittelalterliche Burgen, Schlösser und Abteie, die den Besuchern einen spannenden Einblick in die Geschichte der Region ermöglichen. Für Familien ist hier besonders Auxonne hervorzuheben. Die alten Befestigungsanlagen aus der Ära des Sonnenkönigs lassen Sie in vergangene Zeiten eintauchen. Aber auch andere geschichtsträchtige Meisterwerke wie das Schloss von Cormatin, die Abtei von Cluny, das Schloss Berzé-le-Châtel oder das Château d'Ancy-le-Franc sind ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie. An besonders vielen Schlössern und Abteien kommen Sie auch vorbei, wenn Sie die sogenannte Grüne Straße entlang radeln, ein rund 120 km langer Fahrradweg, der durch die Region führt.

Sehenswürdigkeiten ausfindig machen

Auch wenn eine Familienreise nach Bourgogne-Franche-Comté zumeist ganz im Zeichen der Natur steht, heißt das noch lange nicht, dass Sie die Region nicht auch für kleine Städteausflüge besuchen können. Zwar sind große Metropolen nicht Teil der Region, jedoch bieten schöne Städte wie Dijon, Beaune, Auxerre oder Besançon allerlei Möglichkeiten, etwas Sightseeing zu betreiben – da schlagen die Herzen aller Kulturinteressierten sicherlich etwas höher! Gerade die für ihren Senf bekannte Stadt Dijon überzeugt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus den verschiedensten Epochen und trägt nicht umsonst den Spitznamen "Stadt der hundert Kirchtürme". Hier reihen sich prunkvolle Stadthäuser aus Renaissance-Zeiten an süße Fachwerkhäuser. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen sicherlich der Herzogspalast und die Kathedrale von Dijon.

Keinesfalls sollten Sie auch die Hauptstadt der Region verpassen. Diese trägt den Namen Besançon und wurde als grünste Stadt Frankreichs gekürt. Das i-Tüpfelchen des Besuchs ist die Zitadelle, die sich oberhalb der Stadt befindet und heute als Weltkulturerbe der UNESCO gilt. Von dort oben haben Sie einerseits eine tolle Aussicht, andererseits gibt es hier auch einen Zoo, in dem man so einiges über verschiedenste Tierarten lernen kann. Danach kommt ein Bummel durch die Altstadt und eine Besichtigung der Kathedrale wie gerufen!

Nächster Halt: Beaune! Das Städtchen hält mit seinen malerischen Fachwerkhäusern, Bauten aus der Renaissance und seinem Hospiz Hôtel-Dieu allerlei Juwelen längst vergangener Zeiten für Ihren Besuch bereit und versprüht einen typisch mittelalterlichen Charme. Ebenso charmant und mittelalterlich geht es in Auxerre zu: Das Städtchen beherbergt nicht nur typisch mittelalterliche Fachwerkhäuschen und malerische Gässchen in der Altstadt, sondern beheimatet auch eindrucksvolle Bauten wie die Kathedrale Saint Etienne, das Benediktinerabtei Saint-Germain und ein tolles Naturkundemuseum, das zu den besten Museen des Landes zählt.

Dinos und Labyrinthe entdecken

Sollten die Kinder einmal genug von Erkundungstouren in der Natur haben, wird sich ihre Laune sicher mit einem Besuch im Freizeitpark heben. Dazu stehen in Bourgogne-Franche-Comté sogar gleich mehrere Adressen zur Auswahl: Les Campaines, inmitten der grünen Landschaft von Isle sur le Doubs, bietet alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt. Auch im Park Jardin Fantastique et Acroroche Aventure dreht sich alles um Abenteuer. Hauptattraktion ist das über 2,5 km lange Heckenlabyrinth. Auf der Suche nach dem Ausgang erwarten Sie allerhand Überraschungen.

In die Welt der Dinosaurier können Familien mit Kindern im Parc Dino-Zoo eintauchen. Auf dem zwölf Hektar großen Waldgebiet, mit Wasserläufen und Felsvorsprüngen, trifft man an allen Ecken und Enden auf Nachbildungen der prähistorischen Tiere. An verschiedenen Stationen lernen Kinder auf spielerische Weise nicht nur alles Wissenswerte rund um Dinos, sondern auch über unsere Vorfahren. Antworten auf die Fragen "Warum sind die Dinos ausgestorben?", "Wann wurde das Feuer entdeckt?", oder "Wie wurde damals gejagt?" werden dort auf anschauliche Art und Weise gegeben.

beaune
beaune

Wo liegt Bourgogne-Franche-Comté?

Die Region Bourgogne-Franche-Comté befindet sich im Osten unseres Nachbarlandes Frankreich. Die Region beherbergt, wie ihr Name bereits vermuten lässt, auch das Burgund. Während Bourgogne-Franche-Comté völlig von Land umschlossen ist, grenzt die Region im Osten an die Schweiz.

Wenn Sie die nächsten Familienferien im schönen Bourgogne-Franche-Comté verbringen möchten, können Sie die Reise ins Nachbarland von Deutschland aus praktischerweise mit dem Auto in Angriff nehmen. Wer stattdessen lieber mit dem Flugzeug anreisen möchte, der kann die Flughäfen Dijon oder Lyon ansteuern.

Lage Familienurlaub in Bourgogne-Franche-Comté

Wie ist das Wetter in Bourgogne-Franche-Comté?

Da die Region Bourgogne-Franche-Comté komplett von Land eingeschlossen ist und sich inmitten Frankreichs ohne Zugang zum Meer befindet, dürfen Sie sich für die Familienreise auf ein kontinentales Klima einstellen. Das bedeutet, dass die Jahreszeiten hier ziemlich ausgeprägt sind. In den Sommermonaten können Sie sich auf warme Temperaturen und jede Menge Sonnenschein freuen. Daher eignet sich der Sommer auch am besten für einen Urlaub in einem Familienhotel oder auf dem Bauernhof in Bourgogne-Franche-Comté.

Aber auch der Frühling und der Herbst lassen sich allemal sehen. Auch im Frühling ist es oft schon angenehm warm und sonnig und auch in den Herbstmonaten sorgt die goldene Herbstsonne noch einmal für tolle Urlaubstage, während sich die Landschaft in ein buntes Blätterkleid hüllt. Im Winter hingegen wird es in der Region unter Umständen sehr kalt und regnerisch.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsfotos aus Bourgogne-Franche-Comté

Reisemagazin Bourgogne-Franche-Comté

Club Family Premium Partner