Familienurlaub in Belgien

Familienurlaub in Belgien

Belgien auf einen Blick

Kurzer Abstecher ins Nachbarland

Belgien ist nicht nur für seine köstliche Schokolade berühmt! Die Nordseeküste lockt mit idyllischen Badeorten zu einem entspannten Strandurlaub. Abwechslung im Familienurlaub bringen Tagesausflüge in sehenswerte und lebendige Städte wie Brüssel, Antwerpen oder Brügge.

Was wissen Sie eigentlich über unser Nachbarland Belgien? Viele denken bei diesem Land nur an seine hervorragenden Schokoladentrüffel und Waffeln, doch hier gibt es weitaus mehr zu entdecken! Denn Belgien bietet gerade für einen Familienurlaub sehr vielfältige Möglichkeiten, die Freizeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie verbringen sicherlich sehr gerne Ihre Ferien in diesem kleinen Land an der Nordsee. Und wenn Sie nicht nur zum Baden zu Besuch in Belgien sind, können Sie während des Urlaubs am Meer mit den Kindern auch tolle Themen- und Freizeitparks besuchen, die für Spannung und den einen oder anderen Adrenalinschub sorgen!

Eine abwechslungsreiche Familienzeit

Belgien ist für Familien das perfekte Urlaubsland! Hier wurden Comic-Helden wie Tim und Struppi geboren und auch sonst bietet das Land einiges an Unterhaltung für Kinder und Erwachsene. Nicht nur die zahlreichen Freizeitparks locken die Besucher mit ihren aufregenden Attraktionen an, für alle Naturverbundenen gibt es außerdem die Möglichkeit, in den Ardennen eine herrliche Zeit im Grünen zu verbringen. Wenn Sie lieber an der Nordsee bleiben wollen, können Sie auch einen der Küstenwanderwege gehen und sich der dortigen Natur erfreuen. Für große und kleine Tierfreunde ist in den Familienferien in Belgien mit Zoos und Aquarien bestens gesorgt. Besonders beliebt sind außerdem die zahlreichen Kinderbauernhöfe, bei denen nicht nur etwas über den Lebensmittelanbau und die Bauernhoftiere gelernt, sondern auch mit diesen eine tolle Zeit verbracht werden kann.

Verpassen Sie es auch auf keinen Fall, die leckeren belgischen Pommes zu verputzen. Nicht nur die Kids, sondern auch Sie werden diese lieben. Sie sollten in jedem Fall einmal einen Urlaub mit den Kindern in Belgien verbringen. Es erwartet Sie eine Zeit, den Sie bestimmt niemals vergessen werden!

Weitere Entdeckungen in Belgien

Ausgewählte Familienhotels in Belgien

Komm, lass uns Belgien entdecken!

Die Auswahl der richtigen Unterkunft für den Urlaub mit den Kindern ist in Belgien kein Problem. Unzählige Ferienhäuser und Familienhotels entlang der Küste oder im Inland warten auf Ihren Besuch! Viele der Ferienhäuser und Appartementanlagen sind extra kinderfreundlich eingerichtet, sehr oft befindet sich ein Bauernhof oder Reitstall gleich um die Ecke. Auch die zahlreichen Feriendörfer in Belgien sind hervorragend geeignet für Familien, oft finden Sie hier vielerlei Angebote für die Kleinen, sodass Erwachsene auch einmal ausspannen können. Wollen Sie nicht an einem Ort verweilen, dann empfiehlt sich eine Rundreise durch Belgien. Sowohl an der Küste als auch im Inland Belgiens finden Sie viele hübsche, kleine Bed & Breakfast Unterkünfte, aber auch tolle Kinderhotels.

Gut ausgeruht gibt es dann vieles zu erleben! Egal, ob Sie Ihren Urlaub in Belgien mit Baby oder mit bereits älteren Kindern verbringen, alle werden eine einmalige Zeit verleben können. Sei es bei Städtetrips, in denen die atmosphärische Umgebung kleiner Gassen und toller Architektur überzeugt, oder bei einem Tag mit den Kindern am Meer. Auch ohne Ende toller Ausflugsziele, lehrreich oder einfach unterhaltsam, finden Sie in Belgien. Besuchen Sie in Ihren Ferien beispielsweise tolle Freizeitparks, Kinderbauernhöfe, Aquarien oder beeindruckende Museen. Belgien hat für Familien also in jeder Hinsicht einiges zu bieten – also auf in das Land der sympathischen Comichelden und der leckeren Schokoladenwaffeln!

Brüssel erleben!

Auf geht's, ab geht's Belgiens Hauptstadt Brüssel entdecken! Zusammen mit den Kids haben Sie die Gelegenheit die Stadt zu Fuß zu erkunden, urige kleine Gassen zu entdecken und historische wie moderne Bauwerke zu bestaunen. Zu sehen gibt es für Groß und Klein en masse und zwischendurch können Sie sich zur Stärkung ein paar belgische Pommes oder eine leckere belgische Waffel schmecken lassen – einfach super! 

Besuchen Sie den Königlichen Palast, welcher der Hauptsitz des belgischen Königs ist, und zeigen Sie Ihren Kids, wie die Könige von heute leben. Außerdem sollte Sie Ihr Weg unbedingt auf den zentralen Platz der Stadt führen, dem Grote Markt. Der Platz ist ein echtes Wahrzeichen der Stadt und zeichnet sich durch das gotische Rathaus aus. Er zählt sogar zu einem der schönsten Plätze Europas und steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Moderne Baukunst erwartet Sie bei einem Abstecher zum Atomium, ein 102 Meter hohes Bauwerk, das einst für die Expo errichtet wurde. Das Bauwerk zeigt eine aus neun Atomen bestehende Elementarzelle, die einzelnen Atome, sind dabei als Hohlkugeln erbaut. Zwei sich gegenüberliegende Atome bilden zusammen mit zwei Gitterstäben eine Aussichtsplattform. Spannend, modern und anders – Ihre Kids werden staunen!

Sind Sie ein echter Fan von Museen, fehlt es auch an diesen in Brüssel nicht und für jeden ist etwas Passendes dabei! Die königlichen Museen der Schönen Künste zeigen Ihnen unter anderem eine beeindruckende Sammlung alter Gemälde. Im Museum für Naturwissenschaften können Sie Ihr Wissen über Naturkunde, Dinosaurier, die Evolution und vieles mehr erweitern. Soll es bunter zugehen, sind Sie im Brüsseler Comic-Museum genau richtig. Für einen außergewöhnlichen Moment während des Städtetrips in Brüssel können Sie das Le Botanique, ein ehemaliges riesiges Gewächshaus, besuchen. Dieses liegt mitten im botanischen Garten und dient mittlerweile als Veranstaltungsort für Ausstellungen und Konzerte.

Brügge, Gent und andere magische Orte

Auch viele weitere Orte sind wunderschöne Ziele, um sich von dem Land und der Geschichte Belgiens verzaubern zu lassen. Für Groß und Klein hält Belgien einiges bereit. In Gent gibt es zum Beispiel die gut erhaltene Burg Gravenstein und viele mittelalterliche Lager- und Gildehäuser, die die ganze Familie in eine längst vergangene Zeit zurückversetzen. Zudem ist selbstverständlich auch ein Bummel durch das schöne Stadtzentrum immer eine gute Idee. Ähnliche Kulissen bieten sich im Familienurlaub in Antwerpen, der ehemals bedeutenden Handelsstadt, sowie in der Stadt Brügge. In Antwerpen lädt die Burg Steen zu einem historischen Stopp ein, bevor die beeindruckende Architektur des Rathauses von Antwerpen und der Liebfrauenkathedrale, deren Turm seit 1999 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, bestaunt werden können. Für die Kids ist ein Besuch im Zoo von Antwerpen sicherlich ein echtes Highlight.

Wenn es Sie nach Brügge verschlagen sollte, steht auch hier ein Besuch auf dem Grote Markt, dem zentralen Platz der Stadt, an. Der Platz und die Häuser darum herum haben sich ab dem 13. Jahrhundert zu diesem Mittelpunkt entwickelt und den Platz zu einem lebhaften Ort des Warenhandels gemacht, an dem Sie auch heute noch Einkaufen und unter anderem frisches Obst und Gemüse erstehen können. Bars und Cafés, die sich rund um den Platz verteilen, laden zum Verweilen und Beobachten des bunten Treibens ein! Ebenfalls sehenswert ist der 83 Meter hohe Belfort von Brügge. Der Turm ist am zentralen Marktplatz zu finden, stammt ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert und überragt die ganze Stadt. Von oben haben Sie einen tollen 360 Grad Rundum-Blick. Für etwas lustige geschichtliche Erfahrungen können Sie gemeinsam mit den Kids in das Frietmuseum gehen und sich über die Geschichte der Pommes und der Kartoffel informieren – am Ende können Sie sich selbstverständlich auch eine leckere Portion Pommes schmecken lassen.

Weitere wundervolle Städte, die Sie bei einem Belgien Besuch im Blick haben sollten, sind Lüttich und Dinant. Beide Städte zeichnen sich ebenfalls durch historische Gebäude und süße, pittoreske Gassen aus. In Lüttich bekommen Sie vom Bueren-Berg aus einen tollen Blick über die Stadt, zuvor müssen Sie allerdings die 374 Stufen bezwingen – doch der Ausblick lohnt sich. In Dinant bietet sich ein Besuch der Zitadelle von Dinant an. Dabei handelt es sich um eine Burg, die auf einem hohen Felsen an dem Fluss Maas gebaut wurde. Früher war diese eine Festung zur Verteidigung und zum Schutz, heute finden Sie in den restaurierten Einzelanlagen ein Museum. Sie sehen, nicht nur in einem Kurzurlaub mit der Familie gibt es tolle Ziele und viel zu sehen, sondern es lassen sich auch bestens längere Familienferien in Belgien verbringen!

Badeurlaub in Belgien

Aber auch in puncto Baden kommen Sie in Belgien nicht zu kurz: Die Seebäder an der belgischen Nordseeküste sind ganz hervorragende Orte für einen unbeschwerten Badeurlaub. Sport, Spiel und Unterhaltung warten an den Stränden von Oostende, De Panne und noch zahlreichen anderen Orten im Urlaub auf Sie und Ihre Kinder. Unter anderem Blankenberge, Knokke-Heist und Zeebrugge sind interessante Küstengemeinden, die einen Besuch wert sind. Ein Familienurlaub an einem der belgischen Strände lohnt sich in jedem Fall!

Möchten Sie nicht nur am Strand entspannen und das Meeresrauschen der Nordsee genießen, können Sie und die Kids selbstverständlich auch aktiv werden. Strand-Clubs, die Ihnen Wasser- und Strandsportarten anbieten, ermöglichen Ihnen ein ganz besonderes Fitnessprogramm an der frischen Luft. Im Twins Beach Club in Bredene bedeutet dies surfen, segeln oder ganz einfach Beachvolleyball spielen. Bei einem Besuch im Lakeside Paradise in Knokke-Heist können Sie und die Kids sich im Wakeboarden, Stand-Up-Paddlen oder Kayak fahren versuchen.

Auf Kunstfreunde warten überall an der Küste verteilt zeitgenössische Kunstwerke, sodass es auf einem Spaziergang immer reichlich zu entdecken gibt. Auch mit dem Fahrrad oder der Küstenbahn können Sie alle Orte problemlos erreichen. Sind Sie und Ihre Kids in Wanderstimmung, sollten Sie die Küstenwanderroute wandern. Dank einer App können Sie sich Ihre Route ganz individuell zusammenstellen und die Kids haben die Möglichkeit entlang der Wanderroute Aufgaben zu erfüllen und Punkte zu sammeln – Urlaub in Belgien ist ein Spaß für die ganze Familie! Bei schlechtem Wetter haben Sie zudem die Möglichkeit, in der Sportoase Duinenwater zu schwimmen, Sport zu treiben oder ein tolles Wellnessprogramm zu genießen, auf Ihre Kids warten Mermaidschwimmen und eine Rutsche. Im Plopsaqua De Panne warten noch eine ganze Menge mehr Wasserrutschen auf Ihre Kids sowie ein toller Wasserspielplatz – kunterbunter Wasserspaß ist hier das oberste Ziel! Verbringen Sie also unbedingt auch einmal einen Urlaub in Belgien am Strand der Nordsee!

Ausflugsziele mit den Kids

Ein besonderer Ausflug führt Sie nach Barvaux-sur-Orthe, denn hier gibt es ein riesiges Maislabyrinth, das sich insgesamt über acht Hektar Fläche erstreckt. Wenn Sie mehrere Jahre hintereinander nach Belgien in die Ferien fahren, finden Sie dort immer neue verwirrende Herausforderungen vor. Jedes Jahr wechseln Form und Motto von "Le Labyrinthe". Wenn Sie im Urlaub mit Ihren Kindern einmal die kunterbunte Tierwelt eines Bauernhofs erleben wollen, sind Sie auch in diesem Fall in Belgien genau richtig, denn es finden sich zahlreiche Kinderbauernhofe, vor allem Richtung Küste, auf denen die Kids mit den Tieren spielen und kuscheln, aber auch einmal die Heugabel schwingen können. Besuchen Sie beispielsweise den Kinderbauernhof "De Lange Schnuur" – Ihre Kids werden begeistert sein!

Weitere tierische Abenteuer warten während der Familienferien in Belgien im Nordseeaquarium sowie im Sea Life Blankenberge auf Sie und Ihre Kids – freuen Sie sich auf spannende Unterwasserabenteuer für Groß und Klein! Tier- und Naturabenteuer erleben Sie zudem im Zoo und botanischen Garten "Pairi Daiza", wo Sie sich im Urlaub mit den Kindern durch verschiedene Themenwelten bewegen und die unterschiedlichsten exotischen Tiere beobachten können. Ihre Kids sind eher kleine Architekten als Tierfreunde? Dann besuchen Sie mit dem Nachwuchs das Mini-Europe, einen Miniaturenpark, den Sie in Brüssel finden und wo Sie etwa 80 Städte mit ihren architektonischen Besonderheiten bestaunen können.

Adrenalinschub im Freizeitpark

Worauf Sie und Ihre Kinder sich während Ihrer Ferien in Belgien auch freuen dürfen, ist die Vielzahl an Freizeitparks, die zu einer spannenden Auszeit voller Spaß einladen.

Der Walibipark erinnert an das Disneyland in Paris. Statt Mickey und Pluto werden Sie in Ihren Ferien dort Lucky Luke und die Daltons antreffen. Mit dem coolen Westernhelden können die Kleinen dann auch durch seine Stadt reiten. Holzachterbahnen, abenteuerliche Kletterspielplätze, ein Kettenkarussell und ein Riesenrad sorgen für die nötige Spannung im Urlaub. Bei einer Fahrt in der Vampirbahn gruseln sich zudem nicht nur die Kinder! Außerdem findet man in Belgien insgesamt viermal den Freizeitpark Plopsaland, der für etwas kleinere Kinder ausgelegt ist als der Walibipark. Hier gibt es eine Piratenbahn, Karussells, einen aufregenden Freiluftspielplatz, Autoscooter und ein Bälle-Bad.

Im Bobbejaanland heißt es dann aber wieder für alle Altersklassen Attraktionen und Karussells genießen. Wildwasserbahnen und Achterbahnen für die Großen und ein Kinderland für die Kleinen – Spaß wartet hier auf die ganze Familie! Soll es dann aber doch mal lieber ein Tagesausflug in einen Themenpark sein, bei dem die Kids auch noch etwas lernen, sind Sie im Seafront Themenpark in Zeebrugge genau richtig: Hier können Sie in die Welt der Seefahrt und der Meere eintauchen, neues dazulernen und die Kids können ganz nebenbei im Bällebad abtauchen, das Piratenspielparadies unsicher machen oder eine Fahrt mit dem Unterseemobil unternehmen.

Für Naturburschen

Neben all dem Spaß- und Kulturprogramm gibt es in Belgien selbstverständlich auch für alle Naturfreunde genügend zu erleben und damit ist nicht nur der Urlaub an der Nordsee gemeint. Wie wäre es zum Beispiel die Natur der Ardennen bei einer Wanderung oder Radtour zu entdecken! Wer sich im Grünen zu Hause fühlt, ist hier definitiv richtig. Die Ardennen sind ein ausgedehntes Waldgebiet, dass sich auch über Luxemburg und Frankreich erstreckt und im Osten wie im Süden über ein raues Bergland verfügt. Tief durchatmen und die Natur genießen ist hier angesagt. Für einen aufregenden Abstecher ist dank der Höhle von Han-sur-Lesse gesorgt: Die Tropfsteinhöhle ist sehr interessant und bietet Ihnen den Anblick wunderschöner Tropfsteinsäulen.

Noch mehr Naturabenteuer warten im Naturpark Hohes Venn-Eifel auf Sie. Der Name sagt Ihnen was? Das liegt daran, dass es sich ebenfalls über einen grenzüberschreitenden Naturpark handelt und Ihnen der deutsche Teil, die Nordeifel, mit Sicherheit bekannt ist. Ein großer Teil des Naturparks liegt aber vor allem in Belgien. Ob Kurzurlaub mit der Familie oder ein längerer Aufenthalt über die Ferien mit den Kindern, es gibt in Belgien in jedem Fall ausreichend zu sehen und zu unternehmen!

Wo liegt Belgien?

Lage Familienurlaub in Belgien

Das Königreich Belgien liegt im Westen von Europa und grenzt sowohl an die Nordsee, als auch an die Niederlande, Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt des Landes, sondern auch Sitz der königlichen Familie. Aufgrund seiner Lage bietet Belgien eine perfekte Kombination aus dem Urlaub am Meer, beeindruckenden Städtetrips und Momenten im Grünen – ideal für den Urlaub mit Kindern!

Vor allem ein Kurzurlaub mit der Familie in Belgien bietet sich daher besonders an. Die kurze Anreise ist ideal für Familien mit kleinen Kindern und dem Urlaub mit Baby geeignet. Vom Ruhrgebiet aus erreichen Sie das Land beispielsweise in weniger als zwei Stunden. Sie können ganz einfach mit dem eigenen Auto anreisen oder aber eine der vielen Bahnverbindungen nutzen. Natürlich ist aber auch eine Anreise mit dem Flugzeug möglich. So ist für jeden das Passende dabei!

Wie ist das Wetter in Belgien?

Die beste Reisezeit für einen Familienurlaub in Belgien ist von Mai bis September gegeben. In dieser Zeit ist das Wetter auch ideal für einen Städtetrip nach Brüssel oder eine andere der sehenswerten Städte geeignet. Die wärmsten Monate sind der Juni und Juli, in denen die Temperaturen bis zu 22 Grad erreichen. Im Juni werden etwa 20 Grad erreicht, der Mai kommt auf Höchsttemperaturen von 17 Grad und der September auf 19 Grad. Die Sommermonate können somit bestens am Meer verbracht werden, während der Mai, Juni und September auch beste Bedingungen für aktive Tage in Belgien bieten. So oder so eignen sich aber alle Monate für einen eindrucksvollen Besuch. Im Wintermonat Dezember kann die Temperatur auf 1 Grad fallen, aber erst dann machen die Weihnachtsmärkte der Städte so richtig Spaß. Mit etwa 0 Grad sind der Januar und der Februar die kältesten Monate des Jahres.

  • Temperatur
  • Niederschlag

Urlaubsbilder aus Belgien

Club Family Premium Partner