Tirol

Tirol

Familienurlaub in Tirol

In Tirol, dem Land der Berge, verbringen Sie einen traumhaft schönen Familienurlaub inmitten der österreichischen Alpen! Tirol ist vor allem für seine fantastischen Skigebiete bekannt, die auch für Kinder ein breites Angebot bereithalten. Probieren Sie es aus!

Ein Urlaub in Tirol - das ist Österreich in Reinform! Wiesen und Almen, Kühe und Schafe, urige Hütten und alte Bauerhöfe vor hoch aufragenden Gipfeln bilden das Bilderbuchszenario in Tirol. Familien wissen die Vorzüge dieser Region zu schätzen und verbringen hier gerne ihren Urlaub.

Vor allem für diejenigen, die sich nach Bewegung in der Natur und frischer Luft sehnen, ist Tirol wie geschaffen. Die Berglandschaft dominiert diese Region, aber auch die Täler versprühen mit ihren malerischen Dörfern ihren ganz eigenen Charme. Unterteilt wird das Bundesland in Nordtirol rund um das Inntal, und Osttirol, das von der Glockner- und Venedigergruppe geprägt wird. Mit die bekanntesten Skigebiete Österreichs, wie das Stubai- oder Zillertal liegen in Tirol und Orte wie St. Anton, Kitzbühl oder Ischgl sind weit über die tirolerischen Grenzen hinaus bekannt. Landeshauptstadt ist Innsbruck, das nicht nur mit Kunst und Kultur aufwartet, sondern auch in den Ferien idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen ins Umland ist. Im Sommer ziehen die Berge Tirols naturgemäß Wanderer und Sommerfrischler an, während im Winter die Ski- Snowboardfahrer überwiegen. 3500 Kilometer Höhenwanderwege, 1500 Kilometer alpine Bergwege und 100 Skigebiete sorgen für garantierte Abwechslung auf einem Familienurlaub mit Kindern in Tirol.
 

Ausflüge in Tirol und Umgebung

In Tirol gibt es unzählige Skigebiete, die sich ganz auf Familien mit Kindern eingestellt haben. Fast überall finden Sie Kinderskischulen, besonders das Stubaital, das Zillertaloder das Wipptal sind für einen Familienurlaub wie geschaffen. Denn die Gebiete sind nicht nur das ganze Jahr über schneesicher, sondern besitzen viele herrliche Abfahrten und gemütliche Hütten. Für die Kleinen gibt es mit Spielparadiesen die Möglichkeit, sich auch fernab der Piste auszutoben. Empfehlenswert sind jedoch auch die Skigebiete um Berwang, Seefeld, Kirchdorf und Scheffau. Als Abwechslung zum Skifahren bietet sich ein Besuch im Adventure Park in Fulpmes an. Hier werden spezielle Rodelevents für Familien mit Kindern angeboten, die neben einer gehörigen Portion Pistengaudi auch Schneeschuh-Fackel-Wanderungen oder Schnee-Grillen beinhalten.

Wer kennt ihn nicht, den Ötzi? Gefunden wurde der Mann aus dem Eis in den Ötztaler Alpen, wo er 5300 Jahre unbemerkt lag, bis er 1991 durch Zufall entdeckt wurde. Die Gletschermumie selbst ist dort nicht mehr zu bestaunen, dafür gibt es einen 9000 Quadratkilometer großen archäologischen Freiluftpark, in dem das Lebensumfeld des jungsteinzeitlichen Mannes nachkonstruiert wurde. Im Steinzeitcamp haben Kinder die Möglichkeit, Brot zu backen, mit Pfeil und Bogen auf die Jagd zu gehen oder sich überlebenswichtige Utensilien zu basteln.

In die Welt des Mittelalters können Sie bei einem Besuch auf Schloss Tratzberg eintauchen. Mit dem Bummelzug geht’s hoch zu den spätgotischen Gemäuern, wo die Kinder auf Ritter, Burgfräulein und Schlossgeister treffen. Bei einem Familienurlaub in Tirol gibt es auch noch jede Menge zu lernen. Der Naturlehrpfad Lienz in Osttirol erklärt anhand von Schautafeln alles Wissenswerte über die Flora und Fauna des Waldes. Die Tiere aus nächster Nähe beobachten kann man im Wildpark Hainzenberg im Zillertal. Hier sind Bergbewohner wie Damwild, Rothirsche, Rehe, Gämsen, Steinböcke oder Mufflons in ihrer natürlichen Umgebung zu bestaunen. Vom Wildpark aus starten stündlich Führungen in das Goldschaubergwerk, in dem früher Gold abgebaut wurde. Der Besuch im Stollen führt durch lange Gänge bis in die Radstube, wo eine Multimediashow über die Bedeutung und Geschichte des Goldabbaus informiert. Noch mehr Tiere gibt es im Raritätenzoo Ebbs. Der privat geführte Park beheimatet um die 80 Tierarten, darunter vom Aussterben bedrohte und seltene Vogelarten.

Den mit Abstand höchst gelegenen Tierpark findet man über den Dächern von Innsbruck. Der Alpenzoo befindet sich auf 750 Metern und präsentiert eine vollständige Sammlung von Tieren des europäischen Alpenraumes. Mit der Nordkettenbahn ist der Park leicht zu erreichen, im Anschluss gibt es die Möglichkeit bis auf 2256 Meter hinauf zum Nordpark zu fahren. Vom Hafelekar haben Sie und Ihre Kinder eine herrliche Aussicht auf Innsbruck und die umliegenden Berge. Zahlreiche Wanderwege, ein Klettersteig und ein Singletrail bieten im Familienurlaub weitere Freizeitaktivitäten an der frischen Luft.
 

Lage

Galerie