Thailand

Thailand

Familienurlaub in Thailand

Spanien haben Sie bereits gesehen und in Italien waren Sie erst im vergangenen Jahr? Ihre Gedanken schweifen in die Ferne und Sie möchten Ihnen gerne folgen? Wenn Sie sich für einen Familienurlaub im Land des Lächelns entscheiden, können Sie gar keinen Fehler begehen!

Thailand ist ein wahrer Allrounder und durch seine Vielseitigkeit ein Reiseziel für alle Altersklassen und Jahreszeiten. Allerdings eignen sich die Monate zwischen November und März am besten für eine Stippvisite in Südostasien, doch auch zu allen anderen Zeiten lässt sich Thailand optimal erkunden, was dem Äquatorialklima zu verdanken ist.

Thailand, das seine Grenzen mit Myanmar, Malaysia und Kambodscha teilt, ist die Heimat von 69 Millionen Einwohnern. Die Amtssprache ist Thai, doch wer des Englischen mächtig ist, wird sich auch hier einwandfrei verständigen können.

Ganz gleich, was Sie von einem Urlaub in der Ferne erwarten – Thailand kann es mit Sicherheit erfüllen. Mit Leichtigkeit verbinden sich hier Sonnen- und Strandurlaub mit nachhaltigen Rundreisen, exotische Kulinarik mit jahrhundertealter Kultur und Wellness zu einer unwiderstehlichen Essenz, die man so schnell nicht vergessen wird.
 

Weitere Ausflüge in Thailand

Willkommen im Land des Lächelns, wo sich auf zauberhaft leichte Weise ein Urlaub in eine paradiesische Auszeit verwandeln wird.

Ein Geheimtipp ist Thailand zwar seit einiger Zeit nicht mehr; schon lange gehört es zu einem der liebsten Fernreiseziele der deutschen Urlauber. Dennoch ist das freundliche Land im südlichen Zipfel Asiens nicht so überlaufen, wie man annehmen könnte: Thailand ist etwa so groß wie Spanien und bietet mit seinen weitläufigen Landschaften und zahlreichen Inseln viel Platz und neue Lieblingsorte für alle Mitreisenden.

Wanderer, Bergsteiger und Abenteurer sollten sich auf jeden Fall den Norden anschauen. Hier überwiegen bergige Landschaften, die mit vielen dichten Wäldern und Nationalparks gespickt sind. Im Winter herrschen hier die kühlsten Temperaturen im Land – in den Bergen kühlt die Luft bis zu 10 °C ab. Im Norden finden Geschichtsliebhaber die ehemalige Hauptstadt Sukhothai, wo man noch heute die Überreste der einstigen Hauptstadt des Königreichs erforschen kann.

Das Hochplateau im Nordosten ist die bevölkerungsreichste Region des Landes und birgt eine Vielzahl an archäologischen Zeugnissen. Imposante Tempel ragen in den Himmel oder laden dazu ein, Räucherstäbchen zu entzünden und der Mekong lockt leise rauschend und fordert zu einer Fahrt auf einem Boot hinaus.

Die zentrale Ebene ist das größte Reisanbaugebiet des Landes und wird aus diesem Grund gerne als "die Reiskammer" Thailands bezeichnet. In Zentralthailand befindet sich auch die Hauptstadt Bangkok, die das wirtschaftliche und geographische Zentrum des Landes ist. Hier verbindet sich Geschichte mit Natur, Wirtschaft und Kultur und bietet Besuchern aus aller Welt einen Ort, in dem Abenteuer und Erholung Hand in Hand gehen. Ob Fahrten mit dem Longtailboot durch einen Khlong, ein bunter Marktbesuch oder ein Spaziergang durch den lebhaften Stadtkern – Bangkok verzaubert Klein und Groß.

Der Süden ist bei Thailand-Urlaubern ganz besonders beliebt. Weiße Sandstrände, soweit das Auge reicht, etliche Inseln, traumhafte Küsten und glasklares Wasser locken zum Sonnenanbeten, Schwimmen und Strandspaziergängen. Hier finden sich viele beliebte Hotels, die für Wellness und Entspannung gleichzeitig sorgen. Erkunden Sie Phuket, Krabi und Koh Tao und kehren Sie mit dem Gefühl, das Paradies entdeckt zu haben, in die Heimat zurück.
 

Lage