Liechtenstein

Liechtenstein

Familienurlaub in Liechtenstein

Eingerahmt von der Schweiz und Österreich befindet sich einer der kleinsten Staaten der Welt – Liechtenstein. Lediglich 37.000 Einwohner ist das Fürstentum groß. Und nicht nur das Staatsoberhaupt ist adeligen Ursprungs, sondern auch der Name des Landes, denn der kleine Binnenstaat hat seinen Namen von der Adelsfamilie Liechtenstein, zu dessen Haus auch die heutigen Fürsten des Staates gehören.

Fast die Hälfte des Staates ist von Gebirge umgeben – die Alpen sind niemals weit entfernt. Im Sommer laden saftig-grüne Täler, Wiesen und Berghänge zu gemächlichen Spaziergängen und ausgiebigen Wanderungen ein. Das Gebirge lockt aber nicht nur Wanderer: Das schneesichere Wintersportgebiet Malbun ruft Skifahrer, Snowboarder und Langläufer zugleich herbei. Im Hochtal Malbun lässt sich ein besonders familienfreundlicher Winterurlaub verbringen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Liechtenstein ein kleines Kuriosum ist? Es ist nicht nur ein Land ohne eigene Währung – es besitzt auch keinen Flughafen und keine eigene Autobahn. Sie möchten noch mehr kleine Liebenswürdigkeiten erfahren? Warum entdecken Sie sie nicht selbst und in Ihrem eigenen Tempo während eines Kurztrips im Winter oder in den Sommerferien – gemeinsam mit der ganzen Familie!
 

Weitere Ausflugsziele in Liechtenstein

Vaduz ist die Hauptstadt des Staates. Hier residiert nicht nur die Fürstenfamilie, auch die Touristen zieht es in die größte Stadt des kleinen Landes. Alte Gebäude, neue Bauten und eine idyllische Einkaufsstraße ziehen die Besucher an.

Das Schloss in der Hauptstadt ist eines der beliebtesten "Must-Sees" in Liechtenstein. 120 Meter über den Straßen und Gassen von Vaduz thront es als das Wahrzeichen der Stadt. Datiert auf das 12. Jahrhundert, gehört es zu den ersten und ältesten Bauten Liechtensteins. Ebenfalls ein historisch wichtiges und altes Gebäude der Stadt ist das "Rote Haus" von Vaduz, ein eindrucksvolles Treppengiebelhaus, das im Laufe der Jahrhunderte durch weitere Gebäudeteile erweitert wurde und nun die archtitektonischen Spuren mehrerer Jahrhunderte trägt.

Kulturbeflissene wird es sicherlich ins Kunstmuseum ziehen, das sich sehr zentral in der Fußgängerzone von Vaduz befindet. Ebenso beliebt ist das Landesmuseum, in dem sich eine permanente Ausstellung befindet, die  die Geschichte Liechtensteins veranschaulicht, aber auch mit anderen Sonderausstellungen zu überzeugen weiß.

Wer sich gerne in der Natur aufhält, für den ist Liechtenstein ein herrliches Reiseziel. Die Naturgötter haben es gut mit diesem Flecken Erde gemeint, der mit Bergen und Tälern, Seen und Flüssen so viel zu bieten hat. Wenn die Alpen schon einmal so nah sind, dann sollte man sich auch einmal auf eine Wandertour begeben. Ein Klassiker ist die Wanderung über den "Drei-Schwestern-Weg". Gesicherte Felssteige führen Wanderer durch eine imposante Bergwelt. Bei einer Rast kann man über die wohl bekannteste Sage Liechtensteins sinnieren, die der Felsformation ihren Namen gegeben hat: Vor unzähligen Jahren wurden drei Schwestern von einer Heiligen wegen ihres Eigennutzes in drei Felsen verwandelt, die seitdem reglos in dieser beeindruckenden Landschaft verharren.

Im Winter führt kaum ein Weg an den Pisten Malbuns vorbei; das Wintersportgebiet eignet sich aufgrund seiner überschaubaren Größe und des Kinderlands bestens für Familien. Das Alpenidyll schmiegt sich auf 1600 Höhenmetern in ein Seitental des Aminatals und bietet nicht nur sanfte Pisten, sondern auch unbeschreibliche Ausblicke.

Freunde ausgezeichneter Kulinarik werden sich über die Liechtensteiner Spezialitäten freuen. Hier stehen viele herzhafte Speisen wie Käsknöpfle und Rehpfeffer mit Spätzle auf der Karte. Kosten Sie unbedingt auch eine Portion Ribel – das Maisgericht war früher eine Speise für arme Leute, heute ist es von vielen Speisekarten der Liechtensteiner Restaurants kaum noch wegzudenken.

Galerie

Club Family Permium Partner