Marokko, Kenia, Namibia - lassen Sie sich von facettenreichen Kulturen begeistern!

Familiensafari in Afrika

Familienurlaub

Afrika zeigt sich in so vielen Facetten, dass es schwierig ist, all seine Attraktionen in einem einzigen Urlaub zu besuchen. Als Familie bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, den Aufenthalt in Afrika abwechslungsreich zu gestalten - denn es gibt viel zu entdecken! In Nationalparks können Sie wilde Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten, reiche Unterwasserwelten laden zum Schnorcheln und Tauchen ein und Wandertouren durch den Regenwald sorgen für unvergessliche Erlebnisse.

Familienurlaub in Afrika Entspannung suchende Gäste finden hier genauso ihren Lieblingsplatz wie aktive Eltern, die zusammen mit dem Nachwuchs das richtige Ziel für den nächsten Familienurlaub suchen.

Afrika hat neben der eindrucksvollen Natur auch kulturell einiges zu bieten. Bis vor wenigen hundert Jahren war der Schwarze Kontinent vor allem noch durch weiße Flecken auf der Landkarte gekennzeichnet, bis die europäischen Mächte ihren Einflussbereich in Afrika absteckten. Die Landesgrenzen, wie wir sie heute kennen, wurden häufig auf dem Reißbrett gezogen. Das Erbe der einstigen Kolonialherren und die traditionelle Lebensweise der Ureinwohner verbinden sich zu einer einzigartigen kulturellen Mischung, wegen der heute so viele ihre Ferien auf diesem Kontinent verbringen.

Marokko

Marokko liegt in Nordafrika und ist somit am schnellsten von Deutschland aus zu erreichen. Geprägt durch verschiedene Einflüsse der Berber, Araber und Franzosen gilt das Königreich heute als eines der beliebtesten Länder für den Familienurlaub in der ganzen Region. Traumhafte Strände, wie in Agadir oder Essaouria, machen Lust auf Erholung am Wasser, Strandspaziergänge und romantische Sonnenuntergänge über der glitzernden See. Kinder sind in Marokko stets gern gesehen und sind ebenso wie die Erwachsenen fasziniert von den orientalischen Impressionen, wie man sie aus den Märchen von 1001 Nacht kennt.

Namibia

Namibia ist weniger ein Land für den Badeurlaub, dafür umso spannender, wenn Sie die für Afrika so typischen Savannenlandschaften suchen, ist Namibia. Einst als Deutsch-Westafrika bekannt, zeugt das Land in Städten wie Windhoek, Lüderitz oder Swakopmund noch immer von der Zeit zwischen 1884 und 1919, als Deutsch hier die einzige Amtssprache gewesen ist. Teilweise skurril wirken die nostalgisch anmutenden Straßenschilder und Kolonialgebäude, die – umgeben von Steppe und Wüste – so sehr an die Heimat erinnern. Umso exotischer gibt sich der Etosha Nationalpark, wo Sie Elefanten, Antilopen, Nashörner und viele weitere Tiere entdecken können.

Kenia

Familienurlaub in Afrika Auch in Kenia sind Entdeckungstouren in die Flora und Fauna beliebt bei Reisenden, die ihren Familienurlaub in einem der Ferienorte an der Küste zum Indischen Ozean verbringen. Die Abwechslung zwischen den vornehmlich auf Badegäste ausgerichteten Hotels am Diani Beach oder dem Bamburi Beach weiter nördlich, und den teilweise noch vom Stammesleben geprägten Regionen des Innenlandes macht dieses Reiseziel besonders spannend für die ganze Familie.

Mauritius und die Seychellen

Verlässt man das Festland gen Westen, Richtung Mauritius oder den Seychellen, wird man ebenfalls von den wunderschönsten Stränden empfangen. Daher überrascht es nicht, dass der Wassersport bei den meisten, die hier Urlaub machen, zu den beliebtesten Aktivitäten zählt. Die Hauptattraktion sind jedoch die Korallenriffe, die von Mahe (Seychellen) oder Grand Baie (Mauritius) aus mit dem Boot erreicht werden können - besonders sehenswert sind Riffe der unberührten Outer Islands. Entdecken Sie beim Schnorcheln die spannende Unterwasserwelt und lassen Sie sich von ihren leuchtenden Farben verzaubern!

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen