Gardasee

Gardasee

Familienurlaub am Gardasee

Kein Wunder, dass der Gardasee das beliebteste Nahreiseziel deutscher Familien ist – denn Ferien am Gardasee bedeuten Badespaß, Naturerlebnis und Unterhaltung in allen Facetten! Nur einen Katzensprung von Deutschland entfernt, können Sie hier Ihren Traumurlaub verbringen.

Der Lago di Garda, der größte und einer der schönsten Seen Italiens, ist besonders für Familien eine Ferienregion, die zum Wiederkommen einlädt. Wer sein Herz im Urlaub einmal an die mediterrane Region verloren hat, bleibt ihr treu, denn rund um den Gardasee können Sie in den Ferien mit ihrer Familie eine Menge erleben!

Das Klima ist in dieser Region sehr mild und die optimale Reisezeit sind die Monate Mai bis September, Temperaturen um die 30 Grad sind dann keine Seltenheit. Dementsprechend sind in den Hochsommermonaten die Strände und Orte rund um den See begehrt und gut gefüllt. Auch im Frühling und bis in den Oktober hinein sind Temperaturen um die 20 Grad am Gardasee die Regel. Die Natur und vor allem die Blütenpracht im Frühjahr sind bezaubernd. In jedem Fall sollten Sie beachten, dass viele Cafés und Restaurants rund um den Gardasee und auch einige Hotels erst zur Hochsaison im Sommer eröffnen.

Insgesamt ist der See 55 Kilometer lang und variiert in der Breite zwischen 3 und 17,5 Metern. Badespaß für Groß und Klein ist also garantiert! Die Vegetation rund um den Gardasee ist reichhaltig. Es wachsen Olivenbäume, Feigenbäume, Zitronen, Mandeln und jede Menge Wein – die malerische Kulisse ist für viele ein Grund, Ihre Ferien hier zu verbringen!

Ein weiterer Vorteil für Familien ist, dass der Gardasee mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn schnell zu erreichen ist und Sie nicht auf Flugzeuge angewiesen sind. Gerade mit kleineren Kindern bietet sich diese bequeme und kurze Anfahrt wunderbar an!
 

Urlaubsregionen am Gardasee

Ausflugsziele rund um den Gardasee

Badespaß am Gardasee ist am schönsten in den Sommermonaten, da dann das Wasser, gerade für Familien mit Kindern, die angenehmsten Temperaturen hat. Die Natur rund um den See birgt zahlreiche Schönheiten: Viele Wanderwege führen durch Felder, an Flüssen entlang und durch blühende Wiesen. In Riva del Garda hat die Natur ein perfektes Schauspiel inszeniert: den Varone Wasserfall. Aus dem Inneren eines Berges stürzen sich tosende Wassermassen ins Tal. Wem eine Kaskade nicht genügt, findet oberhalb von Valpolicella einen ganzen Park wilder Wasserfälle in den Lessinia Bergen.

Aber Sie haben hier nicht nur tolle Wandermöglichkeiten, die Region bietet tolle und abwechslungsreiche Radwege. Wenn Sie und Ihre Familie sich gerne bewegen und möglichst viel von der Landschaft sehen wollen, ist die Erkundung mit dem Rad ideal.

Zahlreiche Freizeitparks haben sich am Gardasee niedergelassen. Alle liegen rund um den See und haben unterschiedliche Schwerpunkte. Das Gardaland ist Italiens größter Erlebnisfreizeitpark. Kinder unter einem Meter Größe müssen in den Ferien keinen Eintritt bezahlen. Sonst ist der Park zwar nicht günstig, unterhält die ganze Familie aber auch leicht den ganzen Tag mit seinen Fahrgeschäften und Attraktionen. So warten hier zum Beispiel das Fantasy Kingdom, eine Delfin-Show, ein 4-D-Kino und eine riesige ägyptische Pyramide.

Einige Wildparks und Zoos in der Umgebung des Gardasees bringen den Kindern vor allem die einheimischen Tiere und Pflanzen näher. Exotisch dagegen geht es im Parco Natura Viva in Bussolengo zu. Nur 15 Autominuten vom See entfernt, werden Kinder hier zu Entdeckern und Dinosaurierforschern. Sie können hier mit dem eigenen Wagen durch den Safari-Park fahren. Doch Vorsicht! Cabrios sind wegen der frei herumlaufenden Tiere nicht erlaubt. Im Dinosaurierpark nebenan sind die Urmonster vergangener Zeit täuschend echt nachgebildet, im Tropenhaus leben neben angenehmen Zeitgenossen auch Giftschlangen und allerlei Reptilien.

Wenn Ihre Kinder noch mehr Bewegung brauchen, bekommen Sie diese auf jeden Fall in einem der Kletterparks rund um den Gardasee. Sollte das Wetter wirklich einmal nicht mitspielen, gibt es die Indoorhalle für Climber in Palazzina. Anfänger und Fortgeschrittene ziehen sich dort an bunten Wänden empor. Bei schönem Wetter ist der Jungle Adventure Park in San Zeno di Montagna die ultimative Herausforderung für die ganze Familie. Die Schwierigkeitsstufe kann man natürlich selber wählen, und so geht es über Hängebrücken, über Fischernetze, Kletterbrücken und Seile. Ein Riesenspaß mit hohem Suchtfaktor.

Am Abend kann man den Tag bei einem Spaziergang am See ausklingen lassen. Vielleicht doch noch ein Gelato? Die Möglichkeiten der Tagesgestaltung sind vielfältig wie die Eissorten, denn ein Familienurlaub am Gardasee ist Badespaß, Naturerlebnis und Unterhaltung in allen Facetten. Kein Wunder, dass die Region das beliebteste Nahreiseziel deutscher Familien ist.
 

Lage

Galerie