Valle de Viñales

Ausflugsziel Valle de Viñales

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • 170 Millionen Jahre alte Kalkfelsen
  • Unterirdische Flüsse
  • Höhle mit Museum
  • Mogotes Berge und Tallandschaft
  • Ortschaft Viñales

170 Millionen Jahre –so alt sind die Kalkfelsen und die unterirdischen Flüsse im Valle de Viñales in der Provinz Pinar del Rio. Die stark bewachsenen Felsen waren einst die Säulen eines gewaltigen Höhlensystems. Mit der Zeit fiel dieses erosionsbedingt immer weiter in sich zusammen. Einige der Höhlen sind jedoch noch heute erhalten und für Besichtigungen freigegeben, unter ihnen auch das größte Höhlensystem in Lateinamerika: Die Gran Caverna de Santo Tomás. Hierbei handelt es sich um 18 Kilometer an Bergstollen und verschiedenen Grotten, die teilweise über fünf Ebenen miteinander verbunden sind. Auch die Höhle Palenque de los Cimarrones ist einen Besuch wert. Sie wurde nach den afrikanischen Sklaven benannt, die sie früher als Versteck nutzten. Heute befindet sich in der Höhle ein kleines Museum und ein Restaurant, in dem sie sich die kubanische Küche schmecken lassen können.

Ausflug in die UNESCO-Kulturlandschaft

Die Landschaft der Gegend, die für viele zu den schönsten in ganz Kuba gehört, ist geprägt von den Mogotes, die von den Einheimischen auch Elefantenbuckel genannte werden. Seit 1999 gehört sie sogar zu den UNSECO-Kulturlandschaften des Landes. Das Tal samt der umliegenden Berge ist ein geschützter Nationalpark, der täglich viele Touristen anlockt.

Inmitten der Kreidefelsen liegt der Ort Viñales, in dem knapp 27.000 Einwohner leben. Gegründet wurde die Stadt 1979, bis heute hat sie ihren ursprünglichen Charme und ihr traditionelles Aussehen bewahrt. Auf Grund der charakteristischen Holzhäuser, die die Hauptstraße von Viñales säumen, wurde auch die gesamte Ortschaft unter Denkmalschutz gestellt.

Das Valle de Viñales ist ein Tal der Bauern. Neben dem Tourismus ist der Tabak eine weitre, entscheidende Einnahmequelle in der Region. Die rötlich-braune Erde ist perfekt geeignet für den Anbau der Tabakpflanzen. Aber auch Mais, Bohnen und kartoffelähnliche Gewächse sprießen hier aus dem Boden.

Die einzigartige Färbung der Erde und die mit Palmblättern bedeckten Bauernhäuser lassen die Natur im Valle de Viñales außergewöhnlich erscheinen. Angeblich gibt es hier den besten Tabak der Welt. Davon sollten sich Mama und Papa selbst einmal überzeugen!

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Marion Adloff
Urlaubsexpertin Marion Adloff

Wo liegt das Valle de Viñales?

Lage Ausflugsziel Valle de Viñales
zur Karte

Club Family Premium Partner