Parco Assai

Parco Assai

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Naturerlebnis
  • Artenvielfalt
  • Tiere in natürlichem Lebensraum
  • Museum
  • Täglich geöffnet

Der 1.350 Hektar große Naturpark Parco Assai befindet sich an der Grenze der Provinzen Barbagio-Mandrolisai und Oristano auf Sardinien. Die reizvolle Landschaft mit riesigen Eichenbäumen, die artenreiche Tierwelt und das mildes Klima locken Besucher zu Erkundungstouren in den Park. 

Abenteuertour durch die Flora und Fauna des Parco Assai

Der Naturpark kann auf eigene Faust oder im Rahmen einer geführten Tour zu unterschiedlichen Themen entdeckt werden. Schnappen Sie sich Ihre Liebsten und erkunden Sie die wunderbare Naturlandschaft. Geprägt wird der Wald vor allem durch seine alten Eichenbäume und die artenvielfältige Tier- und Pflanzenwelt: Füchse, Damhirsche, Steinadler, Wildkatzen sowie die seltenen sardischen Esel können in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden.

Neben den vielen Natur-Sehenswürdigkeiten lohnt sich hier auch der Besuch des kleinen Museums "Museo naturalistico dell'Oasi di Assai". Hier gibt es wichtige Informationen über die Entstehung des Parco Assai und seine Naturwelt.

Egal ob groß oder klein – im Parco Assai kommt jeder auf seine Kosten. Genießen Sie den Ausflug unter freiem Himmel und lassen Sie das Naturerlebnis auf sich wirken: Hier heißt es entspannen und die Wunder der Natur entdecken. 

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Marion Adloff
Urlaubsexpertin Marion Adloff

Preise und Öffnungszeiten

Preise: 

Eintritt zum Park gratis

Öffnungszeiten:

Park: täglich geöffnet
Museum: unregelmäßige Öffnungszeiten

Wo liegt der Parco Assai?

Lage Ausflugsziel Parco Assai
zur Karte

Club Family Premium Partner