Palast von Knossos

Ausflugsziel Palast von Knossos

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Wichtigster Bau der Minoer
  • Wandmalereien
  • Antike Geschichte
  • Top-Attraktion
  • Kinderfreundlich

Der Palast von Knossos zählt zu den Top-Attraktionen der Mittelmeerinsel Kreta. Für Familien mit Kindern ist der Palast ein tolles Ausflugsziel – lassen Sie sich das nicht entgehen!

Geschichtsstunden im Palast

Der Palast von Knossos war der wichtigste Bau der Minoer und zählt heute zu den absoluten Highlights auf Kreta. Obwohl die Palastanlage durch mehrere Erdbeben und Brände zerstört wurde, gibt es hier überraschend viele gut erhaltene Ruinen.

Besonders bei einem Urlaub mit Kind sollten Sie sich einen Ausflug zum Palast nicht entgehen lassen. Für die Kleinen gibt es hier allerhand zu entdecken: Alte Tempelmauern, Fresken, Wandmalereien, den Thronsaal und viele andere Relikte. Auf dem Areal des Palastes, das sich ursprünglich auf über 20.000 Quadratmeter erstreckte, werden Sie sich fast wie in der Antike fühlen und bekommen einen guten Einblick in das Leben der frühen Hochkultur der Minoer.

Auch über Archäologie und die Geschichte der Ausgrabung bei Knossos können Sie und Ihre Kinder jede Menge Interessantes erfahren.
 

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Manuela Josten
Urlaubsexpertin Manuela Josten

Preise und Öffnungszeiten

Preise:

Bis 18 Jahre: Freier Eintritt
Ab 18 Jahre: 15 € (+ 1 € Kombiticket Archäologisches Museum Heraklion)
Ermäßigt: 8 €

Öffnungszeiten:

April: 8 Uhr bis 18 Uhr
Mai bis Oktober: 8 Uhr bis 20 Uhr
November bis März: 8 Uhr bis 15 Uhr
 

Wo liegt der Palast von Knossos?

Lage Ausflugsziel Palast von Knossos
zur Karte

Club Family Permium Partner