Nationalpark Thayatal

Ausflugsziel Nationalpark Thayatal

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Ursprüngliche Tallandschaft
  • Heimat für seltene Tier- und Pflanzenarten
  • Familienfreundliche Wanderwege
  • Großer Abenteuerspielplatz
  • Tolle Auswahl an Veranstaltungen für Kinder

Das Tal der Vielfalt, der Überraschungen, der Abenteuer, ... – die verschiedenen Facetten des Nationalparks Thayatal lassen sich nur schwer mit einem Wort beschreiben. Genauso vielfältig wie die Bezeichnungen ist auch das Naturschutzgebiet selbst. Machen Sie sich mit Ihren kleinen Naturforschern doch einmal auf in diese faszinierende Tallandschaft in Niederösterreich. 

Der Green Canyon Österreichs

Als eine der letzten naturnahen Tallandschaften Mitteleuropas bildet der Nationalpark Thayatal gemeinsam mit dem tschechischen Národni Park Podyjí ein grenzüberschreitendes Naturschutzgebiet. Hier haben sich nicht nur einheimische, sondern auch seltene und teilweise sogar gefährdete Tier- und Pflanzenarten angesiedelt. Beispielsweise leben hier heutzutage Schwarzstörche und auch die Europäische Wildkatze, die bislang als eher aussterbende Art galt, wurde im Thayatal gesichtet. Die Samtpfoten sind allerdings sehr scheu und zeigen sich den Menschen daher kaum. Ihre Kinder können dennoch mal einen Blick auf die Wildkatzen werfen, denn im Nationalpark Thayatal haben mit Carlo und Frieda zwei Exemplare ihr Zuhause in einem Gehege des Parks gefunden. 

Sollten Sie mit dem Auto anreisen, ist das Nationalparkhaus allerdings die erste Anlaufstelle Ihres Familienausflugs. Während Sie sich mit ausreichend Infomaterial versorgen, toben Ihre kleinen Wirbelwinde bereits auf dem großen Abenteuerspielplatz. Vom Spinnennetz geht es dabei über die Kletterwände hinauf zum "schwebenden Baumhaus" – was für ein Spaß! Außerdem finden Sie rund um das Nationalparkhaus auch eine Naturforscherwerkstatt und ein Café – genießen Sie doch noch einen kleinen Snack, bevor Sie mit Ihren Kindern in die österreichische Tallandschaft aufbrechen.

Voller Vorfreude geht es dann hinein ins Thayatal. Auf den mitunter sogar familienfreundlichen Wanderwegen wie dem "Wildkatzenwanderweg" durchqueren Sie die sattgrüne Natur und steigen hinauf zu Aussichtspunkten, die einen weiten Blick über die Thaya und die dichten Wälder eröffnen. 

Wer den Nationalpark nicht auf eigene Faust durchstreifen möchte, der kann sich sogar eine Tour mit einem Ranger buchen. Lassen Sie sich in die entlegensten Winkel des Parks führen und entdecken Sie Naturschätze, die Sie so vielleicht nicht zu Gesicht bekommen hätten. Speziell die kleinen Naturforscher werden sich über das große Angebot an Veranstaltungen und Aktivitäten im Nationalpark freuen. Vom Wildkatzen Camp bis zu einer eigenen Ranger-Tour, bei der die Kids die umliegende Natur mit allen Sinnen erforschen können, ist für jeden kleinen Entdecker etwas Passendes dabei!

Finden Sie somit zusammen mit Ihren kleinen Abenteurern im Nationalpark Thayatal wieder zurück zur Natur und erleben Sie sowohl Momente der absoluten Stille als auch aufregende Stunden inmitten der unberührten Natur. 

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Ireen Tedjokusumo
Urlaubsexpertin Ireen Tedjokusumo

Wo liegt der Nationalpark Thayatal?

Lage Ausflugsziel Nationalpark Thayatal
zur Karte

Club Family Premium Partner